Nur Götze im Nach-WM-Jahr immer dabei

Mario Götze hat als einziger Fußball-Nationalspieler alle zehn Länderspiele im Jahr nach der WM bestritten.

Faro.. Der 23 Jahre alte Weltmeister vom FC Bayern München weist mit 741 Minuten auch die meiste Einsatzzeit aller 32 Nationalspieler auf, die Bundestrainer Joachim Löw in der Saison 2014/15 aufbot.

Hinter Götze kamen Weltmeister Lukas Podolski (9) und der Hoffenheimer Sebastian Rudy (8) auf die meisten Spiele. Der 30 Jahre alte Podolski durfte aber nur einmal über 90 Minuten ran. Bester Torschütze war Thomas Müller vom FC Bayern mit fünf Treffern. Dahinter folgt mit vier Toren André Schürrle, der sich mit seinem Dreierpack beim 7:0 im abschließenden EM-Qualifikationsspiel gegen Gibraltar noch an Götze (3) vorbeischieben konnte.

Unter den 32 eingesetzten Akteuren waren noch 20 Weltmeister von 2014. Philipp Lahm, Miroslav Klose und Per Mertesacker hatten nach dem Titelgewinn in Brasilien ihre Länderspiel-Karriere beendet. Löw setzte in Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen), Jonas Hector (1. FC Köln) und dem Gladbacher Patrick Herrmann drei Neulinge ein.

Die Top Ten nach Länderspiel-Einsätzen in der Saison 2014/15:

Spieler Verein Einsätze Minuten Tore
Mario Götze FC Bayern München 10 741 3
Lukas Podolski Inter Mailand 9 316 1
Sebastian Rudy 1899 Hoffenheim 8 519 -
Toni Kroos Real Madrid 7 598 -
Karim Bellarabi * Bayer Leverkusen 7 505 1
Thomas Müller FC Bayern München 7 500 5
André Schürrle VfL Wolfsburg 7 382 4
Max Kruse Bor. Mönchengladbach 7 217 2
Jérôme Boateng FC Bayern München 6 540 -
Erik Durm Borussia Dortmund 6 521 -

* Länderspiel-Neuling