Das aktuelle Wetter NRW 12°C
MSV Duisburg

MSV Duisburg zahlt nach Bengalo-Vorfällen 9000 Euro Strafe

23.08.2012 | 14:31 Uhr
MSV Duisburg zahlt nach Bengalo-Vorfällen 9000 Euro Strafe
Auch im Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf brannten Duisburger Fans bengalische Feuer ab.Foto: imago

Frankfurt/Main.  Fußball-Zweitligist MSV Duisburg muss für unsportliches Verhalten seiner Anhänger zahlen. Der Deutsche-Fußball-Bund brummte dem Verein eine Geldstrafe von 9000 Euro auf. Duisburger Fans hatten bei drei Partien mit bengalischem Feuer hantiert.

Zweitligist MSV Duisburg muss wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger 9000 Euro Geldstrafe zahlen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ahndete damit das Fehlverhalten einiger MSV-Fans bei drei Spielen.

Im Meisterschaftsspiel bei Eintracht Braunschweig am 20. April 2012 wurden im Duisburger Zuschauerblock vor Beginn der zweiten Halbzeit drei Bodenfeuer und ein bengalisches Feuer abgebrannt.

Knallkörper beim Spiel in Düsseldorf

Im Spiel bei Fortuna Düsseldorf am 6. Mai 2012 wurden vor Spielbeginn im Duisburger Zuschauerblock mehrere Knallkörper und bengalische Feuer, beim SSV Jahn Regensburg am 12. August 2012 bengalische Feuer gezündet. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist somit rechtskräftig. (sid)



Kommentare
24.08.2012
11:51
MSV Duisburg zahlt nach Bengalo-Vorfällen 9000 Euro Strafe
von DonKlosimHals | #7

#5 Der DFB nennt es die sogenannte „verschuldensunabhängige Haftung". Danach haften Vereine in jedem Fall für das Verhalten ihrer Fankurven, auch wenn sie selbst alles mögliche getan haben, um Ausschreitungen vorzubeugen.
Aus allen Urteilen gegen den MSV sollten diese sogenannten Fans endlich lernen das sie ihrem Verein mächtig schädigen.Wer nicht lernt sollte zahlen und zwar alles. Deshalb ist es wichtig, „dass sich der entscheidende Protest aller Mitglieder und Freunde unseres Vereins vor allem und mit aller Kraft gegen jene richten muss, die den MSV mit ihrem Verhalten immer wieder gewaltigen Schaden zugefügt haben". Jeder Fan sollte die Eier in der Hose haben und solche Leute dem Ordnungspersonal bzw der Polizei melden.Und in die Problemzonen gehören Sicherheitsleute mit Kameras die diese Aktionen dann aus nächster Nähe mit bekommen und dann entsprechend handeln können.Was bringen die Ordner vorm Zaun???

24.08.2012
06:59
MSV Duisburg zahlt nach Bengalo-Vorfällen 9000 Euro Strafe
von Pokalschreck65 | #6

Was kann der MSV dafür, daß auswärts die Eingangskontrollen zu lasch sind??? Fischt die Vögel einfach raus und brummt denen die Strafe incl. Stadionverbot auf! Sollt sehen wie schnell der Spuk ein Ende hat!!!

24.08.2012
00:15
MSV Duisburg zahlt nach Bengalo-Vorfällen 9000 Euro Strafe
von meisizebra | #5

Auch wenn ich rechtsunkundig bin - ich denke, ein ordentlichs Gericht würde so ein Urteil kaum fällen (können). Für das Verhalten seiner Fans, die ja in den meisten Fällen in keinerlei rechtlicher Verbindung zum Verein stehen, kann doch nicht der Verein belangt werden, jedenfalls nicht bei Auswärtsspielen. Oder gibt es inzwischen eine Regelung beim DFB, dass für den Gästeblock der Gastverein zuständig ist?

23.08.2012
20:59
MSV Duisburg zahlt nach Bengalo-Vorfällen 9000 Euro Strafe
von finnisworld | #4

Ich meinte nicht den Aufwand erhöhen was die Kontrollen angeht. Man sieht diese Leute, man kennt diese Leute (es sind mit Sicherheit keine Gelegenheitsfans), man hat diese Leute auf dem Schirm bzw. auf Video...aber es passiert nichts...man zahlt lieber die Strafe und dreht Däumchen...
Es kann einfach nicht sein dass mein Verein für die Dummheit einiger Bekloppter blechen muss. Wer in irgendeiner Weise handelt...muss auch für die Folgen seiner Handlungen einstehen. Also...die Rechnung bitte umgehend an die Pyropfosten...

23.08.2012
20:40
MSV Duisburg zahlt nach Bengalo-Vorfällen 9000 Euro Strafe
von zebrafannin | #3

Ich finde es traurig, dass es trotz minutenlanger Beobachtung dieser Idioten in verschiedenen Kameraperspektiven keinem möglich ist, diese sog. "Fans" zu identifizieren und diese zu bestrafen. Der Verein kann auch durch verstärkte Kontrollen das Mitbringen dieser "Sch...önen" Bengalos leider nicht verhindern, da man sie sehr gut in Unterhosen und BHs verstecken kann.
Für mich sollte man diese Leute wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung anzeigen... und vor allem sollte diese Leute die Geldstrafen, die deren "Lieblingsverein" aufgebrummt bekommt, selbst zahlen müssen!!! Viele von denen gehen doch nicht mehr wegen der Fazination Fußball ins Stadion, sondern nur um aufzufallen...

23.08.2012
20:10
MSV Duisburg zahlt nach Bengalo-Vorfällen 9000 Euro Strafe
von lapofgods | #2

Ist es wirklich der Verein? Mein Eindruck ist eher, dass bei den Vereinen eine Paranoia herrscht, die einem (gerade auswärts) den Stadionbesuch unangenehm macht.

Irgendwo muss es mal gut sein mit den Kontrollen und dem ganzen Sicherheitsgeschisse. Als wenn alle Stadionbesucher nur ein Interesse daran hätten sich gegenseitig umzubringen.

Es ist wirklich einzig und allein die fehlende Einsicht dieser tatsächlich Bekloppten.

Das dieser Beitrag kein konstruktiver Lösungsvorschlag ist, weiß ich. Ich habe auch keinen. Ich ärger mich einfach - über Beides.

23.08.2012
19:21
MSV Duisburg zahlt nach Bengalo-Vorfällen 9000 Euro Strafe
von finnisworld | #1

Einerseits bitter für den Verein, andererseits ist die Strafe zu milde um die Vereinsverantwortlichen zu Maßnahmen gegen diese Bekloppten zu bewegen...ändert sich halt nix...

Aus dem Ressort
Verkehrschaos vor Köln-Spiel sorgt für großen Ärger beim MSV
Verkehrschaos
Ivica Grlic schaffte es erst kurz vor dem Anpfiff des Pokalspiels zwischen dem MSV Duisburg und dem 1. FC Köln ins Stadion, Aufsichtsratschef Jürgen Marbach benötigte für die 700 Restmeter bis zum Stadion 110 Minuten - und verspricht nun Besserung.
MSV-"Stadionlösung" vollzogen - Restkredit läuft bis 2029
Arena
Fußball-Drittligist MSV Duisburg hat die erarbeitete „Stadionlösung“ mit der Eintragung ins Handelsregister des Amtsgerichts Duisburg auch formell vollzogen. Die MSV Duisburg GmbH & Co. KGaA hält in der neu formierten Gesellschafterversammlung weiter 1,3 Prozent der Gesellschafteranteile.
MSV will aus Niederlage neue Energie schöpfen
Nachbericht
Duisburgs Manager Ivica Grlic fand nach dem Pokalaus gegen Köln aufbauende Worte für die Spieler. „In erster Linie tut es mir leid für die Jungs, dass sie sich nicht selbst belohnt haben. Alle haben viel für den Verein getan und positive Werbung betrieben. Wir können stolz auf das Team sein.“
Köln-Chaoten stürmten ins Stadion - Polizei stoppte MSV-Fans
Risiko-Spiel
40 Fans des 1. FC Köln haben beim Pokalspiel einen Eingang des MSV-Stadions gestürmt. Weitere Anhänger stoppte die Polizei auch durch den Einsatz von Pfefferspray. Ein großes Polizei-Aufgebot verhinderte Schlimmeres. So gelang es 100 vermummten MSV-Problemfans nicht zur Gäste-Kurve durchzudringen.
Auf den MSV wartet nach dem Pokal-Aus der Liga-Alltag
Analyse
Nach der Pokalniederlage im Elfmeterschießen gegen den 1. FC Köln hat Fußball-Drittligist MSV Duisburg einen Tag seine Wunden geleckt - jetzt geht es in der Liga weiter gegen Preußen Münster. Die Duisburger wollen im Meisterschaftsrennen wieder in die Spur finden.
Umfrage
0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

 
Fotos und Videos
MSV verliert nach Elfmeterschießen
Bildgalerie
DFB Pokal
MSV verliert gegen Köln
Bildgalerie
DFB-Pokal
MSV holt einen Punkt
Bildgalerie
Fotostrecke
MSV gewinnt 6:1 gegen Hönnepel
Bildgalerie
Niederrheinpokal