RWE sichert sich Ex-Löwen Kasim Rabihic

Kasim Rabihic (m.) kam, sah und wollte bleiben. Jetzt ist der Bosnier Spieler von Rot-Weiss Essen.
Kasim Rabihic (m.) kam, sah und wollte bleiben. Jetzt ist der Bosnier Spieler von Rot-Weiss Essen.
Foto: imago

Essen.. Rot-Weiss Essen hat Kasim Rabihic verpflichtet. Der 22-jährige Mittelfeldspieler war in der Vorsaison für die Reserve von 1860 München aktiv und wechselt nach knapp drei Trainingswochen bei den Rot-Weissen nun fest zu RWE.

„Kasim hat sich hier schnell integriert und seine Klasse von der ersten Einheit an unter Beweis stellen können. Er ist extrem ballsicher, verfügt über eine gute Übersicht und ein starkes Passspiel. Das hat er zuletzt auch in den Testspielen bewiesen“, erklärt Sportdirektor Andreas Winkler die Verpflichtung.

Rabihic ist Teil der RWE-Familie

Rabihic selbst freut sich auf die neue Aufgabe an der Hafenstraße: „Wenn man bei Rot-Weiss Essen trainiert und tagtäglich mit dem Umfeld hier konfrontiert wird, dann möchte man auch vollständig Teil davon sein. Für mich war daher relativ schnell klar, dass ich diesen Verein und diese Mannschaft nicht mehr verlassen möchte.“

Bei der SpVgg. Unterhaching erhielt Rabihic seine fußballerische Ausbildung, bevor er zur Saison 2012/2013 zum BC Aichach in die Bayernliga Süd wechselte. Im Winter 2014 schloss sich der Bosnier dann dem TSV 1860 München an und absolvierte in anderthalb Spielzeiten 32 Regionalliga-Spiele für die Reserve der Münchener Löwen.

„Einen Münchner in der Mannschaft brauche ich“

Bereits vor dem Testspiel gegen Schonnebeck bestätigte Winkler, dass nur noch kleine Details des Vertrags wie Freigabe-Option etc. zu klären wären. Und ein Verpflichtungs-Grund: „Einen Münchner in der Mannschaft brauche ich“, schmunzelte der Ex-Bayernspieler.