Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Fußball

Rummenigge: "Kein Larifari in Berlin"

28.05.2013 | 15:46 Uhr

Karl-Heinz Rummenigge ist nach dem Gewinn der Champions League auch vom Sieg des FC Bayern am Samstag im Endspiel um den DFB-Pokal gegen den VfB Stuttgart überzeugt.

München (SID) - Karl-Heinz Rummenigge ist nach dem Gewinn der Champions League auch vom Sieg des FC Bayern am Samstag (20.00 Uhr/ARD und Sky) im Endspiel um den DFB-Pokal gegen den VfB Stuttgart überzeugt. "Wir haben die große Chance, etwas Historisches, etwas Unerreichtes zu schaffen. Ich habe keine Sorge, dass unsere Mannschaft in Berlin Larifari veranstaltet. Sie werden versuchen, das Triple zu holen", sagte der Vorstandsvorsitzende auf fcbayern.de.

Die Spieler hätten sich am vergangenen Samstag mit dem 2:1 gegen Borussia Dortmund bereits "in die Geschichtsbücher eingetragen", nun könnten sie sich "unsterblich machen", ergänzte Rummenigge.

Er wies darauf hin, dass nicht einmal "die Bayern-Mannschaft mit dem größten Glorienschein, die Generation Beckenbauer, Müller, Maier in den 70er Jahren" es geschafft habe, "alles abzuräumen." Der VfB, warnte der Klubchef allerdings auch, dürfe keineswegs unterschätzt werden, "wir werden dem Gegner seriös und mit Respekt begegnen müssen".

Rummenigge wiederholte zudem, dass der FC Bayern auch finanziell ein Rekordjahr erlebe. "Wir werden zum ersten Mal die Hürde von 400 Millionen Euro Umsatz nehmen", erklärte er, "mit dem Rückenwind des sportlichen Erfolgs ist auch außerhalb des Platzes so ziemlich jeder Rekord gebrochen worden." Der FC Bayern sei deshalb "für die Zukunft bestens gerüstet".

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Aus dem Ressort
Die Achillesferse von Fortuna Düsseldorf ist links
Fortuna
Bei Fortuna Düsseldorf gibt es massive Probleme auf der linken Abwehrseite: Sowohl Likas Schmitz als auch Heinrich Schmidtgal sind verletzt. Damit verbleibt als gelernter Linksverteidiger noch Christian Weber - doch der scheint für Trainer Oliver Reck keine Option.
RWO meldet sich mit 2:0-Sieg gegen den SC Wiedenbrück zurück
RWO
Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen hat sich durch einen 2:0 (1:0)-Sieg beim starken SC Wiedenbrück in der Tabelle zurückgemeldet. Patrick Schikowski in der 17. Minute und David Jansen kurz vor dem Ende sicherten den wichtigen Erfolg, da Spitzenreiter Köln in Essen verlor.
FC Bayern Tabellenführer - S04 feiert ersten Saisonsieg
Fußball
Bayern München hat sich im Spitzenspiel vom SC Paderborn nicht überraschen lassen und den Aufsteiger nach dem mühelosen 4:0 (2:0) von der Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verdrängt.
Meyer erlöst Schalke - Note 2,5 für den Spielmacher
Einzelkritik
Im siebten Pflichtspiel der Saison gelang dem FC Schalke 04 der erste Sieg. Die Königsblauen gewonnen bei Werder Bremen mit 3:0 (0:0). Kurz nach der Pause erlöste Spielmacher Max Meyer sein Team mit dem ersten Tor. In unserer Einzelkritik gibt das für Meyer die Note 2,5.
Real siegt 5:1 gegen FC Elche - Vier Ronaldo-Tore
Fußball
Dank Vierfach-Torschütze Cristiano Ronaldo hat Champions-League-Gewinner Real Madrid in der spanischen Primera Division im fünften Saisonspiel den dritten Dreier bejubelt.