Das aktuelle Wetter NRW 4°C
MSV-Splitter

Trainer von MSV-Auftaktgegner VfR Aalen erkrankt

01.08.2012 | 12:10 Uhr
Trainer von MSV-Auftaktgegner VfR Aalen erkrankt
Ralph Hasenhüttl, Aufstiegstrainer vom ersten MSV-Gegner VfR Aalen, ist wegen des Hantavirus seit mehreren Wochen außer Gefecht.Foto: imago

Duisburg.  Da Aufstiegstrainer Ralph Hasenhüttl am Hantavirus erkrankt ist, muss der VfR Aalen möglicherweise noch vor Saisonbeginn gegen den MSV am Sonntag einen neuen Trainer verpflichten. Der MSV hatte am Dienstag einen freien Tag. Der MSV-Splitter.

TRAINER: Der erste MSV-Gegner VfR Aalen wird möglicherweise noch vor dem Spiel bei den Zebras am Sonntag (13.30 Uhr, live im DerWesten-Ticker) einen neuen Trainer verpflichten. Aufstiegstrainer Ralph Hasenhüttl ist am Hantavirus erkrankt und schon seit mehreren Wochen außer Gefecht. Zuletzt war ein Trainerwechsel beim Neuling kein Thema, jetzt erwägen die Aalener doch noch einen Wechsel auf dem Trainerstuhl. „Wir müssen alles überdenken, es steht zu viel auf dem Spiel. Der Verein muss bei jeder Entscheidung an oberster Stelle stehen“, so VfR-Sportdirektor Markus Schupp. Hasenhüttl befand sich zuletzt auf dem Weg der Besserung, erlitt aber nach seinem ersten Besuch eines Testspiels seiner Mannschaft einen schweren Rückfall. Hinzu kam, dass der VfR  im Test gegen den Regionalligisten SG Sonnenhof-Großaspach unter Co-Trainer Michael Schiele eine 0:5-Packung kassierte

*

VERSTEIGERUNG: Das Bild ist vielen MSV-Fans noch sehr gut in Erinnerung. Nach dem Sieg im Pokal-Halbfinale gegen Energie Cottbus im vergangenen Jahr machte ein Schild bei den jubelnden MSV-Spielern die Runde. Der Schriftzug „Alles Gute Jule“, dazu ein Foto des MSV-Spielers Julian Koch , bewegte damals die Herzen. Koch hatte sich wenige Tage vor dem Spiel schwer am Knie verletzt. Dieses Schild – Julian Koch hat es signiert –  versteigert der MSV nun über das Internet-Auktionshaus Ebay. Der Erlös kommt dem Nachwuchsleistungszentrum zugute. Gestern Nachmittag lag das Höchstgebot bei 101 Euro. Die Auktion läuft bis zum Donnerstag,  9. August, 22:20 Uhr.

*

TRAINING: Nach einem freien Tag nehmen die Zebras am Mittwoch wieder die Arbeit auf. Um 10 und um 16 Uhr stehen an der Westender Straße Einheiten auf dem Programm. Donnerstag bittet Coach Oliver Reck um 16 Uhr zum Training. Am Freitag steht um 13.30 Uhr eine Einheit auf dem Plan. Das Abschlusstraining der Zebras am Samstag findet wie gewohnt unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

we



Kommentare
Aus dem Ressort
Neue MSV-CD startet mit dem Duisburger Weihnachtsmarkt
MSV-Fans
Bei der Eröffnung des Duisburger Weihnachtsmarktes am Donnerstagabend singen MSV-Kinder, vorwiegend Grundschüler, auch das neue Fan-Lied zum Verkaufsstart der Weihnachts-Edition "Wir sind die Fans des MSV". Die wurde in letzter Minute fertig, nachdem auch der DFB seinen Segen gab.
Enis Hajri geht beim MSV Duisburg hart zur Sache
Abräumer
Enis Hajri gilt beim Fußball-Drittligisten MSV Duisburg als kompromissloser Abräumer in der Defensive. Der gebürtige Tunesier kassierte in zehn Ligaspielen bereits sechs gelbe Karten. Trainer Gino Lettieri würde sich weniger Verwarnungen wünschen, schätzt aber die Vielseitigkeit seines Sechsers.
Scheidhauers freudiges Wiedersehen mit Ex-Trainer Neitzel
MSV
Duisburgs Stürmer Kevin Scheidhauer kennt Kiels Trainer Karsten Neitzel aus gemeinsamen Zeiten beim VfL Bochum. Am Samstag sehen sich beide beim Drittligaduell zwischen den seit acht Spielen ungeschlagenen Störchen und den ambitionierten Zebras wieder.
Der MSV lässt es klingeln und bleibt Favorit auf Pokalsieg
FVN-Pokal
Beim Niederrheinpokal-Viertelfinale in Hiesfeld macht Manager Ivo Grlic Knirps Dejan (5), der mit einer Sammelbüchse Spenden für die Jahn-Jugend sammelt, glücklich. Auf dem Rasen sorgt die engagierte Vorstellung des MSV bei Fans und Trainer Gino Lettieri für gute Laune.
MSV Duisburg erreicht Halbfinale im Niederrheinpokal
Niederrheinpokal
Der MSV Duisburg steht nach einem 7:0 gegen den Oberligisten Hiesfeld im Halbfinale des Niederrheinpokals. Fabian Schnellhardt und Kevin Scheidhauer erzielten je einen Doppelpack. In der nächsten Runde könnte Rot-Weiß Oberhausen auf die "Zebras" warten.
Umfrage
MSV-Manager Grlic will bis 2016 aufstiegsreif sein - ein realistisches Ziel?

MSV-Manager Grlic will bis 2016 aufstiegsreif sein - ein realistisches Ziel?

 
Fotos und Videos
MSV Duisburg gewinnt 2:0
Bildgalerie
MSV Duisburg
MSV verliert nach Elfmeterschießen
Bildgalerie
DFB Pokal
MSV verliert gegen Köln
Bildgalerie
DFB-Pokal
MSV holt einen Punkt
Bildgalerie
Fotostrecke