Das aktuelle Wetter NRW 13°C
MSV Duisburg

MSV-Trainer Runjaic fordert in der Finanzfrage Klarheit

11.12.2012 | 19:00 Uhr
MSV-Trainer Runjaic fordert in der Finanzfrage Klarheit
Trainer Kosta Runjaic hofft auf eine zeitnahe Lösung der finanziellen Probleme des Vereins.Foto: Deniz Calagan/dapd

Duisburg.   Eine Lösung für die finanzielle Krise beim MSV Duisburg ist noch nicht in Sicht. Trainer Kosta Runjaic sieht aber umgehenden Klärungsbedarf. „Erst wenn das Damoklesschwert der Insolvenz nicht mehr über dem Verein schwebt, werden die Köpfe frei sein“, sagt der 41-Jährige.

Die wirtschaftliche Krise beim Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg kam nicht von heute auf morgen – sie ist das Ergebnis einer mehrjährigen Entwicklung. Doch erst vor vier Wochen, im Nachklang des Rücktritts von MSV-Chef Andreas Rüttgers, wurde das Ausmaß der dramatischen Situation deutlich. Eine Lösung ist noch nicht in Sicht. Trainer Kosta Runjaic befürchtet, dass die Situation seine Mannschaft zu sehr belasten wird, wenn nicht bald Klarheit besteht.

Runjaic befürchtet sportliche Auswirkungen

MSV Duisburg
Der geheime Wunschzettel von MSV-Coach Kosta Runjaic

Der MSV Duisburg bereitet sich im Januar wieder in der Türkei auf den Rest der Rückrunde vor. Trainer Kosta Runjaic würde sich über neue personelle Alternativen im Winter freuen. Allerdings werden wegen der engen Finanzlage intern auch mögliche Trennungen diskutiert.

Angst und Sorge, so Runjaic, seien in der Mannschaft spürbar: „Erst wenn das Damoklesschwert der Insolvenz nicht mehr über dem Verein schwebt, werden die Köpfe frei sein“, sagt der 41-Jährige. Runjaic fordert: „Die Spieler möchten Klarheit – am liebsten noch vor Weihnachten. Es wäre schwierig, wenn die Dinge zum Trainingsauftakt am 3. Januar noch nicht geklärt sind.“

Zu Wochenbeginn kursierten erneut Gerüchte, dass der Verein womöglich die nächsten Gehälter nicht zahlen könne. Runjaic bekräftigte, dass der MSV bislang die Gehälter pünktlich gezahlt hat, befürchtet aber, dass derartige Spekulationen, auch über einen Punktabzug, sich negativ auf den sportlichen Bereich auswirken werden. „Das sind Profis, die werden ihren Job machen. Aber die Spieler machen sich natürlich Gedanken darüber, ob sie bald keinen Job mehr haben oder ihre Wohnung kündigen müssen.“

Bollmann kennt die Lage

Nahezu alle MSV-Spieler haben eine derartige Situation in ihrer Laufbahn noch nicht erlebt. Allenfalls der Langzeitverletzte Markus Bollmann hat als ehemaliger Bielefelder eine ähnliche Lage schon kennen gelernt. Andre Hoffmann hingegen musste sich mit derartigen Gedanken noch nicht beschäftigen. Der Mittelfeldspieler, der nach seiner Verletzungspause am Sonntag gegen Regensburg (13.30 Uhr/live im DerWesten-Ticker)wahrscheinlich wieder dem Kader der Zebras angehören wird, sehnt sich wie sein Trainer nach Klarheit. „Ich hoffe, dass bald eine Lösung gefunden wird, die langfristig Bestand hat“, so Hoffmann. Der gebürtige Essener kann sich nur schwer vorstellen, dass der MSV den Bach runter gehen könnte. Immerhin trägt der aktuelle Juniorennationalspieler schon seit zehn Jahren Zebra-Streifen – somit liegt der Klub besonders ihm am Herzen.

Trotzdem wird auch Hoffmann am Sonntag die Sorgen ausblenden müssen. Runjaic: „Im sportlichen Bereich wollen wir den positiven Trend fortsetzen.“

Dirk Retzlaff und Thomas Tartemann



Kommentare
16.12.2012
09:16
MSV-Trainer Runjaic fordert in der Finanzfrage Klarheit
von racoon71 | #10

http://www.reviersport.de/217517-msv-walter-hellmich-rettet-zebras.html

so da bitte , der Westen de hat es noch nicht aber Reviersport seid gestern ...schon Komisch

12.12.2012
22:24
MSV-Trainer Runjaic fordert in der Finanzfrage Klarheit
von Pokalschreck65 | #9

Wer grätscht ist eh zu langsam! ;0))) Und Standards kann man auch auf Kunstrasen einstudieren, oder? Hab da mal auf einem auf dem Trainingsgelände spielen dürfen. Gibt sicherlich schlechtere Alternativen. Vllt. gibt´s die Reise in die Türkei ja auch als Ersatz für die Dezember-Gehälter???

12.12.2012
20:07
MSV-Trainer Runjaic fordert in der Finanzfrage Klarheit
von finnisworld | #8

Sportsfreunde, die einzige brauchbare taktische Variante namens Grätsche lässt sich schlecht auf gefrorenem Boden trainieren...;-)

12.12.2012
18:09
MSV-Trainer Runjaic fordert in der Finanzfrage Klarheit
von racoon71 | #7

@ 6 : weis nicht im grunde hast ja recht , denn wie sehen den die ersten Spiele aus sagen wir mal biss März . Mhh harten Platz mit Schnee kaum spielfluss möglich weis nicht .

Wenn man sich im Winter auf solche Platzverhältnisse vorbereitet um da ein einigermassen vernünftiges Spiel hinbekommt , könnte man doch einen kleinen Vorteil haben zu den Vereinen die in die Sonne Fliegen oder sehe ich es Falsch .

naja aber die Bosse werden es schon wissen , ich bin auch nur Laie ..dennoch würde ich mich nicht in die Sonne Fliegen ..fg

12.12.2012
18:03
MSV-Trainer Runjaic fordert in der Finanzfrage Klarheit
von rrduisburg | #6

Da steht in den Nebensätzen auch etwas über das Trainingslager in der Türkei. Ich als absoluter Laie denke mir: Ich trainiere in der warmen Sonne, bei herrlichen Temperaturen und komme dann in die kalte Wirklichkeit zurück und bin erst einmal geschockt. Kann man denn taktische Vorlagen nicht auch hier irgendwo in aller Ruhe erarbeiten? Wie gesagt ich bin Laie. Vielleicht ist es aber auch billiger in der Türkei einen Aufenthaltsort zu bekommen als hier, das halte ich für möglich. Ansonsten bei dieser finanziellen Situation habe ich nur ein Kopfschütteln dafür übrig.

12.12.2012
15:20
MSV-Trainer Runjaic fordert in der Finanzfrage Klarheit
von Pokalschreck65 | #5

#3 hat Recht! Beim MSV hat noch keiner Hunger leiden müssen! Und ich kann mich sicherlich an 4 Spiele der Hinserie erinnern, wo die Jungs keine Leistung gebracht haben und trotzdem MONATSGEHÄLTER kassiert haben. Und an die Herren Journalisten, man sollte nicht über ungelegte Eier berichten. Oder was ist an dem Gerücht dran, daß die WAZ wegen ihrer schlechten Schreiber bald Konkurs anmelden muß???

12.12.2012
13:41
MSV-Trainer Runjaic fordert in der Finanzfrage Klarheit
von racoon71 | #4

Denke mal ist nur zu Logisch das die Klarheit haben wollen , wer auch nicht im Verein .
Deswegen weis nicht was der Artikel soll , da steht nix besonderes drin.

Tja die letzten etwas erfreulicheren Artikel wie MSV Siege haben glaube ich andere geschrieben , bei Negativen Artikel kommen die bekannten schreiberlinge wieder aus der Ecke schon Komisch ...

12.12.2012
12:27
MSV-Trainer Runjaic fordert in der Finanzfrage Klarheit
von Westmeiderich1902 | #3

Angst und Sorge, so Runjaic, seien in der Mannschaft spürbar:

Also mal ehrlich auch wenn es echt eintreten sollte dann müssen doch nur die Angst haben die es sowieso nicht bringen und für jeden anderen Verein nutzt los sind.Ja ne schon klar da verdient man lieber sein Geld füs nix tun,nicht wahr Herr Domofaulski.
Desweiteren warum muss man das noch in der Öffentlichkeit weiter breittreten.Der Grund kann eigentlich nur sein das Retzlaff und Tartemann nicht fähig sind zu schreiben wenn man POSITIV über den Verein berichten könnte.Aber eins weis ich das das alles nicht eintreten wird, denn dafür ist es intern viel zu ruhig.Und weil bald Weihnachten ist Von irgendwo kommt immer ein Lichtlein her.........

12.12.2012
08:13
MSV-Trainer Runjaic fordert in der Finanzfrage Klarheit
von Eifelzebra | #2

Günter,

denk doch mal nach: warum soll denn dass Gerücht verbreitet werden, dass Walla sein Gehalt im Dezember nicht bekommt! Also wirklich;-)

11.12.2012
20:58
MSV-Trainer Runjaic fordert in der Finanzfrage Klarheit
von GuenterSawitzki | #1

Das gestreute Gerücht von den Dez. Gehältern hat Herr Richter vom RS aber schnell aus seinem Bericht entfernt! War wohl nicht haltbar, oder hat Waller es angeordnet?

Aus dem Ressort
Ist der MSV reif für die 2. Bundesliga? Ein Pro & Contra
Pro & Contra
Nach elf Liga-Spielen in Folge ohne Niederlage träumt der MSV Duisburg von einer Rückkehr in die 2. Bundesliga. Doch wird die Mannschaft von Gino Lettieri weiter konstant gute Leistungen bringen oder am Ende doch einknicken? Thorsten Richter und Stefan Loyda sind da unterschiedlicher Meinung.
MSV muss für Spiel gegen Köln zusätzlichen Zaun errichten
Sicherheit
Um den 1. FC Köln in der zweiten Runde des DFB-Pokals empfangen zu können, muss der MSV Duisburg anscheinend schärfere Sicherheitsauflagen erfüllen. Unter anderem wird der MSV für das Spiel am 28. Oktober einen zusätzlichen Zaun vor der Südtribüne errichten, um die gegnerischen Fanlager abzugrenzen.
Dennis Grote ist beim MSV auf dem Weg zu alter Stärke
Grote
Aufgrund einer Patellasehnenreizung konnte Dennis Grote beim Fußball-Drittligisten MSV Duisburg in den vergangenen Wochen nicht sein komplettes Potenzial abrufen. Nach einer Spritzenkur befindet sich der Mittelfeldspieler nun aber wieder auf dem Weg der Besserung.
Nico Klotz vom MSV Duisburg überrascht sich selbst
Klotz
MSV-Profi Nico Klotz zählt in der 3. Liga zu den schnellsten Spielern: „Wie schnell ich die 100 Meter laufe, kann ich gar nicht sagen." Der Neuzugang aus Sandhausen beschert dem MSV Duisburg damit Tempo auf der Außenbahn. Und er kennt den kommenden Gegner aus Stuttgart.
MSV Duisburg träumt nach tollem Start von der 2. Liga
Analyse
Der MSV Duisburg hat sich in der 3. Liga etabliert und steht nach dem 3:1-Erfolg bei Hansa Rostock erstmals seit dem Lizenzentzug wieder auf einem Aufstiegsplatz. Dafür gibt es viele Gründe - auch wenn MSV-Trainer Gino Lettieri noch nicht auf die Tabelle schauen mag.
Umfrage
Drei Siege in Folge - geht es so weiter für den MSV?

Drei Siege in Folge - geht es so weiter für den MSV?

 
Fotos und Videos
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag
MSV mit Remis gegen Arminia
Bildgalerie
MSV
MSV gelingt Pokal-Überraschung
Bildgalerie
DFB-Pokal