Das aktuelle Wetter NRW 24°C
MSV Duisburg

MSV punktet gegen Lautern

Zur Zoomansicht 17.02.2013 | 17:18 Uhr
Der MSV Duisburg trennte sich vor heimischer Kulisse 0:0 vom 1. FC Kaiserslautern.
Der MSV Duisburg trennte sich vor heimischer Kulisse 0:0 vom 1. FC Kaiserslautern.Foto: dapd

Fußball-Zweitligist MSV Duisburg hat dem 1. FC Kaiserslautern am Sonntag einen Punkt abgeknöpft. Besonderes Merkmal der Nullnummer: Beide Teams sahen je einmal die Gelb-Rote Karte. Die Bilder zum Spiel.

Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke zum Spiel des MSV Duisburg gegen den 1. FC Kaiserslautern.

DerWesten

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Fans feiern Lizenz für den MSV
Bildgalerie
Fußballfans
Fan-Flashmob beim MSV Duisburg
Bildgalerie
Fußballfans
MSV holt den Niederrheinpokal
Bildgalerie
Fußball
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Vogelschießen und Festzug
Bildgalerie
Schützenfest
Sümmern hat einen neuen König
Bildgalerie
Fotostrecke
Vogelschießen
Bildgalerie
Fotostrecke
Achim Sander ist König in Kirchrarbach
Bildgalerie
Schützenfest
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Neutorgalerie
Bildgalerie
Einkaufszentrum
Schützenfest Bruchhausen-Ruhr
Bildgalerie
Schützenfest
50 Jahre Georg-Melches-Stadion
Bildgalerie
Historische RWE-Fotos
Elf Prüfungen in Oeventrop
Bildgalerie
Reiten
1. Arnsberger Motorradtreffen
Bildgalerie
Motorrad
Facebook
Kommentare
18.02.2013
12:36
MSV punktet gegen Lautern
von Kried | #2

@ Andy5000

volle Zustimmung!

17.02.2013
18:19
MSV punktet gegen Lautern
von Andy5000 | #1

Der Mannschaft des MSV ein großes Lob, sie hat gekämpft und gezeigt, das sie es drauf hat. Mit dieser Leistung kann man auch in Bochum punkten. Unglaublich allerdings, was sich manchmal hinter den Kulissen abspielt, die Fans beider Vereine benehmen sich vorbildlich, was man von so einigen Verantwortlichen des FCK nicht behaupten kann. Da werden Leute grob zur Seite geschubst, um sich Zutritt zur Schiedsrichter-Kabine zu verschaffen. Im Zuge dessen, werden herbeieilende Ordner bedroht und beleidigt, unfassbar. Es sind die Vereine, die für Fairness im Stadion plädieren, da sollten sich die Verantwortlichen so mancher Vereine erstmal an die eigene Nase fassen.

Umfrage
Gino Lettieri ist neuer MSV-Trainer - Der richtige Mann?

Gino Lettieri ist neuer MSV-Trainer - Der richtige Mann?

 
Fotos und Videos
MSV holt nur einen Punkt
Bildgalerie
MSV Duisburg
MSV verliert in Münster
Bildgalerie
MSV
Aus dem Ressort
MSV-Kapitän Bohl behält nach Auftakt-Pleite die Ruhe
Steffen Bohl
Steffen Bohl, neuer Kapitän des Drittligisten MSV Duisburg, will mit den Zebras möglichst schnell in die Spur kommen. „Wir wissen alle, dass der Druck nach der ersten Niederlage im ersten Meisterschaftsspiel bereits da ist. Damit müssen wir umgehen“, sagt er vor dem Duell mit Sonnenhof Großaspach.
MSV nach Auftaktpleite bereits unter Druck - Gegenwind droht
MSV-Kommentar
Der Auftakt der neuen Drittliga-Saison ging für den MSV Duisburg gründlich in die Hose. Bei einem weiteren Misserfolg so früh im neuen Spieljahr droht der Rückenwind für Neu-Coach Gino Lettieri zu Gegenwind zu werden. Schon jetzt stehen die Zebras also unter Druck. Ein Kommentar.
MSV-Coach Lettieri sieht sich nach Auftakt-Pleite bestätigt
MSV-Analyse
Nach dem 1:3 zum Drittligaauftakt beim SSV Jahn Regensburg spricht der neue Duisburger Coach von „viel Arbeit, die auf uns wartet.“ Die Rückkehr von Abwehrchef Branimir Bajic wird sich noch hinziehen. Manager Ivica Grlic stuft die Pleite als „extrem ärgerlich“ ein.
Der MSV Duisburg verliert zum Liga-Auftakt in Regensburg
3. Liga
Fehlstart für die Zebras: Der MSV Duisburg startet mit einer Niederlage in die neue Drittliga-Saison. Beim SSV Jahn Regensburg unterlag der Revierverein mit 1:3. Das Debüt des neuen Trainers Lettieri ging in die Hose.
MSV Duisburg fiebert dem Saisonstart in der 3. Liga entgegen
Saisonauftakt
Der MSV startet am Samstag mit dem Auswärtsspiel in Regensburg in die Saison. „Ich bin froh, wenn wir in den Bus steigen“, kann Neuzugang Dennis Grote seine erste Partie im Zebra-Dress kaum erwarten. Ein Schlitzohr und ein Torvorbereiter sollen die Duisburger gefährlicher machen.