MSV-Kapitän Bajic reist zur Untersuchung nach Augsburg

Branimir Bajic vom MSV Duisburg
Branimir Bajic vom MSV Duisburg
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Kapitän Branimir Bajic vom Zweitliga-Schlusslicht MSV Duisburg fährt am Mittwoch wie geplant zur Untersuchung seines lädierten Knies nach Augsburg. Außerdem geht es in unseren MSV-Splittern um Öztürk, Sukalo, Bönig und, und, und...

Duisburg.. UNTERSUCHUNG: MSV-Kapitän Branimir Bajic nahm zwar gestern an der Trainingseinheit teil, fährt aber am Mittwoch wie abgesprochen zur Untersuchung seines lädierten Knies nach Augsburg. Nach dem Termin bei Dr. Ulrich Boenisch wird sich herausstellen, ob „Baja“ für das kommende Wochenende zur Verfügung steht.

RESONANZ: Für das Auswärtsspiel beim 1. FC Kaiserslautern (Sonntag, 13.30 Uhr, live im DerWesten-Ticker) wurden beim MSV über 600 Karten im Vorverkauf abgesetzt.

MSV Duisburg WIEDERSEHEN I: Mit Offensivmann Mo Idrissou und Abwehrspieler Alexander Bugera, die beide 2007 den Bundesligaaufstieg an der Wedau feierten, spielen zwei ehemalige Zebras im Dress der „roten Teufel“. Mit Sandro Wagner (jetzt Hertha BSC Berlin), Olcay Sahan (Besiktas Istanbul), Dorge Kouemaha (Eintracht Frankfurt) und Christian Tiffert (Seattle Sounders FC) verließen vier frühere MSV-Profis den 1. FCK nach dem Bundesliga-K.o.

WIEDERSEHEN II: Trainingsgast Philipp Bönig, der von 2001 bis 2003 das Duisburger Trikot trug, hat noch einige alte Bekannte an der Westender Straße vorgefunden. „Die Zeugwarte Manni Piwonski und Peter Lindner kenne ich noch. Mit dem jetzigen MSV-Co-Trainer Ilia Gruev habe ich selbst noch zusammengespielt“, so Bönig, der in Sachen Infrastruktur Neuerungen feststellte: „Das Kabinengebäude stand zu meiner Zeit auch schon, aber es sind ein neuer Trainingsplatz und ein neuer Kunstrasenplatz hinzu gekommen. Von der neuen Arena ganz zu schweigen.“

ENTWARNUNG: Mittelfeldspieler Tanju Öztürk konnte nach seiner Wadenverletzung am Dienstag wieder das komplette Programm absolvieren.

RÜCKKEHR: Leitwolf Goran Sukalo, der einen Schlag auf das Bein abbekommen hatte, stand Dienstag ebenfalls wieder auf dem Platz.

TICKETS: Der MSV Duisburg startet den Vorverkauf für das Heimspiel der Regionalliga-Mannschaft gegen Rot-Weiß Oberhausen, das am 21. September (19.30 Uhr) in der Arena angepfiffen wird. Sitzplätze sind für zwölf Euro zu haben, Stehplätze kosten sieben Euro.