2:0 in Marl - RWO gewinnt auch das dritte Testspiel

Traf für Rot-Weiß Oberhausen: Christoph Caspari.
Traf für Rot-Weiß Oberhausen: Christoph Caspari.
Foto: imago
  • Rot-Weiß Oberhausen setzte sich beim TSV Marl-Hüls mit 2:0 durch.
  • Christoph Caspari und Marcel Stenzel trafen.
  • Damit gewann RWO auch den dritten Test.

Marl.. Fußball-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen hat auch seinen dritten Test für sich entschieden. Auf schneebedecktem Platz gewann RWO mit 2:0 (1:0) beim TSV Marl-Hüls. Das Spiel fand, trotz anfänglicher Bedenken, im Loekampstadion statt. Vor rund 150 Zuschauern waren die Gäste aus der Regionalliga über weite Strecken hinweg das dominantere Team. Auf dem ungewohnten Geläuf kamen beide Seiten überraschend gut zurecht. Die Elf von Andreas Zimmermann ging in der ersten Halbzeit durch Christoph Caspari in Führung. Der Außenspieler traf nach einer Flanke mit der Brust.

RWO-Trainer Zimmermann war nach dem Abpfiff zufrieden

Der zweite Abschnitt gehörte anfänglich dem Oberligisten, der über 90 Minuten hinweg eine ordentliche Leistung zeigte und sich keinesfalls versteckte. Chancen blieben aufgrund der guten Abwehrreihen nun Mangelware. In der Schlussphase machte der eingewechselte Marcel Stenzel nach feiner Vorarbeit von Caspari den Deckel drauf.

Spielbericht RWO-Coach Zimmermann zeigte sich nach dem Abpfiff zufrieden: "Wir haben trotz der widrigen Verhältnisse defensiv sehr gut gestanden. Die Jungs haben die Vorgaben erfüllt und den Sieg mitgenommen. Zudem haben wir keinen Verletzten zu vermelden." Sein Gegenüber, Michael Schrank, sah es ähnlich: "Da wir noch ein wenig mehr Vorbereitungszeit haben, war das von den Jungs sehr ordentlich. Erst in der nächsten Woche werden wir ins Taktische gehen."

Bevor es zum Spitzenspiel zu den Sportfreunden aus Lotte im Ligabetrieb geht, spielt der Klub vom Niederrhein am nächsten Sonntag noch ein weiteres Testspiel. Beim TV Jahn Hiesfeld ist für RWO um 14.30 Uhr Anstoß im Stadion am Freibad.