Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Fußball

Niersbach: Niemals Hymnen-Zwang für DFB-Spieler

21.07.2012 | 10:39 Uhr

In der Diskussion um das Singen der Nationalhymne hat DFB-Präsident Wolfgang Niersbach die Forderung von Gerhard Mayer-Vorfelder nach einer Verpflichtung zurückgewiesen.

Hamburg (SID) - In der Diskussion über das Verhalten der Nationalspieler bei der Hymne vor Länderspielen hat Präsident Wolfgang Niersbach vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) die Forderung von Verbands-Ehrenpräsident Gerhard Mayer-Vorfelder nach einer Verpflichtung zum Mitsingen zurückgewiesen. "Natürlich wünsche ich mir, dass möglichst viele Spieler einstimmen. Aber es darf nie einen Zwang dazu geben", zitierte die Bild-Zeitung den DFB-Chef in ihrer Samstag-Ausgabe.

Mayer-Vorfelder hatte tags zuvor für Verweigerer der Nationalhymne sogar den Rauswurf aus der Nationalmannschaft gefordert. Auch für Spieler mit Migrationshintergrund wollte der 79-Jährige keine Ausnahmen zulassen. Bundestrainer Joachim Löw, so sagte "MV" weiter, könne die Nationalspieler sehr wohl zwingen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Aus dem Ressort
Retter ter Stegen stellt Messi und Neymar in den Schatten
Ter Stegen
Marc-André ter Stegen blickt nach seinem Verletzungspech wieder hoffnungsfroh in die Zukunft. Bei seinem Pflichstpieldebüt in Barcelona bewahrte der ehemalige Torhüter von Borussia Mönchengladbach die Katalanen mit einer Glanzparade vor einem peinlichen Remis. Andere waren weniger zufrieden.
Hertha-Star Kalou hofft auf erstes Tor in Freiburg
Fußball
Herthas Star-Neuzugang Salomon Kalou hofft auf einen Startelf-Einsatz am Freitag im Fußball-Bundesligaspiel beim SC Freiburg.
Aufsteiger mischen 2. Liga auf - Ingolstadt gefordert
Fußball
Beim Überraschungs-Spitzenreiter FC Ingolstadt gäbe es nach Jahren des Mittelmaßes jede Menge Grund zum Prahlen. Nach mehreren bestandenen Abstiegskämpfen dürfen die Oberbayern nach ihrem gelungenen Saisonstart die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga genießen.
Boateng macht den Weltmeister: "Pure Emotion"
Fußball
Es ging schon auf Mitternacht zu, als der zur Dopingkontrolle abkommandierte Matchwinner Jérome Boateng endlich im noch verschwitzten Trikot über sein so wichtiges Premierentor in der Champions League Auskunft geben konnte.
KFC-Boss und Viktoria-Trainer liefern sich kindischen Streit
Edding-Eklat
Nach dem Remis zwischen den Regionalligisten KFC Uerdingen und Viktoria Köln kam es am Mittwoch zu einem kuriosen Duell: KFC-Präsident Agissilaos "Lakis" Kourkoudialos strich Viktoria-Trainer Claus-Dieter Wollitz mit einem Edding aus der Uerdinger Hall of Fame - weil der ihn zuvor geärgert hatte.