RWE eicht den Tor-Kompass neu - 9:0 gegen TuS West 81

TUS Essen-West 81 - Rot Weiss Essen . Auf dem Foto: Joachim Osvold und Frank Löning (RWE).
TUS Essen-West 81 - Rot Weiss Essen . Auf dem Foto: Joachim Osvold und Frank Löning (RWE).
Foto: WAZ FotoPool
Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen gelang ein am Ende souveräner 9:0-Sieg beim Landesligisten TuS West 81. Frank Löning traf dreimal.

Essen.. Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat den Kompass neu eingestellt und weiß wieder, wo das gegnerische Tor steht: Gegen den Landesligisten TuS West 81 gab es am Samstag einen 9:0 (5:0)-Sieg, der trotz des lausigen Wetters das Herz der Rot-Weiss-Verantwortlichen etwas erwärmt haben dürfte, auch Trainer Jan Siewert nahm das Erfolgserlebnis gerne mit: „Tore zu schießen ist immer schön. Jetzt konzentrieren wir uns auf Wattenscheid, denn wir haben nur einen kurzen Zeitraum, um uns zu fokussieren.“ Am Freitagabend kommt der Tabellenfünfte zum Flutlichtspiel an die Hafenstraße.

Joachim Osvold eröffnete den Torreigen schon nach drei Minuten mit einer schönen Einzelleistung. Trotz des hohen Ergebnisses hielt der Landesligist in der ersten Hälfte gut mit und hätte einige Male sogar einnetzen können, Sükrü Bayar und der pfeilschnelle Naoufal Nouri brachten die allzu sorglose RWE-Abwehr in große Bedrängnis.

Erfreulich aus RWE-Sicht war der dreimalige Torschütze Frank Löning, der immer besser in Schwung kommt. Auch das Zusammenspiel mit Osvold funktioniert im Angriff schon recht gut. Zwei Schrecksituationen hatte der Regionalligist trotzdem zu überstehen. Nach einem Zweikampf zog sich Andreas Ivan eine Verletzung am Fußgelenk zu, was ihn aber nicht davon abhielt, noch zwei Tore zu erzielen, ehe er als Vorsichtsmaßnahme gegen Leon Binder ausgetauscht wurde. Und das Comeback von Marwin Studtrucker dauerte nur ganze 15 Minuten, ehe er wieder hinausging. Nach einem unglücklichen Duell wälzte er sich schreiend am Boden. Doch nach seiner Auswechselung gab er schnell Entwarnung.

RWE: Heller, Obst (60. Jesic), Zeiger, Weber, Cokkosan (60. Studtrucker/75. Cokkosan), Baier, Rabihic, Huckle, Ivan (35. Binder), Osvold (60. Thelen), Löning.

Tore: 1:0 Osvold (3.), 2:0 Löning (15.), 3:0 Ivan (18.), 4:0 Baier (29.), 5:0 Ivan (33.), 6:0, 7:0 Cokkosan (50., 52.), 8:0 Löning, 9:0 Löning (68., 76.).