Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Fußball

Neuer sagt Teilnahme an Argentinien-Länderspiel ab

12.08.2012 | 23:14 Uhr

Nationaltorhüter Manuel Neuer hat seine Teilnahme am Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Argentinien abgesagt.

München (SID) - Nationaltorhüter Manuel Neuer hat seine Teilnahme am Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Argentinien abgesagt. Der Schlussmann von Rekordmeister Bayern München verzichtet wegen einer Beckenkammprellung auf die Begegnung am Mittwoch in Frankfurt (20.45 Uhr/ZDF). Neuer hatte sich die Blessur im Spiel um den Supercup gegen Doublegewinner Borussia Dortmund (2:1) zugezogen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Aus dem Ressort
Joachim Löw macht weiter – gut so
Bundestrainer
Bundestrainer Joachim Löw hält nach dem WM-Erfolg weiter alle Fäden in der Hand. Er bleibt bis zur Europameisterschaft 2016. Das ist eine gute Nachricht, denn Löw hat so viel für den deutschen Fußball getan wie kein Bundestrainer seit Sepp Herberger. Ein Kommentar.
Dnjepropetrowsk gegen Kopenhagen nach Kiew verlegt
Fußball
Wegen des Konfliktes in der Ostukraine ist das Champions-League-Qualifikationsspiel zwischen Dnjepr Dnjepropetrowsk und dem FC Kopenhagen nach Kiew verlegt worden.
Schalke-Manager Heldt erwartet Spannung in der Bundesliga
Heldt-Interview
Schalkes Manager Horst Heldt blickt nach einer frühzeitigen Einkaufstour bereits im Trainingslager entspannt auf die neue Bundesliga-Saison. Sein Credo: "Ich möchte keinen ärgern, sondern ich möchte unser Ziel erreichen. Und wenn wir dafür jemanden ärgern müssen, dann ist es halt so."
11:1 - Schalke lässt Rosenheim keine Chance
Testspiel in Rosenheim
Im vierten Vorbereitungsspiel besiegte der FC Schalke 04 im Rahmen des Trainingslagers den Bayernligisten SB/DJK Rosenheim mit 11:1. Die ersten drei Partien hatten die Königsblauen gegen Hordel, eine Hochsauerlandkreis-Auswahl und Hansa Rostock für sich entschieden.
BVB verlängert Vertrag mit Nachwuchs-Chef Lars Ricken
Lars Ricken
Der ehemalige BVB-Spieler Lars Ricken bleibt Borussia Dortmund auch noch bis 2017 vertraglich verbunden. Der Fußball-Bundesligist verlängerte den Vertrag des Nachwuchskoordinators. Ricken hat den Posten seit 2008 inne.