Mustafi wechselt nicht: "Fühle mich wohl in Valencia"

Fußball-Weltmeister Shkodran Mustafi fühlt sich durch das angebliche Interesse spanischer Top-Clubs geschmeichelt, denkt aber nicht über einen Abschied vom FC Valencia nach.

Berlin.. "Wenn es eine Anfrage von Real gegeben haben soll, dann ehrt mich das natürlich sehr. Natürlich ist das eine Anerkennung meiner Leistung und zeigt, dass ich eine ordentliche Saison gespielt habe. Aber ich fühle mich derzeit sehr wohl in Valencia", sagte der 23-jährige Nationalspieler im Interview mit spox.com.

Der für den verletzten Marco Reus in den WM-Kader gerutschte Mustafi war vor Saisonbeginn nach zwei Jahren bei Sampdoria Genua als Weltmeister in die spanische Primera Division gewechselt. Für den FC Valencia kam der vielseitig einsetzbare Profi in der abgelaufenen Spielzeit in 33 Partien zum Einsatz, in denen er vier Tore erzielte.