Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Fußball

Polster neuer Trainer bei Admira Wacker Mödling

17.06.2013 | 19:28 Uhr

Der ehemalige Kölner und Gladbacher Bundesligaprofi Toni Polster übernimmt den Trainerposten beim Traditionsverein Admira Wacker Mödling in der Fußball-Bundesliga Österreichs.

Mödling (SID) - Der ehemalige Kölner und Gladbacher Bundesligaprofi Toni Polster übernimmt den Trainerposten beim Traditionsverein Admira Wacker Mödling in der Fußball-Bundesliga Österreichs. Dies bestätigte der Verein am Montagabend auf seiner Internetseite. Polster wird bereits am Dienstag erstmals das Training leiten.

"Ich gehöre in die Bundesliga", hatte der frühere Stürmer des 1. FC Köln und von Borussia Mönchengladbach in einer Pressemitteilung verlauten lassen. In seiner bisherigen Trainerlaufbahn führte der 49-Jährige die Wiener Viktoria mit zwei Meistertiteln in die Regionalliga. Die LASK aus Linz Juniors brachte Polster an die Spitze der Regionalliga Mitte.

Der 95-malige österreichische Nationalspieler, Spitzname "Toni Doppelpack", hatte in seine aktiven Zeit 181 Spiele in der deutschen Bundesliga absolviert und insgesamt 90 Tore für Köln und Gladbach erzielt. Nach seiner Karriere war Polster zuerst in die Mönchengladbacher Marketing-Abteilung gewechselt, später Generalmanager des 23-maligen österreichischen Meisters Austria Wien geworden.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
BVB bietet Schweinsteiger Gesangsunterricht an
BVB
In der Diskussion um seine öffentlichen Schmähgesänge gegen den BVB bekommt Bastian Schweinsteiger Rückendeckung aus Dortmund: Nach der Entschuldigung des Bayern-Profis meldeten sich Kevin Großkreutz und der BVB zu Wort. Tenor: Entschuldigung angenommen, "damit muss das Thema durch sein".
3,1 Mio. Minus - VfB mit weniger Verlust als erwartet
Fußball
Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat im Geschäftsjahr 2013 rund 3,1 Millionen Euro Verlust gemacht. Als Gründe für das Minus nannte Finanzvorstand Ulrich Ruf neben dem Verpassen der Europa-League-Gruppenphase auch das in den Januar verlegte Heimspiel gegen den FC Bayern München.
Messi droht Anklage in Steueraffäre
Fußball
Fußball-Star Lionel Messi droht in Spanien eine Anklage wegen Steuerhinterziehung. Die zuständige Ermittlungsrichterin in Gavà bei Barcelona lehnte einen Antrag der Staatsanwaltschaft zur Einstellung der Ermittlungen gegen den Stürmer des FC Barcelona ab.
Avdijaj und Co. - die nächste Generation der Knappenschmiede
Schalke
Donis Avdijaj vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 ist noch keine 18 Jahre alt. Seine im Vertrag festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 48 Millionen Euro hat es aber in sich. Doch nicht nur Avdijaj macht Schalke Hoffnung für die Zukunft - die nächste Generation macht sich bereit.
RB Leipzig startet gegen alle Widerstände Bundesliga-Angriff
2. Bundesliga
Mit RB Leipzig hat die 2. Fußball-Bundesliga eine neue Attraktion, allerdings eine, die viele gar nicht wollen. Die Lizenz bekam der Aufsteiger erst nach einem Kompromiss mit der DFL, die Konkurrenz beobachtet das Treiben in Leipzig skeptisch, Fans drohen mit Boykott.