Nigerias Verband: Keshi bleibt Nationaltrainer

Stephen Keshi bleibt Trainer Nigerias und wird nicht die Fußball-Nationalmannschaft der Elfenbeinküste übernehmen.

Abuja.. Dem nigerianischen Fußballverband (NFF) sei zugesichert worden, dass Keshi seinen Zweijahresvertrag erfülle, teilte die NFF laut der Nachrichtenagentur AP mit.

Keshi, der erst im April einen neuen Vertrag unterzeichnet hatte, sei laut seinem Berater "sehr glücklich" mit seinem Job in Nigeria. Der 53-Jährige war als einer der Trainer-Kandidaten jüngst auf einer Liste des ivorischen Verbandes aufgetaucht. Seit dem Abschied von Hervé Renard sucht der Afrikameister einen neuen Trainer.