Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Pro & Contra

Schafft der MSV Duisburg mit Kosta Runjaic die Wende?

06.09.2012 | 12:09 Uhr
Schafft der MSV Duisburg mit Kosta Runjaic die Wende?
Neu beim MSV Duisburg: Trainer Kosta Runjaic.Foto: imago

Duisburg.  Vier Spiele, vier Niederlagen: Zweitligist MSV Duisburg feuerte nach dem blamablen Saisonstart Trainer Oliver Reck und verpflichtete Kosta Runjaic. Der neue Mann versprüht Zuversicht. Doch schafft er mit den Zebras die Wende? Ein Pro & Contra.

Der MSV Duisburg hat Kosta Runjaic als Nachfolger von Oliver Reck verpflichtet. Und der neue Mann versprüht Zuversicht. Er macht an der Westender Straße einiges anders. Mehr Taktik, mehr Einheiten, mehr Strafen. Was sich dramatisch anhört, ist bei genauerer Betrachtung nur eine logische Konsequenz, um den Traditionsverein vom Tabellenende der 2. Fußball-Bundesliga weg zu bringen.

Schweres Programm in den kommenden Wochen

Doch auf Runjaic wartet eine schwierige Aufgabe. Denn die Zebras haben die ersten vier Spiele in der 2. Bundesliga verloren - und spielen nun in Kaiserslautern. Geld für weitere Zugänge ist nicht vorhanden. Schafft Runjaic mit dem MSV die Wende? Lesen Sie unser Pro & Contra.

Pro
Runjaic ist ein Glücksgriff für den MSV

Kosta Runjaic ist neuer Trainer beim Zweitliga-Schlusslicht MSV Duisburg. Thorsten Richter von RevierSport sagt: Der neue Mann spricht die Sprache der Spieler, hat eine klare Vorstellung und weiß, wie er sie vermitteln muss. Ein Pro.

 
Contra
Auch Runjaic kann keine Wunder vollbringen

Kosta Runjaic ist neuer Trainer beim Zweitliga-Schlusslicht MSV Duisburg. Andreas Ernst von DerWesten sagt aber: Auch ein guter Trainer wird aus dieser Mannschaft nicht viel herausholen können. Ein Contra.

 

Thorsten Richter und Andreas Ernst



Empfehlen
Autor
Themenseiten
Kommentare
Kommentare
07.09.2012
21:05
Schafft der MSV Duisburg mit Kosta Runjaic die Wende?
von schwarzeszebra | #3

@ rrduisburg

zurücklehn......

06.09.2012
20:07
Ach Zebra!
von rrduisburg | #2

schwarzes Zebra, dann musst Du das doch auch nicht kommentieren. Immerhin sind die Leute der Zeitung doch auch gezwungen etwas zu schreiben. Komm runter, leg dich zurück und warte auf die Dinge die da kommen. Wenn ein Verein sich so farblos darstellt, was will man denn da schreiben?? Glaube mir: Wenn das so einfach wäre, dann hätte ich mir schon lange einen anderen Verein gesucht, aber das geht nicht. Der MSV Fan im Allgemeinen muss schon kräftig einen an der Birne haben. Stimmts????? Für Dich nur das allerbeste und nix für ungut, bis danne!

06.09.2012
15:23
Schafft der MSV Duisburg mit Kosta Runjaic die Wende?
von schwarzeszebra | #1

boh langweilig die ständigen Pro und Contra Geschichten hier. Wartet doch erstmal ab, dann können wir uns im Winter ein neues Bild machen!

Aus dem Ressort
Zebras fahren selbstbewusst nach Chemnitz
Vorbericht
MSV-Trainer Gino Lettieri steht mit seinem Team eine hohe Hürde bevor. „Chemnitz ist kein Gegner, den man im Vorbeigehen schlagen kann. Die spielen sehr körperbetont und verfügen über ein großes Potenzial in der Offensive. Trotzdem fahren wir dort hin, um die Punkte zu holen“, kündigt der Coach an.
MSV trifft im Pokal auf die VSF Amern
Fußball
Duisburger bekommen es in der zweiten Runde auf Niederrheinebene mit dem Landesligisten aus Schwalmtal zu tun. VfB Homberg reist zum Oberliga-Derby an den Uhlenkrug. TuRa 88 empfängt Jahn Hiesfeld, Viktoria Buchholz trifft auf die SSVg Velbert.
Enis Hajri im Probetraining beim MSV Duisburg
MSV-Probetraining
Der 31-jährige Innenverteidiger steht beim 1. FC Kaiserslautern noch bis zum Sommer 2015 unter Vertrag, hat dort aber keine Perspektive mehr. Eine Ablösesumme dürfte kaum anfallen. Unter MSV-Trainer Gino Lettieri spielte er bereits bei der SpVgg Weiden.
Ex-MSV-Profi Andreas Voss liegt nicht mehr im Koma
Koma
Gute Nachrichten! Andreas Voss ist wieder wach und auf dem Weg der Besserung. Wie berichtet hatte sich der frühere MSV-Profi einem vermeintlich leichten Eingriff unterzogen. Doch Komplikationen führten dazu, dass der 35-Jährige ins Koma fiel und sogar mit dem Tod rang.
Für Feltscher kommt der MSV vor der Nationalmannschaft
Portrait
Rolf Günther Feltscher Martinez hat schon eine bewegte Karriere hinter sich. Beim Fußball-Drittligisten MSV Duisburg will der sechsmalige Nationalspieler Venezuelas erst einmal fit werden, um für seinen neuen Klub Vollgas geben zu können - erst dann kommt die Nationalmannschaft.
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
MSV gelingt Pokal-Überraschung
Bildgalerie
DFB-Pokal
Autogrammstunde der MSV-Oldies
Bildgalerie
MSV-Oldies
MSV gegen Halle
Bildgalerie
3. Liga
Unentschieden
Bildgalerie
MSV