Essen

Für umme! Stauder steht jetzt auf Rot-Weiss Essens Brust. Weil RWE auf Stauder steht

Da ist das Ding!
Da ist das Ding!
Foto: Rolf Hantel
  • Der Schriftzug von Stauder steht ab sofort auf dem Trikot von Rot-Weiss Essen
  • Dafür muss die Brauerei nichts bezahlen

Essen. Regionalligist Rot-Weiss Essen wird ab sofort - und bis zum Ende der Saison - mit Stauder auf der Brust auflaufen. Dr. Thomas Stauder betonte auf der Präsentation am Freitag: „Das ist eine außergewöhnliche Geschichte. Wir sind auf dem Trikot, ohne wirklich der Sponsor zu sein. Das ist einmalig.“

Der Hintergrund: Rot-Weiss Essen war auf der Suche nach einem neuen Hauptsponsor. Dabei haben sich einige Gespräche erledigt, weil der Interessent und der Verein nicht auf einen Nenner kamen.

Idee des RWE-Präsidenten

RWE-Präsident Michael Welling betont: „Unser Trikot ist etwas besonderes, es ist das Aushängeschild des Vereins, das wir nicht unter Wert verkaufen. Daher haben wir eine andere Idee verfolgt.“

Die sieht so aus: Zum 110. Geburtstag von RWE und zum 150. Geburtstag von Stauder soll es ein Geschenk des Vereins geben. Zum einen an die Essener Fans, zum anderen an die Essener Brauerei. Ermöglicht wird dieses Geschenk durch die finanzielle Unterstützung mehrerer rot-weisser Partner, die sich dazu entschlossen haben, auf ihre ganz eigene Weise zu gratulieren.

Gratulanten werden in den kommenden Tagen und Wochen näher vorgestellt

Weiteren wirtschaftlichen Nutzen erhofft sich Rot-Weiss Essen durch den Verkauf der Trikots mit dem Schriftzug der beliebten Essener Brauerei. „Wir wissen, dass bei unseren Fans der Wunsch nach Stauder als rot-weissem Trikotpartner direkt nach dem Aufstiegswunsch kommt.

Daher freuen wir uns, dass wir einige Förderer von unserer spontanen Idee begeistern und dafür gewinnen konnten. Dafür möchten wir uns auch an dieser Stelle nochmals ausdrücklich bedanken“, erklärte Welling.

Limitierte Auflage

Ab dem Aschermittwoch (1. März, 16 Uhr) werden die Trikots verkauft - zunächst aber nur in einer Auflage von 500 Stück. Welling: „Dieses Trikot soll was besonderes bleiben, daher die limitierte Auflage.“

Beim ersten Verkauf am Mittwoch wird auch die erste Mannschaft der Essener vor Ort sein, um die Trikots direkt zu unterschreiben. Welling ergänzt: „Und da stoßen wir mit den Fans auf 110 Jahre RWE und 150 Jahre Stauder an.“

Brauerei ist begeistert

Was Dr. Thomas Stauder sicher freuen wird, denn der zeigt sich begeistert von der Aktion: „Wir danken den Förderern, die das möglich gemacht haben. Wir sind glücklich, dass unsere langjährige Partnerschaft sowohl von uns als auch von Rot-Weiss Essen und seinen Partnern und Fans aktiv gelebt wird. Wir unterstützen den Verein bereits lange und intensiv und haben zu Saisonbeginn unseren Vertrag bereits im Rahmen der Hoch3-Konzeption ausgeweitet. Für uns selbst wäre es daher nicht möglich gewesen, ein solches Engagement über die bestehende Partnerschaft hinaus zu realisieren. Dass wir so etwas zurückbekommen, ist schlicht unglaublich und wir hoffen, dass viele Fans von Rot-Weiss Essen sich darüber freuen.“

Kurzfristige Aktion

Wobei beide Parteien betonen, dass die Aktion nur bis zum 30. Juni 2017 läuft. Dr. Thomas Stauder: „Dann machen wir die Brust wieder frei für einen neuen und potenten Sponsor, den wir gerne direkt auf eine Besichtigung in unsere Brauerei einladen.“

Welling merkte an: „Die ersten Gespräche für die neue Saison laufen bereits.“

Weitere Nachrichten:

So viele Liter Bier werden bei RWE-Heimspielen ausgeschenkt

Essens Liebligsbier wird 150 Jahre alt - Teste dein Wissen: Bist du ein echter Stauder-Experte?

Fan-Wut wegen der Aufstiegsrelegation in der Regionalliga - jetzt geht eine Petition an den DFB

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE