Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Länderspiel

Türkei spielt mit Ex-MSV-Profis Sahan und Yilmaz in Duisburg

27.05.2013 | 18:02 Uhr
Türkei spielt mit Ex-MSV-Profis Sahan und Yilmaz in Duisburg
Olcay Sahan (links) und Sefa Yilmaz gehören zum Kader der türkischen Nationalmannschaft, die am Dienstag in Duisburg auf Lettland trifft.Foto: Sebastian Konopka

Duisburg.   Für MSV-Fans ein Wiedersehen im Doppelpack: Die Türkei trifft am Dienstag mit den Ex-Zebras Olcay Sahan und Sefa Yilmaz in Duisburg auf Lettland. Während Sahan bereits zwei Einsätze in der Nationalmannschaft bestritten hat, feiert Yilmaz sein Debüt im A-Team.

Für rund 20 Duisburger Jungen und Mädchen wird der Dienstag ein ganz großer Tag. Die Nachwuchskicker des TSV Bruckhausen und von Rhenania Hamborn hatten beim Gewinnspiel der Sportredaktion in Zusammenarbeit mit der Agentur TSP Glück und dürfen die Nationalteams aus der Türkei und aus Lettland auf den Rasen der Schauinsland-Arena begleiten. Dort stehen sich die Fußballer vom Bosporus und aus dem Baltikum um 20.45 Uhr in einem Testländerspiel gegenüber.

Altintop nicht dabei

Naturgemäß sind die bekannteren Namen auf Seiten der Türken zu finden; einziger Star der Letten ist der Hamburger Stürmer Artjoms Rudnevs. Auf einen Top-Mann müssen die sicherlich zahlreichen Fans der „Halbmond-Sterne“ aber verzichten: Arda Turan von Atletico Madrid wird nach einer anstrengenden Saison geschont. Auch Ex-Bundesligaspieler Hamit Altintop, inzwischen bei Galatasaray Istanbul, ist nicht mit von der Partie.

Dafür gibt es für die Duisburger Fußballfans ein Wiedersehen im Doppelpack: Olcay Sahan und Sefa Yilmaz, früher für den MSV am Ball, wurden von Nationaltrainer Abdullah Avci in den Kader für die beiden Spiele gegen Lettland und Slowenien (am 31. Mai in Bielefeld) nominiert. Sahan lief bereits zweimal für die Türkei auf, für Yilmaz wäre es an alter Wirkungsstätte das Debüt im A-Team.

Sahin läuft auf

Der zweifellos namhafteste Akteur im türkischen Kader kommt mit einer Enttäuschung im Gepäck nach Duisburg: Nuri Sahin hat mit Borussia Dortmund am Samstag das Champions-League-Finale gegen Bayern München in London verloren. Auf ihn setzt Coach Avci aber ebenso wie auf die weiteren Bundesligakicker Ömer Toprak (Bayer Leverkusen) und Mehmet Ekici (Werder Bremen). Weitere feste Größen sind Selcuk Inan, Gökhan Zan und Burak Yilmaz, alle von Meister Galatasaray Istanbul.

Live im Stadion dabei sind auch fünf Leser unserer Zeitung, die bei der Kartenverlosung der Sportredaktion in Zusammenarbeit mit TSP mitgemacht haben: Holger Lehmann, Friedhelm Scheid, Barbara Princiotta, Ayhan Yildirim und Falk Reinhart.

Thomas Kristaniak



Kommentare
29.05.2013
14:57
Türkei spielt mit Ex-MSV-Profis Sahan und Yilmaz in Duisburg
von Patschnass | #5

Bei den Jungs fehlt einfach die Qualität.

28.05.2013
19:36
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

28.05.2013
13:46
Türkei spielt mit Ex-MSV-Profis Sahan und Yilmaz in Duisburg
von zebolon1 | #3

Heimspiel

28.05.2013
07:56
Türkei spielt mit Ex-MSV-Profis Sahan und Yilmaz in Duisburg
von gmeurb | #2

Wieso spielen die Türken eigentlich in Duisburg?

1 Antwort
Türkei spielt mit Ex-MSV-Profis Sahan und Yilmaz in Duisburg
von Plattini | #2-1

weil in Duisburg gefühlt 80 % Türken wohnen...

27.05.2013
19:24
Türkei spielt mit Ex-MSV-Profis Sahan und Yilmaz in Duisburg
von racoon71 | #1

Die beiden haben echt einen gute Lauf hinter sich in der Türkei alle Achtung ..

Das waren damals echt gute Transfers ...

Aus dem Ressort
Willes ehrgeiziger Weg zurück ins MSV-Team
Erik Wille
Duisburgs Defensivspieler Erik Wille schuftet nach seinem zweiten Muskelfaserriss für sein Comeback und hat täglich mehrere Stunden Behandlung. Die Betreuung bei Vitasport am Kaiserberg findet er gut: „Zu Bundesligist Frankfurt sehe ich bei der medizinischen Versorgung keinen Unterschied.“
Wie der MSV sein hässlichstes Spiel zum Aufschwung nutzte
Spurensuche
Das 1:0 bei Fortuna Köln gilt beim Drittligisten MSV Duisburg als Schlüsselspiel. Seit dem Sieg in der Domstadt sind die Zebras in der Tabelle bis auf Platz drei geklettert. Für den Aufschwung gibt es gleich mehrere Gründe - und die Vorstellungen sind mittlerweile auch nicht mehr hässlich.
MSV Duisburg erreicht durch Sieg den Relegationsrang
Analyse
Nach dem 2:0-Erfolg über die Stuttgarter Kickers steht der MSV Duisburg in der 3.Liga auf dem dritten Rang. Das ist die beste Platzierung seit dem Zwangsabstieg im vergangenen Jahr. Die starke Defensive ist das Herzstück der erfolgreichen Zebra-Mannschaft.
Grote schießt den MSV auf einen direkten Aufstiegsplatz
3. Liga
Dritter Sieg in Folge für den MSV Duisburg: Mit einem 2:0-Sieg gegen die Stuttgarter Kickers stürzten die Zebras sie vom Liga-Thron. Den ersten Treffer besorgte Michael Gardawski. Kurz nach Wiederanpfiff legte Dennis Grote nach. Der MSV steht jetzt auf einem direkten Aufstiegsplatz.
Horst Steffen liegt der MSV Duisburg noch immer am Herzen
3. Liga
Trainer Horst Steffen führte die Stuttgarter Kickers an die Spitze der 3.Liga. Als Spieler und Trainer war der gebürtige Krefelder beim MSV Duisburg 13 Jahre lang am Ball. Für 90 Minuten muss der 45-Jährige diese Geschichte ausblenden. Mit Kickers-Sportdirktor „Zico“ Zeyer ist ein weiterer...
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag
MSV mit Remis gegen Arminia
Bildgalerie
MSV
MSV gelingt Pokal-Überraschung
Bildgalerie
DFB-Pokal