Das aktuelle Wetter NRW 10°C
MSV Duisburg

Werder Bremen und Hannover 96 jagen Bomheuer vom MSV Duisburg

25.03.2013 | 16:51 Uhr
Werder Bremen und Hannover 96 jagen Bomheuer vom MSV Duisburg
Duisburgs Dustin Bomheuer hat das Interesse mehrerer Bundesliga-Klubs geweckt.Foto: Lars Fröhlich / WAZ FotoPool

Duisburg.   Bleibt er bei den Zebras? Oder wagt er den Schritt in die Bundesliga? „Eine gute Frage, die ich mir selbst auch noch nicht beantwortet habe“, sagt Dustin Bomheuer. Sein Vertrag beim MSV läuft am Saisonende aus. Werder Bremen, Hannover 96, Mainz 05 und der SC Freiburg sollen an ihm interessiert sein.

Der Vertragspoker ist in Duisburg eröffnet. Vor neun Monaten stand Dustin Bomheuer schon einmal vor einer entscheidenden Weggabelung in seinem Leben. Der Youngster hatte sich bei der Polizei beworben und im Sommer 2012 bereits zwei der drei Eignungstests bestanden. Bei der finalen Begutachtung im Assessment-Center fehlten dem 21-Jährigen dann aber ein paar Punkte. „Wäre ich angenommen worden, würde ich heute sicherlich nicht mehr Fußball spielen, sondern bei der Polizei arbeiten“, berichtet Bomheuer. „Zum Glück hat es nicht geklappt.“

Denn so wurde er vom damaligen Trainergespann Oliver Reck und Uwe Schubert mit zur Sommervorbereitung der Profis genommen. Der entscheidende Schritt ins Profigeschäft.

Jetzt, Ende März 2013, steht Bomheuer erneut vor einer wichtigen Weggabelung: Bleibt er in Duisburg, oder wagt er den Schritt ins Haifischbecken Bundesliga? „Eine gute Frage, die ich mir selbst auch noch nicht beantwortet habe“, überlegt Bomheuer: „Wenn ich meine Leistung weiter bringe, kann ich in Duisburg spielen, denn hier habe ich mir ein Standing erarbeitet. In der ersten Liga muss mich ich aber neu rankämpfen.“

Fest steht, sein Vertrag beim MSV läuft am Saisonende aus und dank seiner überragenden Auftritte in der Innenverteidigung ist auch die halbe Bundesliga am deutschen Newcomer interessiert. Um welche Vereine es sich konkret handelt, verrät Bomheuer naturgemäß nicht. Nach RS-Informationen sollen aber vor allem Werder Bremen, Hannover 96, Mainz 05 und der SC Freiburg interessiert sein. Bomheuer: „Bleibe ich in Duisburg, habe ich weiterhin mein Umfeld und meine Freunde.“

Bomheuer verdrängte Lachheb aus Startelf

Fußball
Achtungserfolg für MSV Duisburg im Test gegen Gladbach

MSV-Trainer Kosta Runjaic zeigte sich nach dem 0:0 gegen Bundesligist Borussia Mönchengladbach zufrieden. Um Duisburgs Innenverteidiger Dustin Bomheuer gibt es derweil heftige Wechselgerüchte Richtung Bundesliga. „Das käme für ihn zu früh, ich kann das beurteilen“, sagt Runjaic.

Während Bomheuer, der noch bei seinen Eltern in Recklinghausen wohnt, überlegt, hat sein Coach Kosta Runjaic bereits eine klare Meinung. „Dustin hat eine überragende Entwicklung hinter sich, die allerdings noch nicht abgeschlossen ist. Die erste Liga kommt für ihn noch zu früh,“ glaubt „CK“.

Runjaic muss es wissen, denn kurz nach seiner Amtsübernahme spielte Bomheuer in dessen Planungen aufgrund des zarten Alters keine Rolle. Der Fußballlehrer vertraute im Abstiegskampf zu Beginn den erfahreneren Akteuren wie Adli Lachheb, kam kurze Zeit später aber nicht mehr an Bomheuer vorbei. Er überzeugte im Training, verdrängte Lachheb aus der Startelf machte sich mit starken Auftritten unverzichtbar. Runjaic, mit Blick auf die Verlängerung: „Dustin weiß, was er am MSV hat, aber wir werden auch niemanden zwingen, zu bleiben.“

Dabei wäre ein frühzeitiger Verbleib im vergangenen Sommer leicht möglich gewesen, allerdings war der kometenhafte Aufstieg zu Saisonbeginn überhaupt nicht absehbar. Bomheuer, der beim torlosen Test gegen Borussia Mönchengladbach aufgrund einer Zerrung fehlte, am Ostersamstag gegen Ingolstadt allerdings wieder dabei sein wird, ist ehrlich: „Im letzten Jahr hätte ich einen Vertrag mit einer kleinen Gehaltserhöhung sofort angenommen. Je mehr ich jetzt aber spiele, desto teurer werde ich. Für mich ist das natürlich eine bessere Ausgangslage.“

MSV ist erster Ansprechpartner

Gefunden auf...
Gefunden auf...

Die Gespräche über seine Zukunft sollen nach Angaben des Geschäftsführers Roland Kentsch Ostern aufgenommen werden (RS berichtete). Bomheuer ist dabei nicht der einzige, der in der Luft hängt, denn insgesamt laufen 19 Spielerverträge aus. Zur zögerlichen Vertragspolitik will er sich nicht äußern, betont aber, dass „die Situation für alle Beteiligten schon schwierig ist, wenn keine Klarheit herrscht“.

Das lange Warten soll indes keinen Einfluss auf seine Entscheidung haben, schließlich sei der MSV sein erster Ansprechpartner. Ob die Zebras am Ende auch den Zuschlag erhalten, bleibt indes abzuwarten. Für Bomheuer ist aber klar, dass er wieder vor einer wichtigen Weggabelung steht.

Thorsten Richter



Kommentare
27.03.2013
13:56
Werder Bremen und Hannover 96 jagen Bomheuer vom MSV Duisburg
von Eifelzebra | #13

@11,

andere Vereine bauen vor, wir helfen denen dabei

26.03.2013
18:36
Werder Bremen und Hannover 96 jagen Bomheuer vom MSV Duisburg
von Zebra85 | #12

Denke ich auch das Bomheuer gehen wird ende der Saison. Er wird anderer Meinung sein denke ich mal weil vielleicht sein reiz in richtung 1 Bundesliga sehr groß sein wird.

26.03.2013
13:23
Werder Bremen und Hannover 96 jagen Bomheuer vom MSV Duisburg
von gmeurb | #11

Hä gehts noch, nach ein paar Spielen im Stamm des Tabellenvierzehnten der zweiten Liga jagt auf einmal die halbe Liga das Talent?
Irgendwie kann ich das nicht so recht glauben!

26.03.2013
12:32
Werder Bremen und Hannover 96 jagen Bomheuer vom MSV Duisburg
von wmrudi | #10

Denke er wird ab der neuen Saison bei einem anderen Club spielen.Soll er auch tun.Die Aussichten sind überall besser als beim MSV! So ist die Realität! Vielleicht ändern sich die Zeiten mal wieder. Es wird nächstes Jahr (wieder) eine komplett neue Mannschaft geben.Hoffe nur das auf deutsche hungrige Spieler gesetzt wird! Ein paar "Alte" werden bleiben.Wünsche den jungen alles gute bei ihren neuen Vereinen.Ivo dir ein glückliches Händchen bei der Auswahl neuer Spieler!!

26.03.2013
12:26
Werder Bremen und Hannover 96 jagen Bomheuer vom MSV Duisburg
von Zebrabier | #9

Diese Vereinspolitik verstehe ich nicht mehr. Was geht in Kentsch, Grlic u. Co. vor? Entweder werden lächerliche Verträge mit Klauseln ausgehandelt oder man lässt Talente (wie z.b. Grund, Hoffmann,Terrodde, Mölders, Boland und und ) einfach ziehen und holt dann so Granaten wie z.b. Adolf Lachtablette ääh Adil Lachheb. 19 Verträge laufen aus und man wollte schon in der Winterpause Gespräche führen. Jetzt soll es Ostern sein .
Denkt daran, der Nikolaus kommt zwar mit dem grossen Sack, aber dann ist es zu spät.Jetzt ist auch noch zu lesen, dass man zeitnah mit Tobias Willi sprechen möchte. Das Gehalt kann man sich schön einsparen, denn die Zeit der Hofnarren ist vorbei.

26.03.2013
11:17
Bremen und Hannover jagen MSV-Verteidiger Bomheuer
von GuenterSawitzki | #8

Der passt aber auch ins Beuteschema Klopp. Ist jung, gut und umsonst. Darf sich dann aber als Leihgabe bei uns in seinem Umfeld weiterentwickeln ;-)

26.03.2013
11:11
Bremen und Hannover jagen MSV-Verteidiger Bomheuer
von racoon71 | #7

http://www.bild.de/sport/fussball/msv-duisburg/dortmund-schickt-koch-nach-mainz-29658832.bild.html

Jule Koch geht im Sommer für läppische 500.000 ablöse wohl nach Mainz ...das ist leider fakt ..

26.03.2013
10:01
Bremen und Hannover jagen MSV-Verteidiger Bomheuer
von Eifelzebra | #6

Im letzten Jahr hätte ich einen Vertrag mit einer kleinen Gehaltserhöhung sofort angenommen.

Das ist der ewige Ärger. Gehen die Verantwortlichen da selbst bei solchen Kleinigkeiten nur auf Nummer sicher? Hat da keiner etwas Weitblick? Was bedeutet beim MSV eigentlich perspektivisches Arbeiten? Auch der ganze Rest kotzt einfach an, hat sich noch nicht herumgesprochen, dass auch Verträge mit Ausstiegklausel im Falle eines Abstiegs möglich sind? So unglaublich viele Spekulationen hinsichtlich der finanziellen Aussichten sind doch gar nicht drin, als dass nicht besser in die Zukunft geplant werden könnte. Kohle ist jetzt keine da und in einem halben Jahr auch nicht. Und wenn mehr kommt kann immer noch draufgelegt werden, die entscheidenden Verträge müssten da längst unter Dach und Fach sein.

26.03.2013
08:11
Bremen und Hannover jagen MSV-Verteidiger Bomheuer
von MSVLarsen | #5

Bloß nicht H96. Die haben sich schon André Hoffmann für lächerliche 600 T€ erschlichen!!!

25.03.2013
23:56
Bremen und Hannover jagen MSV-Verteidiger Bomheuer
von Pokalschreck65 | #4

Der Vertrag hätte spätestens in der Winterpause verlängert werden müssen!!! Aber Satzungsänderung und laufender Spielbetrieb war wohl etwas viel für unsere hohen Herren. Jetzt wird´s halt teurer, wenn´s überhaupt klappt. Schaaade!!!
Evtl. wäre ja auch ein Wechsel zu nem Bundesligisten möglich und wir leihen ihn noch für ne Saison aus. Der Junge ist jedenfalls richtig gut. Muß noch einiges lernen, aber stellt sich bisher sehr clever an.
Glaube aber, daß Ivo uns, sobald der Klassenerhalt gesichert ist, einige neue Spieler vorstellen wird bzw. Vertragsverlängerungen bekannt geben kann!

Aus dem Ressort
MSV-Manager Grlic: "Das Team hat einen starken Charakter"
Grlic-Interview
Nach 14 Spielen liegt der Fußball-Drittligist MSV Duisburg gut im Rennen um die Austiegsplätze. Manager Ivica Grlic spricht im Interview über die Entwicklung der Mannschaft, die Leistungstiefs bei den Neuzugängen, das Innenleben des umstrukturierten Kaders sowie einen möglichen Aufstieg.
MSV Duisburg hat Geduld mit Neuzugang Fabian Schnellhardt
Neuzugänge
Die jungen Neuzugänge schlugen beim Fußball-Drittligisten unterschiedlich ein. Tim Albutat eroberte sich auf Anhieb einen Stammplatz, Rolf Feltscher arbeitete sich über engagierte Trainingsleistungen in die erste Elf. Nur bei Fabian Schnellhardt fällt die Zwischenbilanz etwas dünner aus.
Der MSV Duisburg verliert das verflixte 13. Spiel
Serie
Die starke Serie von Partien ohne Niederlagen des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg riss bei der 0:2-Pleite in Cottbus. Manager Ivica Grlic sprach nach der Partie von einer vermeidbaren Niederlage. Und das lag nicht an der Elfmeter-Entscheidung des Schiedsrichters.
MSV-Kapitän Bohl kann Pleite gegen Ex-Klub nicht verhindern
Einzelkritik
Steffen Bohl hatte vor dem Spiel gehofft gegen seinen ehemaligen Klub jubeln zu dürfen. Daraus wurde aber nichts. Der MSV-Kapitän zeigte aber eine solide Partie. Nico Klotz und Dennis Grote blieben dabei unter ihren Möglichkeiten. Die Einzelkritik.
MSV Duisburg kassiert 0:2-Pleite gegen Energie Cottbus
14. Spieltag
Die Serie ist gerissen: Nach zwölf Spielen ohne Niederlage musste sich der MSV Duisburg am 14. Spieltag der 3. Liga nun doch geschlagen geben. In Cottbus kassierte das Team von Trainer Gino Lettieri eine 0:2-Pleite. Der MSV musste eine harte Elfmeter-Entscheidung hinnehmen.
Umfrage
0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

 
Fotos und Videos
MSV gewinnt 6:1 gegen Hönnepel
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Tabellenführung verpasst
Bildgalerie
Viele Chancen vergeben
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag