Das aktuelle Wetter NRW 15°C
MSV Duisburg

Runjaic will beim MSV bleiben - Entscheidung am Donnerstag

26.06.2013 | 22:28 Uhr
Runjaic will beim MSV bleiben - Entscheidung am Donnerstag
Kosta Runjaic und Ilia Gruev (re.) können sich einen Verbleib in Duisburg vorstellen.Foto: Christoph Reichwein

Duisburg.  Kosta Runjaic bildet mit Ilia Gruev und Sven Beuckert wohl auch in der kommenden Saison das Trainerteam beim MSV Duisburg - wenn die Zebras die Lizenz für die 3. Liga erhalten. Eine Entscheidung fällt am Donnerstag. "Wir sind gut beraten, am Wochenende mit dem Training zu beginnen", sagte Runjaic.

Am Mittwoch ging es an der Westender Straße zu wie im Taubenschlag. Seit dem frühen Morgen jagte im Spielerbesprechungsraum eine Unterhaltung die nächste. MSV-Manager Ivica Grlic sieht den Klub bei der Trainerfrage „auf einem guten Weg“. Eine endgültige Entscheidung, ob Kosta Runjaic seine Mission MSV auch in der Dritten Liga fortsetzt, soll am Donnerstagabend fallen.

Heller und Ivana auf dem Markt

Gegenüber der Sportredaktion äußerte sich Runjaic, der zusammen mit Assistent Ilia Gruev und Torwarttrainer Sven Beuckert zum Gespräch mit Ivo Grlic erschien, am späten Mittwochnachmittag positiv. „Das Trainerteam hat seine Bereitschaft erklärt, in Duisburg weiter zu machen. Unter gewissen Voraussetzungen ist das vorstellbar. Wenn wir nicht guter Dinge wären, dann wären wir nicht hier“, so Coach Kosta.

Bei den Gesprächen mit Beratern und möglichen Neuzugängen spürt Runjaic „eine gewisse Restskepsis“. Viel Vertrauen sei durch den Lizenzentzug verloren gegangen. Sobald vom DFB das endgültige Okay für Liga drei kommt, kann der MSV Vollgas bei den Planungen geben.

Fußball
Schuldenschnitt für den MSV Duisburg auf den Weg gebracht

Nach dem Moratorium aller Gläubiger hofft der MSV Duisburg auf die Lizenz für die 3. Liga. Die städtischen Gremien müssen den Zusagen aber noch zustimmen, weil auch die Stadttöchter auf Geld verzichten. Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link zeigt sich erleichtert.

Runjaic zur allgemeinen Situation: „In dreieinhalb Wochen steht das erste Meisterschaftsspiel an. Wir sind alle gut beraten, am Wochenende mit dem Training zu beginnen. Der Faktor Zeit spielt eine wichtige Rolle. Die Zusammenstellung des Kaders ist eine Mammutaufgabe.“

Von den verbliebenen Spielern, die nach dem Lizenzentzug auf Eigeninitiative an der Westender Straße trainiert haben, sollen möglichst alle Akteure gehalten werden. Bei Ranisav Jovanovic wird die Sache schwierig, da offenbar Drittliga-Spitzenteam Preußen Münster am Angreifer interessiert ist. Danny Latza, gerade aus Darmstadt an die Wedau gewechselt, dementiert unterdessen eine konkrete Offerte des 1. FC Saarbrücken. „Das ist nur ein Gerücht. Es gab sicherlich ein paar lockere Anfragen, aber eben nichts Konkretes. Die Dritte Liga ist für mich in Duisburg vorstellbar. Ein Spielergrundgerüst soll bleiben. Das sieht ganz gut aus.“

Latza will sich nicht erneut anders orientieren

Latza wollte ursprünglich den nächsten Karriereschritt in der Zweiten Liga machen. Der Lizenzentzug funkte dazwischen. „Die Phase nach dem Schiedsgerichtsurteil war mit erheblichen Bauchschmerzen verbunden. Das war wirklich kein gutes Gefühl. Aber jetzt scheint es ja für den MSV in der Dritten Liga weiterzugehen. Ich sehe es so: Nach einem Tief kommt auch wieder ein Hoch.“

Latza hat keine Ambitionen, sich erneut anders zu orientieren. In Bottrop hat er mit seiner Freundin gerade eine Wohnung bezogen. Die weitere Zusammenarbeit mit Kosta Runjaic ist für ihn wichtig: „Der Coach kennt mich aus der Darmstädter Zeit gut. Ich hatte meinen Zweitliga-Vertrag beim MSV schon vor einiger Zeit unterschrieben.“

MSV Duisburg
MSV würde zum Drittliga-Auftakt auf Heidenheim treffen

Der MSV Duisburg darf das erste Saisonspiel in der 3. Liga vor heimischer Kulisse austragen. Das ergab am Mittwoch die Vorstellung des neuen Spielplans durch den DFB. Sollten die Duisburger keine Zulassung erhalten, würde die Liga nur 19 Teams umfassen.

Noch zurückhaltend äußerten sich am Mittwoch derweil Verteidiger Adli Lachheb und Routinier Markus Bollmann. „Ich muss das erst mal etwas sacken lassen und noch weitere Gespräche führen“, so Lachheb. Bollmann, der trotz langer Verletzungsmisere als Spieler mit Führungsqualitäten gilt, ließ eine Tendenz offen: „Jetzt laufen die Sondierungsgespräche. Ich kann noch nichts sagen.“ Torwart Roland Müller vorsichtig: „Vorstellen kann man sich alles. Wir werden nochmal sprechen.“ Alle Kontakte, die gestern an der Westender Straße zwischen Grlic und den Spielern stattfanden, liefen übrigens ohne Berater ab.

Was externe Zugänge angeht, sieht Kosta Runjaic noch genug Alternativen. „Der Markt gibt noch einiges her“, sagt der Trainer. Neben dem Ex-MSVer Marcel Heller (27), der mit Alemannia Aachen aus der Dritten Liga abstieg und nun vereins­los ist, könnte für die Offensive auch Milan Ivana (29) in Frage kommen. Für Wehen Wiesbaden lief der Slowake in 32 Drittligapartien auf, schoss sechs Tore. Ivana hat noch keinen neuen Verein.

Thomas Tartemann



Kommentare
28.06.2013
09:03
Runjaic will beim MSV bleiben - Entscheidung am Donnerstag
von GiDoRu | #16

Entschuldigung, dass ich das so deutlich sage, aber ein Baki hat selbst in der dritten Liga nichts mehr zu suchen. Leider hat ihn die verletzung raus gebracht und davon hat er sich nicht mehr erholt. Und dass er dahin geht, wos weh tut ist ja auch nur ablenkung. Total eigensinnig, überhaupt nicht mehr spritzig und leider total ungefährlich. Lieber jung, hungrig und günstig! Das sollte die Philosophie sein. Dazu noch ein Rani, der wirklich dahin geht wos weh tut, auch wenn ich ihn am Anfang überhaupt nicht mochte und ein brani der hinten relativ sicher steht. Der rest sollte darum aufgebaut werden!

27.06.2013
15:56
Runjaic will beim MSV bleiben - Entscheidung am Donnerstag
von Pokalschreck65 | #15

Coach Kosta und Ivo werden dann schon sehen wen sie zu welchen Konditionen halten wollen. Wenn Bollmann und Lachheb wirklich Alternativen hätten wären sie schon weg.
Also ich vertraue unserer sportlichen Leitung incl. Trainerteam!!!

27.06.2013
15:37
Runjaic will beim MSV bleiben - Entscheidung am Donnerstag
von Kalutti | #14

Ich finde, man muss jeden aus der letztjährigen Mannschaft versuchen zu halten. Die Spieler kennen sich und es wäre eine bestehende Hierarchie. Auch ein Baki Baljak kann uns gerade in der 3. Liga weiterhelfen, er geht dahin wo es weh tut.

1 Antwort
Runjaic will beim MSV bleiben - Entscheidung am Donnerstag
von wmrudi | #14-1

Du hast ein Wort bei deiner AUSFÜHRUNG vergessen! NICHT! ....er geht NICHT dahin wo es weh tut. Ansonsten könnte er uns weiterhelfen!

27.06.2013
15:22
Runjaic will beim MSV bleiben - Entscheidung am Donnerstag
von racoon71 | #13

Noch ist doch nix klar das Kosta und Co bleiben ...

Zu den Spielern ...Naja Bollmann - muss nicht sein ...

Lachheb - naja ok ...

Jula - Never das tut nicht Not ...

27.06.2013
13:48
Runjaic will beim MSV bleiben - Entscheidung am Donnerstag
von Zebrus | #12

Wie kann man nur denken Jula hilft uns weiter? Der hat ja selbst in Osnabrück auf der Bank gesessen! Ich habe den im Test gegen den DSV 1900 gesehen, selbst die Abwehrspieler brauchten eine lange Trainingshose um sich nicht die Muskeln zu verkühlen! Mit dem und seinem genialen Zwillingsbruder Shao hat doch das Chaos doch nach dem Pokalfinale angefangen.
Schickt den bloß in die Wüste und seht zu, dass nicht irgendeiner auf die Idee kommt man könnte Domo und Baljak auch noch fragen.

27.06.2013
12:30
Runjaic will beim MSV bleiben - Entscheidung am Donnerstag
von WaddeHaddeDuddeDa | #11

Ich denke er bleibt - wo will er auch hin?

27.06.2013
12:12
Runjaic will beim MSV bleiben - Entscheidung am Donnerstag
von Westmeiderich1902 | #10

Lachheb der Stehgeiger und Bollmann die Krankentransportliege, da machen die richtigen den Kopp auf.Wer will denn sowas noch verpflichten.Die sollten doch froh sein das die überhaupt noch gegen den Ball treten dürfen.Aber wie wmrudi schon schreibt gut das die Verträge abgelaufen sind und dann in der jetzigen Situation noch Forderungen stellen nein Danke dann sollen se sich doch am besten selber verpissen die Möchtegern Fussballer.
Das ist dann der Dank für alles was der MSV für Bollmann getan hat.Bolle auch wenn du bleiben solltest, bei mir biste unten durch da kannste ein drauf lassen Arrogantes .........

27.06.2013
12:08
Runjaic will beim MSV bleiben - Entscheidung am Donnerstag
von Brummelnder | #9

Stimmt....aber vielleicht kämen Lachheb und Bollmann hier besser klar....dass sie kämpfen können, unterstell ich denen einfach mal.
In anderen Bereichen sind sie -nett gesagt- doch arg limitiert.

Jovanovic war/ist ja bei Münster im Gespräch - in wie weit seinerseits Interesse besteht - wer weiß das schon.
Denke, bei ihm ist es auch Trainer- und Geldbörsenabhängig.
Er + Jula wäre für die Liga nen nettes Duo, da ich beiden Kampfkraft und Durchsetzungsvermögen attestiere.

Und bei Müller war auch so was in der Richtung zu lesen.

Also könnte, wenn alles glatt läuft, schon mal ein Gerüst stehen.

27.06.2013
11:47
Runjaic will beim MSV bleiben - Entscheidung am Donnerstag
von wmrudi | #8

Es hat auch was gutes wenn Verträge keine Gültigkeit mehr haben(Bollmann und Lachheb)! Einfacher wird man diese Rumpelfussballer nicht los.Und es sollte JEDER gehen der meint irgendwo anders unterzukommen. Bloss keine Hampelei mit Spielern anfangen,die kein klares Bekenntnis zum MSV abgeben. Selbst Exe hat sich verdrückt.Klare Ansage,sauberer Abgang.Daran sollten sich andere Spieler ein Beispiel nehmen.KEIN Spieler der jetzigen hat ein Recht auf Forderungen!KEINER! Ivo wird es schon schaffen einen neuen Kader(der sich entwickeln muss) zusammen zustellen.Und der wohlmögliche Trainer Runjaic wird es schaffen diese Burschen zu einer Einheit zu formen. Wobei ich denke das Costa sich einen Vetrag ausstellen lässt,der ihm bei einer Anfrage,nach üblicher Zeit, die Möglichkeit gibt aus diesem auszusteigen.Alles legitim.Aber jetzt erstmal ausmisten und einen NEU Anfang!

27.06.2013
11:06
Runjaic will beim MSV bleiben - Entscheidung am Donnerstag
von Zebrus | #7

Ich deute die Aussage von Runjaic als Zusage unter der Vorraussetzung das die DFL Grünes Licht gibt. Und der Trainer ist für mich das wichtigste was wir haben. Ich habe volles Vertrauen in ihn. Er und Ivo werden eine Truppe zusammenstellen und auch anschließend soviel heraus kitzeln, das ein sicherer Mittelfeldplatz garantiert ist. Ob Bollmann oder Lachheb bleiben ist das wichtig? Jovanovic, Müller und Öztürk werden bleiben, es ist halt auch ein Poker um Geld.
Wichtig ist mit jeder DK wird der Kader um 0,X % besser werden. Also die Fans haben es in der Hand.

Aus dem Ressort
Verkehrschaos vor Köln-Spiel sorgt für großen Ärger beim MSV
Verkehrschaos
Ivica Grlic schaffte es erst kurz vor dem Anpfiff des Pokalspiels zwischen dem MSV Duisburg und dem 1. FC Köln ins Stadion, Aufsichtsratschef Jürgen Marbach benötigte für die 700 Restmeter bis zum Stadion 110 Minuten - und verspricht nun Besserung.
MSV-"Stadionlösung" vollzogen - Restkredit läuft bis 2029
Arena
Fußball-Drittligist MSV Duisburg hat die erarbeitete „Stadionlösung“ mit der Eintragung ins Handelsregister des Amtsgerichts Duisburg auch formell vollzogen. Die MSV Duisburg GmbH & Co. KGaA hält in der neu formierten Gesellschafterversammlung weiter 1,3 Prozent der Gesellschafteranteile.
MSV will aus Niederlage neue Energie schöpfen
Nachbericht
Duisburgs Manager Ivica Grlic fand nach dem Pokalaus gegen Köln aufbauende Worte für die Spieler. „In erster Linie tut es mir leid für die Jungs, dass sie sich nicht selbst belohnt haben. Alle haben viel für den Verein getan und positive Werbung betrieben. Wir können stolz auf das Team sein.“
Köln-Chaoten stürmten ins Stadion - Polizei stoppte MSV-Fans
Risiko-Spiel
40 Fans des 1. FC Köln haben beim Pokalspiel einen Eingang des MSV-Stadions gestürmt. Weitere Anhänger stoppte die Polizei auch durch den Einsatz von Pfefferspray. Ein großes Polizei-Aufgebot verhinderte Schlimmeres. So gelang es 100 vermummten MSV-Problemfans nicht zur Gäste-Kurve durchzudringen.
Auf den MSV wartet nach dem Pokal-Aus der Liga-Alltag
Analyse
Nach der Pokalniederlage im Elfmeterschießen gegen den 1. FC Köln hat Fußball-Drittligist MSV Duisburg einen Tag seine Wunden geleckt - jetzt geht es in der Liga weiter gegen Preußen Münster. Die Duisburger wollen im Meisterschaftsrennen wieder in die Spur finden.
Umfrage
0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

 
Fotos und Videos
MSV verliert nach Elfmeterschießen
Bildgalerie
DFB Pokal
MSV verliert gegen Köln
Bildgalerie
DFB-Pokal
MSV holt einen Punkt
Bildgalerie
Fotostrecke
MSV gewinnt 6:1 gegen Hönnepel
Bildgalerie
Niederrheinpokal