WDR zeigt Spitzenspiel zwischen Rot-Weiss Essen und Aachen

Für alle Fans, die nicht live im Tivoli mitfiebern können, überträgt der WDR das Spiel zwischen RWE und Aachen.
Für alle Fans, die nicht live im Tivoli mitfiebern können, überträgt der WDR das Spiel zwischen RWE und Aachen.
Foto: imago
Am 7. Februar überträgt der WDR das Aufeinandertreffen von Rot-Weiss Essen und Alemannia Aachen im Spitzenspiel um den Aufstieg in die dritte Liga.

Essen.. 30.000 Fußballfans, darunter 5000 Essener, werden am 7. Februar um 14 Uhr von den Rängen des Tivoli ihre Mannschaft anfeuern, wenn Alemannia Aachen Rot-Weiss Essen empfängt. Die Tickets für das Duell des Gastgebers, der momentan auf Rang zwei der Regionalliga West steht, gegen den Tabellenersten aus Essen waren rasend schnell vergriffen. Die Restkarten, die am Montag im Aachener Fanshop in den Verkauf gingen, waren innerhalb von nur drei Stunden restlos ausverkauft. Das Aachener Stadion ist voll, keine Karte ist mehr zu bekommen.Ticketverkauf

Nun hat, so vermeldet RevierSport, auch ein TV-Sender Interesse daran, das Duell der Tabellenspitze zu zeigen. Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) wird das Duell der beiden Traditionsklubs live übertragen. Moderator Claus Lufen führt von 14.00 bis 16.05 Uhr durch die Sondersendung, Kommentator des Spitzenspiels der Regionalliga West wird WDR-Sportchef Steffen Simon sein. (dpa)