Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Fußball

Roberto Carlos beendet offiziell Karriere

01.08.2012 | 22:27 Uhr

Der frühere Weltmeister Roberto Carlos hat seine Karriere als Profi offiziell für beendet erklärt. Das gab der 39-Jährige auf einer Pressekonferenz in der Nähe von Moskau bekannt.

Moskau (SID) - Der frühere Fußball-Weltmeister Roberto Carlos hat seine Karriere als Profi offiziell für beendet erklärt. Das gab der 39-Jährige auf einer Pressekonferenz in der Nähe von Moskau bekannt. Verabschieden will sich der brasilianische Weltmeister von 2002 mit einem Spiel zwischen seinem letzten Klub Anschi Machatschkala und Real Madrid, wo der einstige Weltklasse-Linksverteidiger elf Jahre spielte und drei Mal die Champions League gewann.

Der früher gefürchtete Freistoß-Schütze soll ins Management von Anschi aufrücken. Das sagte Trainer Guus Hiddink. Der schwerreiche Klubbesitzer Suleiman Kerimow hatte bereits im letzten Jahr gesagt, Carlos solle nach seiner Profi-Karriere als weltweiter Botschafter des Vereins arbeiten.

In der vergangenen Saison hatte Carlos in Russland nach der Entlassung von Coach Gadschi Gadschijew sogar interimsweise als Spielertrainer beim Klub aus der russischen Teilrepublik Dagestan fungiert. Nachdem er sich danach auf seine Aufgaben als Spieler konzentriert hatte, war er im Frühjahr bei Anschi ins zweite Glied gerutscht.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Aus dem Ressort
Reck macht Rensing zu Fortunas Nummer 1 - Bolly angeschlagen
Fortuna
Am Freitag startet die 2. Fußball-Bundesliga in ihre 41. Saison. Fortuna Düsseldorf eröffnet das Rennen um die Aufstiegsplätze gegen Bundesliga-Absteiger Eintracht Braunschweig. Michael Rensing ist als Starttorhüter festgelegt. Aber Reck muss um den leicht verletzten Mathis Bolly bangen.
RWE vor dem Saisonstart - Zwischen Bedenken und Vorfreude
Fußball-Regionalliga
Auch RWE-Trainer Marc Fascher fiebert dem Saisonstart am Freitag an der Hafenstraße gegen die Sportfreunde Lotte entgegen. Bis dahin muss er sich in der Torhüterfrage entscheiden und den Kapitän bestimmen. So oder so - Fascher erwartet ein "intensives Spiel".
"Rahnsinn" in Essen - Traditionsklubs starten in die Saison
Regionalliga-Check
Im Gegensatz zu früher ist die Regionalliga nur noch die vierte Liga. Aber an Rhein und Ruhr steckt jede Menge Tradition in der Spielklasse – und mit RWE und RWO zwei Titelkandidaten. Weniger Chancen haben die SG Wattenscheid und die Bochumer U23. Ein Ausblick auf die Saison.
Salzburg und Grasshoppers bangen um Champions League
Fußball
Red Bull Salzburg und den Grasshoppers Zürich droht ein weiteres vorzeitiges Scheitern in der Champions-League. Das Schweizer Team von Trainer Michael Skibbe verlor das Qualifikations-Hinspiel der dritten Runde gegen OSC Lille 0:2 (0:1).
Visum-Problem: Bayerns US-Tour startet ohne Chef
Fußball
Der FC Bayern ist bei seiner großen US-Tour in New York angekommen - allerdings ohne den Chef. Karl-Heinz Rummenigge fehlte, als der proppenvolle Sonderflieger am Mittwoch um 13.39 Uhr Ortszeit nach einem knapp neunstündigen Flug landete.