RWE-Spieler für das "Kacktor des Monats" nominiert

Patrick Huckle von Rot-Weiss Essen.
Patrick Huckle von Rot-Weiss Essen.
Foto: Thorsten Tillmann
Was wir bereits wissen
  • Arnd Zeigler sucht in seiner Sendung "die wunderbare Welt des Fußballs" in jedem Monat das "Kacktor".
  • Die Wahl ist das Pendant zum "Tor des Monats" der Sportschau.
  • Diesmal sind auch zwei Spieler von Rot-Weiss Essen nominiert.

Essen.. Für Januar ist unter anderem ein Eigentor von Rot-Weiss Essen nominiert. Im Testspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden (0:3) beförderten Richard Weber und Patrick Huckle mithilfe des Windes von Belek den Ball in einer Co-Produktion ins eigene Gehäuse. "Ein Titel für ein Eigentor zu gewinnen, ist jetzt nicht unbedingt der Traum eines Fußballers. Trotzdem muss ich zugeben, dass das Tor diese Auszeichnung absolut verdient hätte", sagt Essens Weber.

Am Rande: Das "Kacktor des Jahres 2015" erzielte Tim Manstein vom Wuppertaler SV. Ab Minute 15. können sie hier noch einmal Mansteins Tor sowie die nominierten Treffer für das "Kacktor des Monats Januar" begutachten.