Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Pro & Contra

Schafft der MSV Duisburg mit Kosta Runjaic die Wende?

06.09.2012 | 12:09 Uhr
Schafft der MSV Duisburg mit Kosta Runjaic die Wende?
Neu beim MSV Duisburg: Trainer Kosta Runjaic.Foto: imago

Duisburg.  Vier Spiele, vier Niederlagen: Zweitligist MSV Duisburg feuerte nach dem blamablen Saisonstart Trainer Oliver Reck und verpflichtete Kosta Runjaic. Der neue Mann versprüht Zuversicht. Doch schafft er mit den Zebras die Wende? Ein Pro & Contra.

Der MSV Duisburg hat Kosta Runjaic als Nachfolger von Oliver Reck verpflichtet. Und der neue Mann versprüht Zuversicht. Er macht an der Westender Straße einiges anders. Mehr Taktik, mehr Einheiten, mehr Strafen. Was sich dramatisch anhört, ist bei genauerer Betrachtung nur eine logische Konsequenz, um den Traditionsverein vom Tabellenende der 2. Fußball-Bundesliga weg zu bringen.

Schweres Programm in den kommenden Wochen

Doch auf Runjaic wartet eine schwierige Aufgabe. Denn die Zebras haben die ersten vier Spiele in der 2. Bundesliga verloren - und spielen nun in Kaiserslautern. Geld für weitere Zugänge ist nicht vorhanden. Schafft Runjaic mit dem MSV die Wende? Lesen Sie unser Pro & Contra.

Pro
Runjaic ist ein Glücksgriff für den MSV

Kosta Runjaic ist neuer Trainer beim Zweitliga-Schlusslicht MSV Duisburg. Thorsten Richter von RevierSport sagt: Der neue Mann spricht die Sprache der Spieler, hat eine klare Vorstellung und weiß, wie er sie vermitteln muss. Ein Pro.

 
Contra
Auch Runjaic kann keine Wunder vollbringen

Kosta Runjaic ist neuer Trainer beim Zweitliga-Schlusslicht MSV Duisburg. Andreas Ernst von DerWesten sagt aber: Auch ein guter Trainer wird aus dieser Mannschaft nicht viel herausholen können. Ein Contra.

 

Thorsten Richter und Andreas Ernst



Empfehlen
Autor
Themenseiten
Kommentare
Kommentare
07.09.2012
21:05
Schafft der MSV Duisburg mit Kosta Runjaic die Wende?
von schwarzeszebra | #3

@ rrduisburg

zurücklehn......

06.09.2012
20:07
Ach Zebra!
von rrduisburg | #2

schwarzes Zebra, dann musst Du das doch auch nicht kommentieren. Immerhin sind die Leute der Zeitung doch auch gezwungen etwas zu schreiben. Komm runter, leg dich zurück und warte auf die Dinge die da kommen. Wenn ein Verein sich so farblos darstellt, was will man denn da schreiben?? Glaube mir: Wenn das so einfach wäre, dann hätte ich mir schon lange einen anderen Verein gesucht, aber das geht nicht. Der MSV Fan im Allgemeinen muss schon kräftig einen an der Birne haben. Stimmts????? Für Dich nur das allerbeste und nix für ungut, bis danne!

06.09.2012
15:23
Schafft der MSV Duisburg mit Kosta Runjaic die Wende?
von schwarzeszebra | #1

boh langweilig die ständigen Pro und Contra Geschichten hier. Wartet doch erstmal ab, dann können wir uns im Winter ein neues Bild machen!

Aus dem Ressort
MSV-Manager Grlic: "Das Team hat einen starken Charakter"
Grlic-Interview
Nach 14 Spielen liegt der Fußball-Drittligist MSV Duisburg gut im Rennen um die Austiegsplätze. Manager Ivica Grlic spricht im Interview über die Entwicklung der Mannschaft, die Leistungstiefs bei den Neuzugängen, das Innenleben des umstrukturierten Kaders sowie einen möglichen Aufstieg.
MSV Duisburg hat Geduld mit Neuzugang Fabian Schnellhardt
Neuzugänge
Die jungen Neuzugänge schlugen beim Fußball-Drittligisten unterschiedlich ein. Tim Albutat eroberte sich auf Anhieb einen Stammplatz, Rolf Feltscher arbeitete sich über engagierte Trainingsleistungen in die erste Elf. Nur bei Fabian Schnellhardt fällt die Zwischenbilanz etwas dünner aus.
Der MSV Duisburg verliert das verflixte 13. Spiel
Serie
Die starke Serie von Partien ohne Niederlagen des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg riss bei der 0:2-Pleite in Cottbus. Manager Ivica Grlic sprach nach der Partie von einer vermeidbaren Niederlage. Und das lag nicht an der Elfmeter-Entscheidung des Schiedsrichters.
MSV-Kapitän Bohl kann Pleite gegen Ex-Klub nicht verhindern
Einzelkritik
Steffen Bohl hatte vor dem Spiel gehofft gegen seinen ehemaligen Klub jubeln zu dürfen. Daraus wurde aber nichts. Der MSV-Kapitän zeigte aber eine solide Partie. Nico Klotz und Dennis Grote blieben dabei unter ihren Möglichkeiten. Die Einzelkritik.
MSV Duisburg kassiert 0:2-Pleite gegen Energie Cottbus
14. Spieltag
Die Serie ist gerissen: Nach zwölf Spielen ohne Niederlage musste sich der MSV Duisburg am 14. Spieltag der 3. Liga nun doch geschlagen geben. In Cottbus kassierte das Team von Trainer Gino Lettieri eine 0:2-Pleite. Der MSV musste eine harte Elfmeter-Entscheidung hinnehmen.
Umfrage
0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

 
Fotos und Videos
MSV gewinnt 6:1 gegen Hönnepel
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Tabellenführung verpasst
Bildgalerie
Viele Chancen vergeben
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag