MSV Duisburg schlägt Werder Bremen im Testspiel mit 3:1

Kingsley Onuegbu markierte das 1:0 für die Zebras.
Kingsley Onuegbu markierte das 1:0 für die Zebras.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Für die Zebras war es ein Höhepunkt der Wintervorbereitung: das Testspiel gegen den Bundesligisten Werder Bremen - das sogar mit 3:1 gewonnen wurde.

Duisburg.. Wow, was für ein Auftritt der Zebras! Der MSV Duisburg hat dem abstiegsbedrohten Erstligisten Werder Bremen beim 3:1 (3:1)-Sieg keine Chance gelassen.

Gino Lettieri wollte gegen die Bremer sehen, ob seine taktischen Umstellungen, die er im Trainingslager in der Türkei einstudieren ließ, auch funktionierten. So spielte Kapitän Steffen Bohl auf der linken Außenbahn, Zlatko Janjic rückte neben Kingsley Onuegbu in die Spitze, während Kevin Scheidhauer auf die rechte Flanke auswich. In der Zentrale feierte Neuzugang Martin Dausch neben Tim Albutatsein Debüt.

[kein Linktext vorhanden] Und Lettieri konnte mit dem Auftritt sowie seinen Umstellungen vollends zufrieden sein. Kurz nach dem Anpfiff erzielte Onuegbu, der seinen Torriecher scheinbar wiedergefunden hat, sehenswert das 1:0 (4.). 13 Minuten später legte Bohl das 2:0 nach (17.). Werder schlug allerdings umgehend zurück und Levent Aycicek ließ Michael Ratajczak mit einem Hammer aus 17 Metern keine Chance (19.).

Der Live-Ticker von RevierSport zum Nachlesen:

MSV - Bremen