Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Kontakt zur NRZ-Lokalredaktion Essen

So erreichen Sie die Lokalredaktion Essen.

Ihre Kontaktdaten
*Pflichtfelder
Ihre Nachricht an uns
Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich? (Neuladen)

Umfrage RWE
Nach dem 6:0 gegen Wattenscheid und dem Sprung auf Platz 2 herrscht bei Rot-Weiss Essen wieder Euphorie. Was glauben Sie, wie verläuft die Saison der Rot-Weissen weiter.

Nach dem 6:0 gegen Wattenscheid und dem Sprung auf Platz 2 herrscht bei Rot-Weiss Essen wieder Euphorie. Was glauben Sie, wie verläuft die Saison der Rot-Weissen weiter.

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Rot-Weiss Essen erwartet in Hennef wieder der Liga-Alltag
Vorbericht
Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen ist nach dem 6:0-Sieg über die SG Wattenscheid 09 Tabellenzweiter. Der Auftritt war prima, die Fans sind mit Erfolg versöhnt worden. Nun müssen die Essener zusehen, dass sie Konstanz in ihre Leistung bekommen. Schlusslicht Hennef wartet.
RWE-Fans und Mannschaft sprachen vor dem 6:0-Sieg Tacheles
Interview
Chrstian Hülsmann, Aufsichtsratschef von Rot-Weiss, äußert sich zu seinen Eindrücken von der Aussprache zwischen Fans und Mannschaft sowie Verantwortlichen am vergangenen Freitag im Stadion Essen.
Bei RWE stand gegen Wattenscheid hinten die Null
Analyse
Nach dem viel umjubelten 6:0-Sieg über Wattenscheid sprach bei Rot-Weiss Essen alles über den dreifachen Torschützen Sven Kreyer. Doch der deutliche RWE-Sieg hatte seine Entstehung auch in der rot-weißen Abwehr. Mario Neunaber fühlt sich auf rechts sehr wohl.
Erst drei Punkte in Hennef würden RWE-Sieg versüßen
Kommentar
Nach dem 6:0-Kantersieg gegen die SG Wattenscheid ist Rot-Weiss Essen nur noch drei Punkte von der Tabellenspitze der Regionalliga entfernt. Doch nun muss gegen den FC Hennef nachgelegt werden - gelingt das Umschalten auf Provinz nicht, war der Sieg am Sonntag wertlos - ein Kommentar.
Zuschauerrekord und Kantersieg - perfekter Tag für RWE
Spielbericht
Mit einem 6:0 über Wattenscheid 09 krönt Rot-Weiss Essen den Familientag an der Hafenstraße und betreibt beste Werbung fürs Wiederkommen. 14.416 Zuschauer bedeuten Ligarekord. Und in der Tabelle ist man plötzlich wieder in Schlagdistanz zum Aufstiegsplatz.