MSV Duisburg holt bei Chemnitz-Spiel den Model-Contest nach

Die Fans entscheiden per Applaus, wer den Model-Contest in der Arena gewinnt.
Die Fans entscheiden per Applaus, wer den Model-Contest in der Arena gewinnt.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
In der Halbzeitpause des Drittliga-Spiels gegen den Chemnitzer FC treten 22 Models im Kampf um die Gunst des Publikums an.

Duisburg.. Die Flucht vor 400 russischen Models im Trainingslager in der Türkei schlug medial international Wellen – am Samstag holt Fußball-Drittligist MSV Duisburg die Begegnung mit dem schönen Geschlecht nach. MSV-Sponsor initiiert im Rahmen des Heimspiels gegen den Chemnitzer FC einen Model-Contest. Zwar stellen sich nicht 400 Damen dem Wettbewerb, aber immerhin 22 Frauen treten in der Arena an.

Der MSV Duisburg hatte im Januar in Antalya kurzfristig das Hotel gewechselt, da in der ursprünglich gebuchten Herberge 400 russische Frauen, die in der Türkei an einem Schönheitswettbewerb teilnahmen, ihr Quartier bezogen hatten. Der Drittligist befürchtete, sich so nicht im gewohnten Rahmen auf den Rest der Rückrunde vorbereiten zu können.

„Natürlich haben wir keine Berührungsängste zu den schönen Frauen dieser Welt und haben ein mehr als sympathisches Team. Deshalb wollen wir gemeinsam mit unserem Hauptsponsor Schauinsland Reisen das, was der Mannschaft vorenthalten wurde, nun unseren Fans hier in der Arena bieten und holen diesen Modelcontest jetzt nach Duisburg“, sagt MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt. Vorbereitung

Die Fans stimmen ab

Sponsor Schauinsland hat im Vorfeld des Wettbewerbs bereits 22 Models ausgeguckt, die sich am Samstag in der Halbzeitpause den Fans präsentieren. Per Applaus-Messung wird Stadionsprecher Stefan Leiwen zusammen mit dem Publikum die „Miss MSV Duisburg 2015“ küren.