RWE steigt ins Training ein - Angrillen um 19.07 Uhr

RWE-Trainer Marc Fascher
RWE-Trainer Marc Fascher
Foto: imago
Coach Fascher wollte zunächst in die Halle ausweichen, trainiert mit seiner Mannschaft aber nun am Freitag auf dem Kunstrasenplatz des Vogelheimer SV.

Essen.. Fußball-Regionalliga-Spitzenreiter Rot-Weiss Essen beginnt bereits am Freitag mit der Vorbereitung auf die verbliebene Rückrunde. Trainer Marc Fascher wollte aufgrund des Wetters zur ersten Übungseinheit zunächst in die Halle "goalfever" ausweichen, entschied sich aber am Freitagmorgen, mit seiner Mannschaft um 14.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des Vogelheimer SV zu trainieren. Dass Angreifer Cebio Soukou am Training teilnehmen wird, erscheint unwahrscheinlich. Der WFLV hat am Dienstag das Öffnen der B-Probe in der Sporthochschule Köln in Auftrag gegeben, mit einem Ergebnis wird entweder am Freitag oder am Montag gerechnet.

*

Auch die RWE-Fans begrüßen das neue Jahr wieder traditionsgemäß: Am Freitag findet pünktlich ab 19.07 Uhr das traditionelle Angrillen statt. Für die Fans und die Mannschaft gibt es an der Hafenstraße die ersten Bratwürste des Jahres. Organisiert vom Verein, den Ultras Essen und der FFA gibt es neben den Würstchen und den dazu gehörenden Kaltgetränken auch eine musikalische Unterhaltung. Die Vereinsbarden Sandy und Choma sorgen im Kulturfreundebereich des Stadions mit ihren Liveauftritten für die rockigen Töne. Die Erlöse des Abends fließen in das Beteiligungsprojekt „Kleine Gruga“.