Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Fußball

Platini will WM 2022 im Winter austragen

28.12.2012 | 18:54 Uhr

UEFA-Präsident Michel Platini hat sich erneut für eine Austragung der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar im Winter stark gemacht.

Dubai (SID) - UEFA-Präsident Michel Platini hat sich erneut für eine Austragung der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar im Winter stark gemacht. Auf diese Weise könnte man den Problemen mit den extremen Temperaturen im Sommer (bis zu 55 Grad Celsius) entgehen, sagte der 57-Jährige bei einer internationalen Sportkonferenz in Dubai.

Aus Sicht des Oberhauptes der Europäischen Fußball-Union sei ein Turnier im Winter daher "gut für alle Beteiligten": die Organisatoren, die Zuschauer und die Medienvertreter. Zudem "wäre es eine gute Idee", das Turnier zusammen mit einigen Nachbarstaaten am Persischen Golf auszutragen, sagte der Franzose weiterführend.

Um nicht mit den Olympischen Winterspielen, die im Januar 2022 stattfinden, zu kollidieren, soll die WM nach Platinis Vorstellungen im November und Dezember desselben Jahres ausgetragen werden. Dies würde allerdings eine weitreichende Umstellung des aktuellen FIFA-Kalenders erfordern, da auch die großen europäischen Vereine zu dieser Zeit in den Klubwettbewerben spielen.

Die Organisatoren in Katar planten zuletzt, in allen WM-Stadien leistungsstarke Klimaanlagen einzubauen, die den hohen Temperaturen entgegenwirken sollen. Allerdings mehren sich bereits Stimmen, die die Kosten und Langzeitwirkungen auf die Umwelt kritisieren. Außerdem seien die Fans außerhalb der gekühlten Stadien weiterhin den hohen Temperaturen ausgesetzt.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Düsseldorf nach Heimsieg über St. Pauli auf Platz zwei
Fußball
Fortuna Düsseldorf ist in der 2. Fußball-Bundesliga weiter auf dem Vormarsch. Am Montag feierte die Mannschaft von Trainer Oliver Reck einen 1:0 (1:0)-Sieg über den FC St. Pauli und kletterte auf den zweiten Tabellenplatz.
Tabellenzweiter - Fortuna schlägt St. Pauli mit 1:0
2. Bundesliga
Fortuna Düsseldorf ist in der 2. Fußball-Bundesliga auf den zweiten Tabellenplatz geklettert. Die Mannschaft von Ex-Profi Oliver Reck setzte sich am Montagabend zum Abschluss des zehnten Spieltags mit 1:0 (1:0) gegen den FC St. Pauli durch.
Der Schuldenberg des VfL Bochum ist gewachsen
VfL-Finanzen
Bochums Finanzvorstand Wilken Engelbracht deutete auf der Mitgliederversammlung des VfL an, wegen der finanziellen Situation in Zukunft unpopuläre Entscheidung treffen zu müssen. Das Minus an der Castroper Straße betrug am Ende der Spielzeit 2013/2014 7,5 Millionen Euro.
BVB und Galatasaray: In Kesers Brust schlagen zwei Herzen
Champions League
Erdal Keser schoss einst für Borussia Dortmund und Galatasaray Istanbul Tore. Am Mittwoch treffen die Klubs in der Champions League aufeinander. Der BVB-Krise traut Keser nicht. "Dortmund ist nach Bayern München die stärkste Mannschaft der Bundesliga."
Marvin Ducksch ist in Paderborn angekommen
Teamgeist
Rapport beim Manager, Platz auf der Tribüne - doch Marvin Ducksch kämpft sich zurück ins Team