Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Regionalliga

RWE holt Torwart Daniel Schwabke vom 1. FC Köln

22.01.2013 | 19:51 Uhr
Funktionen
RWE holt Torwart Daniel Schwabke vom 1. FC Köln
Wechselt vom 1. FC Köln zu Rot-Weiss Essen: Torhüter Daniel Schwabke. Foto: imago

Essen.  Rot-Weiss Essen wird seinen Kader weiter aufstocken. Von RWE-Seite ist zwar noch nichts offiziell, doch der 1. FC Köln hat den Wechsel von Torwart Daniel Schwabke nach Essen bereits verkündet. Unterdessen beeinträchtigt der Winter weiterhin die Vorbereitung.

Der Winter beeinträchtigt weiterhin die Vorbereitung des Fußball-Regionalligisten Rot-Weiss Essen. Das für diesen Mittwoch angesetzte Testspiel beim Westfalen-Oberligisten TuS Heven fällt aus, weil auf dem Kunstrasenplatz in Witten eine Schneedecke liegt. Die Partie in Witten soll am Dienstag, 29. Januar, nachgeholt werden (19 Uhr).

Auch das Vorbereitungsspiel der Essener gegen den Zweitligisten 1.FC Köln am kommenden Freitag an der Hafenstraße kann nicht wie geplant stattfinden. Zwar hat das Essener Stadion eine Rasenheizung, sodass das Geläuf hergerichtet werden könnte. Aber Schnee und Eis rund um das Stadion und auf den Rängen gefährden die Sicherheit.

RWE-Trainer Wrobel muss improvisieren

Weil überall in dieser Stadt die Plätze in Weiß gehüllt sind, bleiben nur eingeschränkte Trainingsmöglichkeiten. Was natürlich auch für die Jugend-Teams der Rot-Weißen gilt. RWE-Trainer Waldemar Wrobel muss also weiterhin bis zum Liga-Start am 1. Februar gegen den SC Verl (19.30 Uhr, Hafenstraße) improvisieren. Das gilt auch personell. Da ein Virus im Team umgeht, fallen nach und nach Spieler aus, andere kommen zurück. Derzeit sind unter anderem Cebio Soukou, Stefan Grummel und Dennis Lamczyk außer Gefecht gesetzt. Kevin Grund steigt heute wieder ins Training ein.

Derweil steht fest, dass RWE in der Winterpause den Kader doch noch aufstocken wird. Offiziell ist es zwar noch nicht von RWE Seite, aber der 1. FC Köln hat auf seiner Internet-Seite den Wechsel von Torwart Daniel Schwabke (23) nach Essen bereits verkündet. Der Keeper hat zur Probe mittrainiert und überzeugt. In Köln gehörte er als dritter Torhüter zum Profikader und hatte in der vergangenen Saison 19 Regionalliga-Einsätze (gesamt 41) für die U21. Der Zweitligist hat umdisponiert und plant nicht mehr mit ihm.

Die Regionalliga-Spieltage 24 bis 29:
Sa.: 16.2.: RWE - Fort Köln (14 Uhr)
So.: 24.2.: Fort Düsseldorf II - RWE (15 ).
Sa., 2.3.: RWE - Berg.Gladbach (14).
So., 10.3.: VfB Hüls - RWE (14).
Sa., 16.3: RWE - Bayer Leverkusen II (14).
Sa., 23.3.: FVN-Pokal -: SV Hönnepel - Niedermörmter - RWE (15).
Sa., 30.3.: FC Kray - RWE (18).

Rolf Hantel

Kommentare
Aus dem Ressort
Gänsehaut-Momente am Ende eines RWE-Jahres
RWE
Das oft beschriebene, kaum zu greifende RWE-Feeling war gegen Wiedenbrück wieder da. Mannschaft und Fans sind zu einer Einheit gewachsen.
RWE überwintert in der Regionalliga als Tabellenführer
Analyse
Der 3:2-Sieg über den SC Wiedenbrück wurde erst tags darauf vergoldet, weil RWE-Konkurrent Alemannia Aachen beim Schlusslicht Hennef Federn ließ.
RWE-Kultkeeper Frank Kurth in der Hafenrunde
Video
RWE-Video
Nach dem 3:2-Sieg über den SC Wiedenbrück gastierte RWE-Torwartlegende Frank Kurth in der Hafenrunde.
Das RWE-Herz lacht nach dem 3:2-Erfolg gegen Wiedenbrück
19. Spieltag
Trainer Fascher bewies ein goldenes Näschen, indem er Marwin Studtrucker gegen seinen Ex-Klub spielen ließ. RWE steht zunächst an der Tabellenspitze.
Doppelpack von Studtrucker - RWE gewinnt mit 3:2
Heimsieg
Im letzten Heimspiel des Jahres feierte Rot-Weiss Essen einen 3:2-Sieg gegen Wiedenbrück. Marwin Studrucker traf gleich zwei Mal gegen seinen Ex-Klub.
Fotos und Videos
RWE gewinnt Spitzenspiel
Bildgalerie
Rot-Weiss Essen
Kleine Gruga, kleine Tribüne
Bildgalerie
RWE-Fanprojekt
Multikopter-Fotos vom Stadion Essen
Bildgalerie
Rot-Weiss Essen