Das aktuelle Wetter NRW 13°C
MSV-Splitter

Trainer von MSV-Auftaktgegner VfR Aalen erkrankt

01.08.2012 | 12:10 Uhr
Trainer von MSV-Auftaktgegner VfR Aalen erkrankt
Ralph Hasenhüttl, Aufstiegstrainer vom ersten MSV-Gegner VfR Aalen, ist wegen des Hantavirus seit mehreren Wochen außer Gefecht.Foto: imago

Duisburg.  Da Aufstiegstrainer Ralph Hasenhüttl am Hantavirus erkrankt ist, muss der VfR Aalen möglicherweise noch vor Saisonbeginn gegen den MSV am Sonntag einen neuen Trainer verpflichten. Der MSV hatte am Dienstag einen freien Tag. Der MSV-Splitter.

TRAINER: Der erste MSV-Gegner VfR Aalen wird möglicherweise noch vor dem Spiel bei den Zebras am Sonntag (13.30 Uhr, live im DerWesten-Ticker) einen neuen Trainer verpflichten. Aufstiegstrainer Ralph Hasenhüttl ist am Hantavirus erkrankt und schon seit mehreren Wochen außer Gefecht. Zuletzt war ein Trainerwechsel beim Neuling kein Thema, jetzt erwägen die Aalener doch noch einen Wechsel auf dem Trainerstuhl. „Wir müssen alles überdenken, es steht zu viel auf dem Spiel. Der Verein muss bei jeder Entscheidung an oberster Stelle stehen“, so VfR-Sportdirektor Markus Schupp. Hasenhüttl befand sich zuletzt auf dem Weg der Besserung, erlitt aber nach seinem ersten Besuch eines Testspiels seiner Mannschaft einen schweren Rückfall. Hinzu kam, dass der VfR  im Test gegen den Regionalligisten SG Sonnenhof-Großaspach unter Co-Trainer Michael Schiele eine 0:5-Packung kassierte

*

VERSTEIGERUNG: Das Bild ist vielen MSV-Fans noch sehr gut in Erinnerung. Nach dem Sieg im Pokal-Halbfinale gegen Energie Cottbus im vergangenen Jahr machte ein Schild bei den jubelnden MSV-Spielern die Runde. Der Schriftzug „Alles Gute Jule“, dazu ein Foto des MSV-Spielers Julian Koch , bewegte damals die Herzen. Koch hatte sich wenige Tage vor dem Spiel schwer am Knie verletzt. Dieses Schild – Julian Koch hat es signiert –  versteigert der MSV nun über das Internet-Auktionshaus Ebay. Der Erlös kommt dem Nachwuchsleistungszentrum zugute. Gestern Nachmittag lag das Höchstgebot bei 101 Euro. Die Auktion läuft bis zum Donnerstag,  9. August, 22:20 Uhr.

*

TRAINING: Nach einem freien Tag nehmen die Zebras am Mittwoch wieder die Arbeit auf. Um 10 und um 16 Uhr stehen an der Westender Straße Einheiten auf dem Programm. Donnerstag bittet Coach Oliver Reck um 16 Uhr zum Training. Am Freitag steht um 13.30 Uhr eine Einheit auf dem Plan. Das Abschlusstraining der Zebras am Samstag findet wie gewohnt unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

we


Kommentare
Aus dem Ressort
Pierre De Wit will sich seinen Platz beim MSV erarbeiten
De Wit
Dass der Stellvertreterposten nicht automatisch ein Freifahrtschein für den Ligabetrieb ist, musste Pierre De Wit bereits beim Auftakt in Regensburg feststellen. Dort musste er zunächst auf die Bank und Tim Albutat den Vortritt lassen. „Ich muss mir meinen Platz erarbeiten“, sagt „Piero“.
Bajic-Rückkehr ins MSV-Drittligateam noch nicht absehbar
MSV
Für Branimir Bajic waren die letzten Wochen die Hölle. Wegen seines Pfeifferschen Drüsenfiebers konnte der Abwehrchef des MSV nicht viel tun. „Ich bin ungeduldig. Da fällt das natürlich besonders schwer“, so der 34-Jährige, der sich über Einsätze in der Reserve auf das gewünschte Level bringen will.
MSV-Kapitän Bohl behält nach Auftakt-Pleite die Ruhe
Steffen Bohl
Steffen Bohl, neuer Kapitän des Drittligisten MSV Duisburg, will mit den Zebras möglichst schnell in die Spur kommen. „Wir wissen alle, dass der Druck nach der ersten Niederlage im ersten Meisterschaftsspiel bereits da ist. Damit müssen wir umgehen“, sagt er vor dem Duell mit Sonnenhof Großaspach.
MSV nach Auftaktpleite bereits unter Druck - Gegenwind droht
MSV-Kommentar
Der Auftakt der neuen Drittliga-Saison ging für den MSV Duisburg gründlich in die Hose. Bei einem weiteren Misserfolg so früh im neuen Spieljahr droht der Rückenwind für Neu-Coach Gino Lettieri zu Gegenwind zu werden. Schon jetzt stehen die Zebras also unter Druck. Ein Kommentar.
MSV-Coach Lettieri sieht sich nach Auftakt-Pleite bestätigt
MSV-Analyse
Nach dem 1:3 zum Drittligaauftakt beim SSV Jahn Regensburg spricht der neue Duisburger Coach von „viel Arbeit, die auf uns wartet.“ Die Rückkehr von Abwehrchef Branimir Bajic wird sich noch hinziehen. Manager Ivica Grlic stuft die Pleite als „extrem ärgerlich“ ein.
Umfrage
Gino Lettieri ist neuer MSV-Trainer - Der richtige Mann?

Gino Lettieri ist neuer MSV-Trainer - Der richtige Mann?

 
Fotos und Videos
Fans feiern Lizenz für den MSV
Bildgalerie
Fußballfans
Fan-Flashmob beim MSV Duisburg
Bildgalerie
Fußballfans