MSV Duisburg verlängert mit Felgenhauer und Beuckert

Torwart-Trainer Sven Beuckert (links) und Co-Trainer Daniel Felgenhauer (rechts) dürfen sich auf eine weitere Spielzeit bei den Zebras freuen.
Torwart-Trainer Sven Beuckert (links) und Co-Trainer Daniel Felgenhauer (rechts) dürfen sich auf eine weitere Spielzeit bei den Zebras freuen.
Foto: Stephan Eickershoff/ FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Sowohl Co-Trainer Daniel Felgenhauer, als auch Towart-Trainer Sven Beuckert bleiben auch in der kommenden Saison beim Drittligisten MSV Duisburg.

Duisburg.. Der MSV Duisburg hat die Verträge mit seinem Co-Trainer Daniel Felgenhauer und seinem Torwart-Trainer Sven Beuckert vorzeitig verlängert. Beide erhalten bei den Zebras einen Kontrakt für die kommende Saison plus Option auf eine weitere Spielzeit. Das teilte der Verein am Dienstag in einer Pressemitteilung mit.

„Ich habe ja oft genug betont, dass Kontinuität ein wesentlicher Baustein zum Erfolg ist“, verdeutlicht Sportdirektor Ivo Grlic. „Diesen Weg möchte ich auch künftig mit dem MSV Duisburg weiterverfolgen. Wir sind auf den Positionen des Co- und Torwarttrainers richtig gut besetzt. Aus diesem Grund fällt es mir auch besonders leicht, die Verträge mit beiden zu verlängern und meiner Personalpolitik treu zu bleiben.“ 32. Spieltag

Lettieri begrüßt weitere Zusammenarbeit beim MSV

Chef-Trainer Gino Lettieri begrüßt die weitere Zusammenarbeit: „Ich freue mich, dass ich die hier aufgenommene Arbeit auch in dem gewohnten personellen Umfeld fortführen kann. Felge und Beucke haben großen Anteil daran, wie wir uns momentan als Mannschaft darstellen. Ich denke, dass die sportliche Leitung hier die absolut richtige Entscheidung getroffen hat und unserem Trainerteam - auch im Kollektiv - das Vertrauen ausspricht.“

Sven Beuckert geht damit bereits in sein 13. Jahr bei den Zebras; der Schlussmann kam 2003 von Union Berlin zum MSV und ist seit 2011 als Torwart-Trainer für die Keeper der Zebras verantwortlich. Daniel Felgenhauer, der für Borussia Mönchengladbach 21 Erstliga- und für Greuther Fürth und LR Ahlen 271 Zweitliga-Spiele bestritt, kam im vergangenen Sommer nach Meiderich. (we)