Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Fußball

Wuppertaler SV feuert Ex-RWO-Trainer Hans-Günter Bruns

12.11.2012 | 13:17 Uhr
Wuppertaler SV feuert Ex-RWO-Trainer Hans-Günter Bruns
Seine Zeit ist abgelaufen: Der Wuppertaler SV trennte sich von Trainer Hans-Günter Bruns.Foto: imago

Wuppertal.  Der Wuppertaler SV hat Trainer Hans-Günter Bruns gefeuert. Grund ist "die unbefriedigende sportliche Entwicklung der letzten Wochen", wie der WSV-Vorstand mitteilte. "Nach den letzten Tagen war das keine große Überraschung für mich", sagte Bruns.

Der Vorstand des Wuppertaler SV hat beschlossen, Hans-Günter Bruns von seinen Aufgaben als Cheftrainer der Regionalliga-Mannschaft freizustellen. Grund hierfür ist die unbefriedigende sportliche Entwicklung der letzten Wochen. Interimsweise wird der bisherige Co-Trainer Jörg Jung die Aufgaben von Bruns übernehmen.

WSV-Trainer seit dem 22. September 2011

Hans-Günter Bruns war seit dem 22. September 2011 für die sportlichen Geschicke beim WSV verantwortlich.  "Es ist wie es ist", lautete Bruns' knapper Kommentar zu seiner Demission, mit der er aber fast gerechnet habe: "Nach den letzten Tagen war das keine große Überraschung für mich."

Krystian Wozniak (RevierSport)



Kommentare
Aus dem Ressort
Im Derby gegen RWO will RWE die Heimbilanz aufpeppen
Rot-Weiss Essen
Es ist mal wieder Derby-Zeit. Am kommenden Samstag empfängt Rot-Weiss Essen die Rot-Weißen aus Oberhausen (14 Uhr, Hafenstraße), und man darf davon ausgehen, dass dieses Treffen auch diesmal wieder eine Belastungsprobe für Nerven und Kreislauf wird.
RWE ist für Samuel Limbasan ein Stück Fußball-Himmel
Porträt
Der 19-jährige Stürmer Samuel Limbasan kam mit 17 mit dem Fernbus aus der Heimat Rumänien nach Deutschland und schuftet seitdem für seinen Traum Fußball-Profi. Beharrlichkeit ist seine größte Tugend. „Ich bin dem Klub sehr dankbar, ich werde meine Chance bekommen.“
RWE-Boss Welling freut sich über SSV-Schnäppchen Treude
RWE-Neuzugang
Rot-Weiss Essen hat Tim Treude verpflichtet, der bislang in der U23 von Borussia Dortmund spielte. Der Ex-Dortmunder wird als Vertragsamateur verpflichtet und studiert parallel an der TU Dortmund Architektur - damit ist er für RWE ein echtes Schnäppchen.
FC Schalke 04 nimmt Rückschläge bei der U23 in Kauf
U23
Der FC Schalke 04 strukturiert seine zweite Mannschaft um: Künftig sollen hier nur noch Spieler aus der eigenen U19 spielen - und Talente anderer Clubs, bei denen die Perspektive Bundesliga klar absehbar ist. Gerald Asamoah ist damit ein Auslaufmodell.
Abwechslung im Pokal für die SG Wattenscheid 09
Fußball
In der Regionalliga läuft es noch nicht rund für die SG Wattenscheid 09, nur zwei Punkte aus vier Spielen und erste „Klöpper raus“-Rufe bei der unglücklichen 1:2-Niederlage in Kray sorgten für miese Stimmung. Vielleicht kommt der Mannschaft von Christoph Klöpper eine kleine Abwechslung da ganz...
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
RWE mit Remis zum Auftakt
Bildgalerie
RWE
Abstiegsdrama in Lippstadt
Bildgalerie
Regionalliga
SV Lippstadt - SF Siegen 1:0
Bildgalerie
Regionalliga West
Lippstadt feiert Sieg gegen Siegen
Bildgalerie
Regionalliga West