Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Pro und Contra

Mario Götze fehlt im Finale - Ist der BVB trotzdem stark genug?

22.05.2013 | 20:49 Uhr
Mario Götze fehlt im Finale - Ist der BVB trotzdem stark genug?
Muss das Finale von der Tribüne aus betrachten: Mario Götze.Foto: sid online

Dortmund.  Diese Nachricht schockte den BVB: Mario Götze kann im Champions-League-Finale gegen Bayern München nicht spielen. Ist Borussia Dortmund gegen die scheinbar übermächtigen Bayern jetzt etwa chancenlos? Diskutieren Sie mit uns im Pro und Contra.

Pro
Auch ohne Götze hat der BVB eine Siegchance gegen Bayern

Im Frühjahr 2012 hat es der BVB vorgemacht: Götze saß auf der Bank und Dortmund holte sich den Pokaltitel gegen Bayern München. Warum sollte jetzt nicht auch der Champions-League-Titel möglich sein, fragt Tim Müller von Reviersport?

Contra
Ohne Götze hat der BVB definitiv keine Chance gegen Bayern

Borussia Dortmund ist personell stark angeschlagen. Die Bayern dagegen Titelhungrig wie niemals zuvor. Ob mit oder ohne Mario Götze: Der BVB wird gegen diese starke Bayern keinesfalls bestehen können, meint Christian Brausch von Reviersport.

 

Christian Brausch und Tim Müller (Reviersport)


Kommentare
23.05.2013
18:49
Götze fehlt im Finale - Ist der BVB trotzdem stark genug?
von silera | #6

Götze war schon mal lange verletzt. Und ist der BVB deshalb zusammengebrochen ?
Im Gegenteil , sie sind dann Deutscher Meister geworden.
Der an diesem Tag seine beste Form hat und das nötige Glück, wird gewinnen.

23.05.2013
17:54
Götze fehlt im Finale - Ist der BVB trotzdem stark genug?
von woellste | #5

natuerlich ist der BVB stark genug !!
Es spielen immer noch 11 gegen 11 !!
Der Ball ist bekanntlich rund und oftmals entscheiden die Nerven, die Tagesform, das Glueck, auch kann es mal eine Entscheidung der Schiedsrichter sein !!
Als stehen die Chancen 50 : 50 !!
allerdings...gilt das fuer die Bayern auch....und das ist aus sportlicher Sicht auch gut so !!
Lasst einfach Euren Hass daheim und geniesst ein hoffentlich geiles Spiel zweier Topmannschaften unserer Liga !!

23.05.2013
08:33
Götze fehlt im Finale - Ist der BVB trotzdem stark genug?
von rotoheb | #4

Ja!!!

Ein so wie früher, befreit aufspielender MG wäre sicher eine Bereicherung für den BVB, aber JK hat ja noch einige TOP-Spieler denen er Vertrauen kann und die wissen, dass es schöner ist auf dem Signal-Iduna-Grün zu spielen als auf der Bauern-Bank zu sitzen.

JH auf der anderen Seite weiß, dass er auch einige Zugvögel in seinem Team hat, die es Leid sind auf der Tribüne oder Ersatzbank Millionen zu scheffeln.

23.05.2013
08:16
Götze fehlt im Finale - Ist der BVB trotzdem stark genug?
von tout | #3

Es wird sehr schwer.
Aber gegen diese hinterlistigen Unsympathen von der Isar darf es,wenn es
wirklich einen gerechten Fußballgott gibt,nur einen Sieger geben.
Glück auf BVB !!

23.05.2013
06:54
Götze fehlt im Finale - Ist der BVB trotzdem stark genug?
von renibert | #2

Statistiken sind von temporärer Relevanz, echte Liebe wird gewinnen und Gerechtigkeit auch, Hoeneß für langjährige Haft nach Stadelheim ohne Ausstiegsklausel aber mit Prolongationsoption.

1 Antwort
Götze fehlt im Finale - Ist der BVB trotzdem stark genug?
von FreierDenker | #2-1

Bisschen lächerlich, noch immer Herrn Hoeneß vorzuxcjieben und seind Verfehlungen dem FCB in die Schuhe schieben zu wollen. Schon dafür müsst ihr aus dem Stadion gefegt werden!

22.05.2013
21:59
3-2
von Schwattjelbn | #1


Lewandowski
Reus, Sahin, Bender, Gündogan, Błaszczykowski
Schmelzer, Hummels, Subotic, Piszczek
Weidenfeller

Aus dem Ressort
63,7 Millionen Europäer sahen das Champions-League-Finale
TV-Quoten
Europaweit haben 63,7 Millionen Zuschauer am Samstagabend das Finale der Champions League in London zwischen Borussia Dortmund und Bayern München verfolgt. Weltweit dürften rund 200 Millionen Menschen vor den TV-Geräten gesessen haben. Das ZDF hatte in der Spitze bis zu 23,78 Millionen Zuschauer.
Blogger feiert ZDF-Fußball-Kommentator Bela Rethy als Poet
Champions League
Der Blogger Jörgen Camrath hat Bela Rethys Kommentar des Champions-League-Finales abgetippt. Und damit einen faszinierenden Effekt bewirkt: Plötzlich erscheint der ZDF-Dampfplauderer als legitimer Nachfolger Erich Frieds. 11Freunde-Redakteur Dirk Gieselmann sprach mit seinem Entdecker.
Hätte Ribery nach Schlag gegen Lewandowski Rot sehen müssen?
Champions League
Dreimal hätte Schiedsrichter Rizzoli im Champions-League-Finale FC Bayern gegen Borussia Dortmund die Rote Karte zücken können. Doch bei Ribéry, Dante und Lewandowski ließ er Gnade walten. Die BVB-Profis zeigten sich als faire Verlierer und thematisierten die Entscheidungen nach dem Spiel nicht.
"Scheißwetter" vermiest Bayern-Champions die Laune nicht
Champions League
Der FC Bayern ist nach seinem Champions-League-Triumph wieder zurück in München. Gegen 17.30 Uhr landete der Sonderflieger aus London, Trainer Jupp Heynckes und Kapitän Philipp Lahm verließen als erste Mannschaftsmitglieder am Sonntag mit dem Pokal in den Händen die Maschine.
Fans feiern mit geknicktem BVB eine "königsklasse Saison"
Saison-Abschluss
14.000 BVB-Fans haben am Sonntag nach dem verlorenen Champions-League Finale ihren BVB im Stadion gefeiert. Es war ein kurzer Auftritt einer Mannschaft, die deutlich geknickt den Rasen betreten hatte. Und dennoch: Die Spieler würdigten ihre "Siegerlage", eine "königsklasse Saison" - und die "besten...
Umfrage
Götze fehlt im Champions-League-Finale: Wer soll ihn als Spielmacher ersetzen?

Götze fehlt im Champions-League-Finale: Wer soll ihn als Spielmacher ersetzen?

So haben unsere Leser abgestimmt

Marco Reus
20%
Ilkay Gündogan
42%
Keiner! Alles nur ein Täuschungs-Manöver. Götze spielt.
20%
Taktik-Änderung: Der BVB wird ohne klassischen Spielmacher auskommen.
18%
2658 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos