Das aktuelle Wetter NRW 4°C
MSV Duisburg

MSV punktet gegen Lautern

Zur Zoomansicht 17.02.2013 | 17:18 Uhr
Der MSV Duisburg trennte sich vor heimischer Kulisse 0:0 vom 1. FC Kaiserslautern.
Der MSV Duisburg trennte sich vor heimischer Kulisse 0:0 vom 1. FC Kaiserslautern.Foto: dapd

Fußball-Zweitligist MSV Duisburg hat dem 1. FC Kaiserslautern am Sonntag einen Punkt abgeknöpft. Besonderes Merkmal der Nullnummer: Beide Teams sahen je einmal die Gelb-Rote Karte. Die Bilder zum Spiel.

Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke zum Spiel des MSV Duisburg gegen den 1. FC Kaiserslautern.

DerWesten

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
MSV Duisburg gewinnt 2:0
Bildgalerie
MSV Duisburg
MSV verliert nach Elfmeterschießen
Bildgalerie
DFB Pokal
MSV verliert gegen Köln
Bildgalerie
DFB-Pokal
MSV holt einen Punkt
Bildgalerie
Fotostrecke
MSV gewinnt 6:1 gegen Hönnepel
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Populärste Fotostrecken
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Weihnachtsmarkt ist eröffnet
Bildgalerie
Witten
Fotos vom Hagener Weihnachtsmarkt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Vettel wechselt zu Ferrari
Bildgalerie
Formel 1
Orchester probt für Manowar-Show
Bildgalerie
Goethe-Schule
Neueste Fotostrecken
Medizinforum
Bildgalerie
Witten
Stiftungsfest 2014
Bildgalerie
Bürgerstiftung
Martinszüge in Velbert
Bildgalerie
Fotostrecke
Kinder eröffnen Markt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Wunschbaum
Bildgalerie
Weihnachten
Facebook
Kommentare
18.02.2013
12:36
MSV punktet gegen Lautern
von Kried | #2

@ Andy5000

volle Zustimmung!

17.02.2013
18:19
MSV punktet gegen Lautern
von Andy5000 | #1

Der Mannschaft des MSV ein großes Lob, sie hat gekämpft und gezeigt, das sie es drauf hat. Mit dieser Leistung kann man auch in Bochum punkten. Unglaublich allerdings, was sich manchmal hinter den Kulissen abspielt, die Fans beider Vereine benehmen sich vorbildlich, was man von so einigen Verantwortlichen des FCK nicht behaupten kann. Da werden Leute grob zur Seite geschubst, um sich Zutritt zur Schiedsrichter-Kabine zu verschaffen. Im Zuge dessen, werden herbeieilende Ordner bedroht und beleidigt, unfassbar. Es sind die Vereine, die für Fairness im Stadion plädieren, da sollten sich die Verantwortlichen so mancher Vereine erstmal an die eigene Nase fassen.

Umfrage
MSV-Manager Grlic will bis 2016 aufstiegsreif sein - ein realistisches Ziel?

MSV-Manager Grlic will bis 2016 aufstiegsreif sein - ein realistisches Ziel?

 
Fotos und Videos
Fans feiern Lizenz für den MSV
Bildgalerie
Fußballfans
Fan-Flashmob beim MSV Duisburg
Bildgalerie
Fußballfans
MSV holt den Niederrheinpokal
Bildgalerie
Fußball
Aus dem Ressort
Neue MSV-CD startet mit dem Duisburger Weihnachtsmarkt
MSV-Fans
Bei der Eröffnung des Duisburger Weihnachtsmarktes am Donnerstagabend singen MSV-Kinder, vorwiegend Grundschüler, auch das neue Fan-Lied zum Verkaufsstart der Weihnachts-Edition "Wir sind die Fans des MSV". Die wurde in letzter Minute fertig, nachdem auch der DFB seinen Segen gab.
Enis Hajri geht beim MSV Duisburg hart zur Sache
Abräumer
Enis Hajri gilt beim Fußball-Drittligisten MSV Duisburg als kompromissloser Abräumer in der Defensive. Der gebürtige Tunesier kassierte in zehn Ligaspielen bereits sechs gelbe Karten. Trainer Gino Lettieri würde sich weniger Verwarnungen wünschen, schätzt aber die Vielseitigkeit seines Sechsers.
Scheidhauers freudiges Wiedersehen mit Ex-Trainer Neitzel
MSV
Duisburgs Stürmer Kevin Scheidhauer kennt Kiels Trainer Karsten Neitzel aus gemeinsamen Zeiten beim VfL Bochum. Am Samstag sehen sich beide beim Drittligaduell zwischen den seit acht Spielen ungeschlagenen Störchen und den ambitionierten Zebras wieder.
Der MSV lässt es klingeln und bleibt Favorit auf Pokalsieg
FVN-Pokal
Beim Niederrheinpokal-Viertelfinale in Hiesfeld macht Manager Ivo Grlic Knirps Dejan (5), der mit einer Sammelbüchse Spenden für die Jahn-Jugend sammelt, glücklich. Auf dem Rasen sorgt die engagierte Vorstellung des MSV bei Fans und Trainer Gino Lettieri für gute Laune.
MSV Duisburg erreicht Halbfinale im Niederrheinpokal
Niederrheinpokal
Der MSV Duisburg steht nach einem 7:0 gegen den Oberligisten Hiesfeld im Halbfinale des Niederrheinpokals. Fabian Schnellhardt und Kevin Scheidhauer erzielten je einen Doppelpack. In der nächsten Runde könnte Rot-Weiß Oberhausen auf die "Zebras" warten.