Das aktuelle Wetter NRW 20°C
RWE

RWE und SSVg Velbert trennen sich 1:1 im Testspiel

15.02.2013 | 19:57 Uhr
RWE und SSVg Velbert trennen sich 1:1 im Testspiel
Torschütze Benedikt Koep (RWE) im Kopfballduell.Foto: Archiv: Michael Gohl

Essen.  Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat den schlechten Witterungsbedingungen zum Trotz kurzfristig ein Testspiel bestritten. Das Team von Trainer Waldemar Wrobel trennte sich 1:1 vom Ligarivalen SSVg Velbert. Das einzige RWE-Tor erzielte Benedikt Koep.

Das Regionalliga-Spiel gegen Fortuna Köln, das an diesem Samstag an der Hafenstraße stattfinden sollte, ist bekanntlich wegen Unbespielbarkeit des Rasens abgesagt worden. Doch so ganz ohne Wettkampf wollte Trainer Waldemar Wrobel seine Spieler doch nicht ins Wochenende entlassen.

Koep trifft für RWE zum zwischenzeitlichen 1:0

Regionalliga
Heimspiel von RWE am Samstag gegen Fortuna Köln fällt aus

Das für den Samstag geplante Regionalliga-Spiel an der Hafenstraße zwischen Rot-Weiss Essen und Fortuna Köln fällt aus. Nach einer Platzbesichtigung am Donnerstag hat die städtische Stadionbetriebsgesellschaft den Rasen gesperrt.

Also wurde kurzfristig am Freitagnachmittag ein Test gegen den Liga-Rivalen SSVg. Velbert vereinbart. Und zwar auf Kunstrasen in der Sportschule Duisburg-Wedau, wo die Essener derzeit ihre Übungseinheiten absolvieren. Die Partie endete 1:1 (1:1). Benedikt Koep verwandelte einen Elfmeter zum 1:0 (20.), wenig später glich der Velberter Stephan Nachtigall nach einer Ecke aus (23.).

Ein weiteres Testspiel trägt RWE am Dienstag beim SC Velbert aus (19 Uhr, Van-Böttinger-Straße). Der Landesligist belegt derzeit in der Tabelle den vierten Rang, einen Platz hinter der RWE U23.

we



Kommentare
20.02.2013
08:53
RWE und SSVg Velbert trennen sich 1:1 im Testspiel
von DaDU | #1

3:0 verloren beim SC Velbert, schämt Ihr Euch nicht?

1 Antwort
RWE und SSVg Velbert trennen sich 1:1 im Testspiel
von Timo33 | #1-1

Pfff...
n Testspiel verloren! Und nun? Wird der eine oder andere aufgerüttelt, das noch viel Arbeit ansteht! Sonst wird aus den Fehlern gelernt, die keine Auswirkungen auf die laufende Saison hat!

Aber schön, das wir mal wieder unseren Frust abbauen konnten...

Aus dem Ressort
Nach dem Derby wartet auf RWE mit Kray der nächste Aufreger
Kommentar
Bei Rot-Weiss Essen hört man nach dem 4:4 gegen Rot-Weiß Oberhausen schon Murren angesichts des Rückstands auf die Tabellenspitze. Doch das Beispiel RWO zeigt, was es bewirken kann, wenn eine Mannschaft Zeit erhält. Die aber ist in Essen knapp und es wartet der nächste Aufreger - ein Kommentar.
Ernüchterung bei RWE nach dem Torrausch im Derby gegen RWO
Derby-Nachlese
Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen liefern beim packenden 4:4 im Revierderby zwar beste Unterhaltung, aber für beide Trainer ist dieses Unentschieden zu wenig. RWE zeigt ein Abwehrfehler-Festival - was Trainer Marc Fascher wenig begeistert zurücklässt.
Trainer Fascher vermisste in einer Szene die Zielstrebigkeit
Stimmen
Acht Tore und eine Rote Karte: Beim 4:4 zwischen Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen war alles dabei. RWE-Trainer Marc Fascher war nicht unzufrieden, vermisste aber in einer Szene die Zielstrebigkeit. RWO-Coach Andreas Zimmermann hingegen machte seinem Team ein großes Kompliment. Die Stimmen.
Baier als Freistoßkünstler - Neunaber und Weber schwach
Einzelkritik
Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen haben sich im Derby der Fußball-Regionalliga West mit 4:4 (2:2) getrennt. Bester Essener war Benjamin Baier, der zwei wunderschöne Freistoßtore erzielte. Das Innenverteidiger-Duo Mario Neunaber und Richard Weber hingegen erwischte einen rabenschwarzen Tag.
Spektakel in Essen - Derby zwischen RWE und RWO endet 4:4
Derby
Viel Spektakel, wenig Ertrag: Auch nach dem dritten Heimspiel der Saison wartet Rot-Weiss Essen immer noch auf den ersten Heimsieg. 4:4 (2:2) trennten sich die beiden Nachbarn RWE und RWO nach einem nervenaufreibenden Revierderby, nach einem wahren Fehlerfestival der Abwehrreihen.
Umfrage
Mario Neunaber ist neuer RWE-Kapitän, Benjamin Baier sein Stellvertreter. Eine gute Wahl?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja.
59%
Nein.
10%
Wer die Binde trägt, ist unwichtig.
21%
Interessiert mich nicht.
11%
238 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos