Das aktuelle Wetter NRW 17°C
MSV-Splitter

MSV-Kapitän Bajic freut sich über Nachwuchs

15.08.2012 | 21:30 Uhr
MSV-Kapitän Bajic freut sich über Nachwuchs
Branimir Bajic vom MSV DuisburgFoto: imago

Duisburg.  Kapitän Branimir Bajic vom Zweitligisten MSV Duisburg fehlte am Mittwoch beim Training. Er wurde am frühen Morgen Vater eines Sohnes. Außerdem in unseren MSV-Splittern: Manager Ivica Grlic zog von Düsseldorf-Wittlaer nach Duisburg-Huckingen.

GEBURT: Verletzungsbedingt ist  es auf dem Trainingsplatz des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg  in den letzten Wochen immer leerer geworden. Am Mittwoch fehlte Kapitän Branimir Bajic beim Training – das hatte aber ausnahmsweise einen erfreulichen Hintergrund. Bajic wurde am frühen Morgen Vater eines Sohnes. Lebensgefährtin Marina brachte den Filius Mateja gesund zur Welt.

*

UMGEZOGEN: MSV-Manager Ivica Grlic ist nun Duisburger. Der 37-Jährige zog mit seiner Familie von Düsseldorf-Wittlaer nach Huckingen. „Als Spieler wohnte ich lieber in einer anderen Stadt, damit meine Familie Ruhe hatte“, so Grlic, der sich freut, nun im Duisburger Süden zu Hause zu sein.

*

MSV Duisburg
Goran Sukalo als Brandbekämpfer beim MSV Duisburg

Zwei Auftaktniederlagen gegen zwei Aufsteiger: Der MSV steht in der Tabelle auf dem letzten Platz, es brodelt im Umfeld des Vereins und am Samstag steht das DFB-Pokalspiel gegen den Drittligisten Hallescher FC auf dem Programm. Vizekapitän Goran Sukalo zu den Brennpunkten beim MSV.

AUSGESTIEGEN: Mittelfeldspieler Sören Brandy musste gestern das Training abbrechen. Nach einem Pferdekuss in einem Zweikampf war für den Ex-Paderborner Schluss. Mit einem Eisbeutel am Bein verschwand er in der Kabine.  Brandy geht aber davon aus, dass er rechtzeitig zum Pokalspiel in Halle am Samstag (15.30 Uhr, live im DerWesten-Ticker) wieder fit sein wird. „Das haut hin“, so Brandy.

*

TICKETS: Für das nächste Zweitliga-Auswärtsspiel der Zebras beim TSV 1860 München am Freitag, 31. August, 18 Uhr,  sind in den Fanshops an der Arena und in auf dem Vereinsgelände in Meiderich ab sofort Eintrittskarten erhältlich. Sitzplatztickets kosten 29 und 37 Euro, Stehplatzkarten kosten 15 Euro (ermäßigt 12 Euro). Der Vorverkauf für dieses Spiel endet am Dienstag, 28. August, um 12 Uhr.

*

AUKTION: 192 Euro brachte die Versteigerung des Schildes mit der Aufschrift „Alles Gute, Jule“ im Internet-Auktionshaus Ebay ein. Dieses Schild stammt aus dem Pokalhalbfinale zwischen dem MSV und Energie Cottbus im Jahr 2011. Die Mitspieler wollten auf diese Weise den damals schwer verletzten Julian Koch aufmuntern. Der Gewinner der Auktion könnte das Schild nun zumindest Leihweise Koch wieder überlassen. „Jule“ liegt derzeit mit einer neuen Knieverletzung auf Eis. Der Erlös der Versteigerung kommt dem Nachwuchsleistungszentrum des MSV Duisburg zugute.

*

TRAINING: Die Zebras absolvieren heute um 15.30 Uhr eine Trainingseinheit an der Westender Straße. Das morgige Abschlusstraining findet wie gewohnt unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

we



Kommentare
16.08.2012
10:00
MSV-Kapitän Bajic freut sich über Nachwuchs
von DonKlosimHals | #5

Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur Geburt deines Sohnes aber bitte mach keinen Fussballer daraus ein BAJIC reicht für Jahrhunderte.........

16.08.2012
08:05
MSV-Kapitän Bajic freut sich über Nachwuchs
von Pokalschreck65 | #4

Herzlichen Glückwunsch die und deiner Frau zum Nachwuchs, Branimir! Die neue Verantwortung wird sicher eine große Herausforderung. Wünsche mir, daß du auch als Kapitän noch mehr Verantwortung für unseren geliebten MSV übernimmst. Nicht NUR beim Training!!!

15.08.2012
23:55
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

15.08.2012
22:31
MSV-Kapitän Bajic freut sich über Nachwuchs
von racoon71 | #2

@ Horsu44:
so ein kommentar gehört sich nicht auch wenn die nicht gerade toll spielen .

Glückwunsch Bajic zum Baby , hoffe nun hast etwas mehr den Schädel frei und haust mal beim Training auf den Tisch und sagst so geht es nicht Jungs ..

15.08.2012
22:13
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
MSV Duisburg träumt nach tollem Start von der 2. Liga
Analyse
Der MSV Duisburg hat sich in der 3. Liga etabliert und steht nach dem 3:1-Erfolg bei Hansa Rostock erstmals seit dem Lizenzentzug wieder auf einem Aufstiegsplatz. Dafür gibt es viele Gründe - auch wenn MSV-Trainer Gino Lettieri noch nicht auf die Tabelle schauen mag.
Kevin Wolzes Wandlung zum Führungsspieler beim MSV Duisburg
Personalie
Kevin Wolze, der Linksverteidiger des MSV Duisburg, zeigte im letzten Jahr durchwachsene Leistungen. Inzwischen geht der 24-Jährige selbstbewusst voran und versenkte beim 3:1 in Rostock einen Freistoß. „Ich habe mich in der Situation gut gefühlt und gesagt: Den mache ich“, so Wolze.
MSV Duisburg steht jetzt auf einem Aufstiegsrang
Erfolgsserie
Der MSV Duisburg steht nach dem 3:1-Sieg in Rostock erstmals seit dem Zwangsabstieg auf einem Aufstiegsplatz. Die Zebras stehen hinter Spitzenreiter Dynamo Dresden auf dem zweiten Platz. In Rostock lief es aber erst nach einem Donnerwetter des Trainers in der Halbzeitpause.
Klotz glänzt als MSV-Dauerläufer und Goalgetter - Note 1
Einzelkritik
Der MSV Duisburg baute dank eines 3:1-Auswärtssiegs beim FC Hansa Rostock seine Erfolgsserie in der 3. Liga aus. Maßgeblichen Anteil am Erfolg bei den Hanseaten hatte Nico Klotz, der sich als nimmermüder Doppeltorschütze die Bestnote verdiente. Die Einzelkritik.
Erfolgsserie des MSV Duisburg geht weiter - 3:1 in Rostock
12. Spieltag
Der MSV Duisburg hat in der 3. Liga seine Serie fortgesetzt und ist weiterhin ungeschlagen. Am 12. Spieltag besiegten die Zebras auswärts Hansa Rostock mit 3:1, nachdem sie zunächst mit einem 0:1 ein die Pause gegangen waren. Doch nach dem Ausgleich kam von den Hanseaten nichts mehr.
Umfrage
Drei Siege in Folge - geht es so weiter für den MSV?

Drei Siege in Folge - geht es so weiter für den MSV?

 
Fotos und Videos
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag
MSV mit Remis gegen Arminia
Bildgalerie
MSV
MSV gelingt Pokal-Überraschung
Bildgalerie
DFB-Pokal