Russische Fans Sammeln Geld für Entlassung von Capello

Wegen der Pleiteserie ihrer Sbornaja wollen russische Fußballfans Nationaltrainer Fabio Capello mit vereinten Kräften loswerden. Im Internet startete eine Gruppe Fans eine Kampagne, mit der sie 21,4 Millionen Euro sammeln will.

Moskau.. Dieser Betrag ist nach ihrer Darstellung als Entschädigung fällig, um Capellos Vertrag vorzeitig aufzulösen. Die Sammelaktion sei jedoch abgebrochen, um juristische Fragen zu klären, hieß es.

"Wir glauben, dass alle, denen das Schicksal des russischen Fußballs nicht egal ist, von den jüngsten Leistungen der Nationalmannschaft enttäuscht sind", teilten die Initiatoren der Aktion mit dem Titel "Fabio go home" mit. Online-Umfragen zufolge fordern mehr als 80 Prozent der Fans, dass der 68-jährige Italiener abtritt.

Sportminister Witali Mutko stärkte Capello zunächst weiter den Rücken. Er halte Capello für einen erstklassigen Spezialisten. Bald werde sich der Verband mit der Frage von Capellos Zukunft befassen.

Capello leitet die Sbornaja seit 2012. Sein Vertrag gilt bis nach der WM 2018 im eigenen Land. Doch nach der 0:1-Niederlage in der EM-Qualifikation gegen Österreich und dem drohenenden Verpassen der Euro 2016 in Frankreich wurden Rücktrittsforderungen lauter. In den vergangenen anderthalb Jahren konnte das Team von Coach Capello lediglich zwei Siege verbuchen.