Paraguays Matchwinner Gonzalez trauert nach Copa-Coup

Erst jubelte Paraguays Derlis Gonzalez nach seiner Galavorstellung zum Halbfinaleinzug bei der Copa América, doch schon wenige Minuten später schlug das Schicksal zu.

Concepción.. "Warum heute, Onkel? Warum? Du gingst, weil ich bei dir für soviel Freude und Zufriedenheit sorgte. Ich kann es nicht glauben", schrieb der Stürmer des FC Basel auf Twitter. Dazu stellte er ein Foto des verstorbenen Familienmitglieds, das mit 44 Jahren beim Feiern des Sieges über Brasilien gestorben war.

Gonzalez hatte einen erheblichen Anteil am Überraschungscoup gegen den Rekordweltmeister. Der 21-Jährige hatte zuerst in der 72. Minute per Strafstoß zum 1:1 ausgeglichen. Im anschließenden Elfmeterschießen verwandelte er den entscheidenden Versuch Paraguays zum 4:3. "Niemand hat an uns geglaubt. Aber wir haben gezeigt, dass wir noch nie eine so gute Einheit waren", jubelte er da noch. "Die Tränen der Teamkollegen zu sehen, ist unbezahlbar. Nun wollen wir mehr." Im Halbfinale trifft Paraguay auf Argentinien.