Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Fußball

Regensburg beendet Pleitenserie

25.09.2012 | 18:41 Uhr

Jahn Regensburg hat in der 2. Fußball-Bundesliga seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Im Duell der Aufsteiger beim SV Sandhausen gewann das Team von Oscar Corrochano 2:1 (1:1).

Sandhausen (SID) - Jahn Regensburg hat in der 2. Fußball-Bundesliga seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Im Duell der Aufsteiger beim SV Sandhausen am siebten Spieltag gewann das Team von Oscar Corrochano 2:1 (1:1) und beendete damit seine Negativserie von vier Niederlagen in Folge. Sandhausen wartet nun seit vier Spielen auf einen Sieg und steht ebenso wie Regensburg mit sechs Punkten im unteren Tabellen-Mittelfeld. Sandhausens Marco Pischorn (36.) und Jim-Patrick Müller trafen (45.+1) zunächst per Kopf, Julian Wießmeier (90.) sorgte für die Entscheidung.

   Vor 2400 Zuschauern begannen die Gäste deutlich engagierter, Sandhausen ließ sich recht weit zurückfallen und lauerte auf Konter. Der erste Hauch von Gefahr ging in der 13. Minute durch einen Schuss aus 40 Metern von SVS-Stürmer Frank Löning aus. Regensburg spielte in einer schwungvollen ersten Hälfe weiter ansehnlich nach vorn, auf der Gegenseite verpasste Jan Fießer nach David Blachas Pfostenschuss jedoch die riesige Chance zur Führung. Pischorn und Müller machten es besser.

   Auch nach der Pause investierte Regensburg mehr, zeigte die bessere Spielanlage und hatte in der 64. Minute durch Wießmeier eine gute Gelegenheit zur Führung. Anschließend flachte die Begegnung immer mehr ab, Fehlpässe prägten das Geschehen. Der kurz zuvor eingewechselte Kingsley Onuegbu vergab zehn Minuten vor dem Ende freistehend die Chance zum 2:1 für die Heimelf. Auf der anderen Seite schlug Wießmeier aus 18 Metern zu.   Beste Spieler bei Sandhausen waren Daniel Schulz und Fießer, bei den Gästen überzeugten Müller sowie Wilson Kamavuaka.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Aus dem Ressort
Immer mehr Fußball-Bundesligisten schreiben schwarze Zahlen
Fußball
Zwei Drittel der Vereine in der 1. und 2. Fußball-Bundesliga machen Profit. Laut einer Umfrage der Wirtschaftsprüfer Ernst & Young sind das fast doppelt so viele wie 2013. Entsprechend positiv bewerten die Klubs auch die wirtschaftliche Lage im deutschen Fußball - anders als viele Drittligisten.
Die besten Tage von Werder Bremen liegen schon lange zurück
Bundesliga-Check
Werder Bremen steht erneut vor einer schwierigen Spielzeit. Am Trainer liegt es nicht. Aber das Fehlen von Einnahmen aus dem internationalen Geschäft lässt keine großen Sprünge zu. Unsere Prognose: Die Bremer stecken in der neuen Saison tief im Abstiegsschlamassel.
FC Köln gibt sich bescheidener und hält deshalb die Klasse
Bundesliga-Check
In der Vergangenheit fiel der 1. FC Köln häufig durch ein unruhiges Umfeld und zu hohe Erwartungen auf. Mit Trainer Peter Stöger und Manager Jörg Schmadtke gibt sich der Aufsteiger jetzt ungewohnt sachlich. Dieses ruhige Arbeiten wird sich am Ende bezahlt machen: Der Klassenerhalt ist für Köln drin.
FC Barcelona darf ein Jahr lang keine Spieler verpflichten
Transferverbot
Der Fußball-Weltverband Fifa hat das Transferverbot für den FC Barcelona bestätigt. Barcelona hatte Einspruch gegen das Urteil eingelegt, das ihm untersagte, in den kommenden zwei Wechselperioden neue Spieler zu verpflichten. Grund für das Verbot war der Transfer von Minderjährigen.
BVB im Verletzungspech - Kirch und Ji fallen wochenlang aus
Verletzte
Borussia Dortmund plagt kurz vor dem Bundesiga-Saisonstart das Verletzungspech: Die beiden Mittelfeldspieler Oliver Kirch und Dong-Won Ji zogen sich beim Training am Dienstag schwere Muskelverletzungen zu und werden dem BVB nun wochenlang nicht zur Verfügung stehen.