Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Kommentar

Recht und Gerechtigkeit im Fall "Onukogu"

05.04.2013 | 23:39 Uhr
Funktionen
Recht und Gerechtigkeit im Fall "Onukogu"
Verhandlung Bezirksspruchkammer

Essen. Wir erleben leider viel zu oft ein widerwärtiges Klima, das sich im Amateurfußball ungehindert Bahn brechen kann. Längst nicht überall, aber eben doch immer wieder kommt es zu Rassismus, Beleidigungen, körperlicher Gewalt. Spieler gegen Schiedsrichter, Spieler gegen Spieler, Zuschauer gegen Spieler oder Schiedsrichter, Zuschauer untereinander: Oft, zu oft, richtet sich das gegen Mitbürger ausländischer Herkunft. Und umgekehrt gilt auch, was ungern ausgesprochen wird, weil es politisch inkorrekt klingt: Spieler oder Zuschauer mit Migrationshintergrund sind nicht nur Opfer, sondern auch Täter.

Vor Gericht gilt, was sich beweisen lässt

Was heißt das für den Fall von Ikenna Onukogu? Dass seine Variante der Ereignisse nur zu leicht vorstellbar ist und stimmen kann.

Rassismus
Spruchkammer-Urteil gegen Onukogu erhitzt die Gemüter

Die Meinungen nach dem Urteil der Bezirksspruchkammer III bezüglich des Abbruchspiels in der Bezirksliga zwischen Dostlukspor Bottrop und Hertha...

Vor Gericht aber geht es nicht darum, was gewesen sein könnte, sondern um das, was sich beweisen lässt. Zu beweisen war der Flaschenwurf Onukogus. Nicht zu beweisen waren Beleidigungen und Schmähungen durch Bottroper Zuschauer. Das Urteil, Onukogu wieder zu sperren, wird sein Gerechtigkeitsempfinden und das vieler Menschen verletzen. Aber wenn Onukogu Unrecht widerfahren ist, dann auf dem Platz in Bottrop. Nicht im Gerichtssaal.

Klaus Wille

Kommentare
07.04.2013
19:55
Recht und Gerechtigkeit im Fall
von artattack47 | #8

Ich habe diesen Vorfall von Anfang an in der Presse verfolgt.
Ich erinnere mich noch an das Foto zum Bericht in der WAZ/NRZ
und darauf sehe ich Herrn...
Weiterlesen

Aus dem Ressort
Sammer rechnet nicht mit Ribéry in Barcelona
Fußball
Matthias Sammer rechnet im Halbfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Barcelona nicht mit einem Einsatz von Franck Ribéry.
FCA: Dreier am Verhandlungstisch, Nullrunde auf Rasen
Fußball
Im Schatten von Lionel Messi und Neymar will sich der FC Augsburg weiter an Europa heranschleichen. Nach dem verpassten Sieg beim 0:0 gegen den 1....
Guardiola ganz gelassen - Sammer findet Bayern "super"
Fußball
Pep Guardiola wirkte wie die Ruhe selbst. Fünf Tage vor dem Champions-League-Halbfinale bei seinem einstigen Club FC Barcelona nahm der spanische...
"Weiterträumen": Juve denkt im Meisterjubel an Real
Fußball
Statt zur Meisterfeier mit den Fans ging es für Gianluigi Buffon und Co. ins Trainingslager. Den vierten Meistertitel in Serie feierten die Profis von...
Kruses Wechsel nach Wolfsburg rückt näher
Fußball
Der Wechsel von Fußball-Nationalspieler Max Kruse von Borussia Mönchengladbach zum Bundesliga-Konkurrenten VfL Wolfsburg scheint näher zu rücken.
Fotos und Videos
RWE unterliegt Hennef mit 1:3
Bildgalerie
Regionalliga
Knapper Sieg für Schalke
Bildgalerie
Schalke
article
7805837
Recht und Gerechtigkeit im Fall "Onukogu"
Recht und Gerechtigkeit im Fall "Onukogu"
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/recht-und-gerechtigkeit-cmt-id7805837.html
2013-04-05 23:39
Rassismus, Ikenna Onukogu,
Fußball