Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Nationalelf

Neuer entschuldigt sich für Patzer - Löw stinksauer über Pfiffe der Fans

26.03.2013 | 23:25 Uhr
Patzte vor dem Gegentreffer: Manuel Neuer.

Nürnberg.   Ungläubig saß Nationaltorwart Manuel Neuer auf dem Rasen und schaute in Richtung Tor. Dort holten die Kasachen den Ball aus dem Netz und feierten das 1:3 durch Heinrich Schmidtgal, den der Bayern-Keeper begünstigt hatte. Neuer, der am Mittwoch seinen 27. Geburtstag feiert, tat sein grober Schnitzer nach dem Spiel leid.

Bundestrainer Joachim Löw: "In der zweiten Halbzeit war die Konzentration nicht mehr so da. Die erste Hälfte war gut, nach der Pause hätten wir auch noch das eine oder andere Tor erzielen können. Aber da war das Spiel ja schon entschieden. Die Kasachen haben mit zehn Mann um den Strafraum herum gestanden und wollten gar kein Fußball spielen. Was ich nicht gut finde, ist, dass das Publikum Manuel Neuer nach seinem Fehler ausgepfiffen hat. Er gehört zu den besten Torhütern der Welt und hat mal einen Fehler gemacht. Dass er für den Rest des Spiels durch das Publikum mit Ironie begleitet wird, finde ich unsportlich."

Trainer Miroslav Beranek (Trainer Kasachstan): "Das war natürlich ein verdienter Sieg, Deutschland hat sehr stark gespielt. Wir hatten mit dieser Schnelligkeit und diesen Kombinationen gerechnet, aber dass es so wie in der ersten Halbzeit wird, nicht. In der zweiten Halbzeit waren wir etwas besser und etwas selbstbewusster. Ich muss einen Dank an meinen Torwart aussprechen, er hat viele Chancen vereitelt."

Nationalelf
Gündogan und Reus Dreh- und Angelpunkt im DFB-Team

Mit Dortmund-Power setzte sich die deutsche Fußball-Nationalmannschaft mit 4:1 gegen Kasachstan in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in...

Manuel Neuer: "Geschenke verteilt man normalerweise nicht. Das habe ich heute gemacht und dafür möchte ich mich entschuldigen. Das war wohl die Initialzündung dafür, dass wir eine schlechte zweite Halbzeit hatten. Ich werde heute kein Bier auf meinen Geburtstag ausgeben. Dazu habe ich keine Lust."

Philipp Lahm: "Wir hatten in der zweiten Halbzeit Riesenmöglichkeiten, am Ende fehlten vielleicht ein oder zwei Prozent. Die erste Halbzeit war wieder sehr gut von uns."

Ilkay Gündogan: "Vielleicht haben wir in der zweiten Halbzeit zu wenig getan, dennoch waren die Chancen da. Aber ich glaube, das wichtigste heute sind die drei Punkte."

Heinrich Schmidtgal (Kasachstan): "Wir haben in der zweiten Halbzeit ein gutes Spiel abgeliefert."

DFB-Team erfüllt Pflicht

Kommentare
27.03.2013
17:32
Neuer entschuldigt sich für Patzer - Löw stinksauer über Pfiffe der Fans
von Hombuerger | #31

von Hombuerger

Fakt ist nun mal,das M.Neuer fast in jedem Länderspiel seine Fußballspielerische Fähigkeiten unter Beweis stellen will.Seie es...
Weiterlesen

1 Antwort
Neuer entschuldigt sich für Patzer - Löw stinksauer über Pfiffe der Fans
von d3ac0n.09 | #31-1

Sehe ich sehr ähnlich! Gute Erklärung! Wo kämen wir denn dahin, wenn jetzt schon Fussballtrainer den Menschen den Mund (die Meinung) verbieten dürften!

Funktionen
Fotos und Videos
article
7770986
Neuer entschuldigt sich für Patzer - Löw stinksauer über Pfiffe der Fans
Neuer entschuldigt sich für Patzer - Löw stinksauer über Pfiffe der Fans
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/nationalkeeper-neuer-entschuldigt-sich-fuer-patzer-id7770986.html
2013-03-26 23:25
DFB, Nationalmannschaft, Bundestrainer, Joachim Löw, Nürnberg, WM 2014, Brasilien, Kasachstan, Ilkay Gündogan, BVB, Manuel Neuer
Fußball