MSV Duisburg muss gegen den SCP Wolze und Feltscher ersetzen

Die Serie ist gerissen: Kevin Wolze (rechts) muss erstmals in dieser Saison aussetzen.
Die Serie ist gerissen: Kevin Wolze (rechts) muss erstmals in dieser Saison aussetzen.
Foto: firo
Was wir bereits wissen
Die beide Außenverteidiger des MSV Duisburg, Wolze und Feltscher, sind nach ihrer fünften gelben Karte im nächsten Spiel in Paderborn gesperrt.

Duisburg.. Nun hat’s Kevin Wolze erwischt. Der Linksverteidiger des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg kassierte am Samstag im Heimspiel gegen den FC Union Berlin seine fünfte gelbe Karte und ist damit im Kellerderby beim SC Paderborn am Freitag gesperrt. Auch Rechtsverteidiger Rolf Feltscher erhielt seine fünfte gelbe Karte für sein Foul, das zum Berliner Elfmeter führte.

MSV-Sieg Damit ist Wolzes Serie gerissen. Er war der einzige Duisburger Feldspieler, der in dieser Saison jede Minute absolviert hat. „Es war mir klar, dass es irgendwann passieren würde. Dass ich aber nun im wichtigen Spiel in Paderborn fehle, ärgert mich“, so Wolze.

Trainer Ilia Gruev muss nun für das Kellerderby zwei Außenverteidiger aus dem Hut zaubern. Auf der linken Seite wird Dan-Patrick Poggenberg spielen, auf der rechten Seite ist das Rennen noch offen.