Das aktuelle Wetter NRW 13°C
MSV

MSV Duisburg hat Dorge Kouemaha an der Angel

15.01.2013 | 22:30 Uhr
MSV Duisburg hat Dorge Kouemaha an der Angel
Beim MSV im Fokus: Frankfurts Dorge Kouemaha.Foto: imago

Lara.   Dorge Kouemaha spielt seit vergangenen Sommer für Eintracht Frankfurt. Der Ex-Duisburger kam bei den Hessen aber bislang auf nur zwei Einsätze. Frankfurts Manager Bruno Hübner nutzt jetzt die Kontakte zu seinem alten Verein MSV. Kehrt Kouemaha zurück zu den Zebras?

Der erste Türkei-Test ging zumindest vom Ergebnis her daneben. In Belek unterlag der MSV dem Liga-Konkurrenten 1. FC Köln 1:3 (0:0). „Im ersten Durchgang haben wir uns gut bewegt. Die zweite Hälfte hat mir dann nicht mehr so gefallen. Ich ärgere mich grundsätzlich über Niederlagen, kann das Resultat aber gut einschätzen“, stellte MSV-Coach Kosta Runjaic fest. Zum Wiedersehen mit „Riese“ Stefan Maierhofer, der es 2011 mit Duisburg bis ins Pokalfinale nach Berlin schaffte, kam es nur am Rande der Partie.

Der vom Kölner Boulevard als „Torlatte“ getaufte Maierhofer bekam nach seinem FC-Debüt gegen Burghausen (3:2) eine Verschnaufpause, plauderte unter anderem mit seinem früheren Mitspieler Goran Sukalo. Beide Teams lieferten sich zunächst eine offene Partie, in der Duisburg anfangs Druck machte. Die erste Chance auf Vorarbeit von Sukalo und Kevin Wolze vergab Ranisav Jovanovic (8.), dem der Ball vom Knie über das Geißbock-Tor sprang. Die Defensive des MSV, in der Kostadin Velkov (23) als Gastspieler auflief, bekam anschließend mehr zu tun.

Runjaic zeigte sich erfreut

Kacper Przybylko (23.), der später wegen Ellenbogenbruchs laut fluchend ausgewechselt werden musste, und Thomas Bröker (28.) scheiterten jeweils an Zebra-Keeper Roland Müller. Nach dem Pausentee fielen die Treffer: Flanke Hector, Schuss Fabian Schnellhardt – 1:0 (71.). Daniel Royer legte das 2:0 nach (74.), bevor Jürgen Gjasula in seinem ersten Spiel nach langer Herzmuskelentzündung per Elfmeter verkürzte (80.). Yannick Gerhardt stellte schließlich den Endstand her (84.).

„Dass Gjasu und Markus Bollmann nach langer Leidenszeit wieder auflaufen konnten, war erfreulich“, so Runjaic. Gjasula strahlte: „Ich bin müde, aber glücklich. Die Einheiten, die ich bisher mit dem Team gemacht habe, spürt man schon. Bis ich wieder der Alte bin, dauert es noch. Aber es kommt noch mehr.“

MSV hat alle Lizenzauflagen erfüllt

2. Fußball-Bundesliga
Brandy will seine Torquote beim MSV Duisburg verdoppeln

Sören Brandy ist in der aktuellen Saison Duisburgs gefährlichster Offensivmann. „Ich versuche, meine vier Tore, die mir bisher gelungen sind, zu verdoppeln“, sagt der Ex-Paderborner. Brandy glaubt, dass der MSV in der Rückrunde stärker werden wird.

Eine erfreuliche Nachricht erreichte den Zebratross von der Lizenzfront. Nach dem fristgerechten Einreichen der Unterlagen hat der MSV alle Auflaufen erfüllt. Der schriftliche Bescheid aus Frankfurt wird in den nächsten Tagen in Duisburg eintreffen. Jetzt kann auch Manager Ivo Grlic Gas geben. Bisher gelang es ihm, den Kader zu verschlanken. Jetzt soll Substanz zugeführt werden.

Mit Dorge Kouemaha (29/Eintracht Frankfurt) zappelt ein Brecher an der Angel. Kouemaha spielte 2008 bereits für Duisburg (34 Spiele, 15 Tore), unterschrieb dann einen Vierjahresvertrag beim FC Brügge. Nach einem Leihgeschäft mit Kaiserslautern wechselte der Kameruner im Sommer zur Eintracht, kam dort aber nur auf zwei Einsätze. Frankfurts Manager Bruno Hübner nutzt jetzt den kurzen Draht zu seinem alten Verein MSV . . .

MSV (1. Halbzeit): Müller – Kern, Velkov, Bajic, Perthel – Sukalo, Koch – Brosinski, Wolze – Jovanovic, Baljak. MSV (2. Halbzeit): Lenz – Hennen, Lachheb, Bomheuer, Abdulla – Berberovic, Öztürk – Brandy, Gjasula – Rybacki, Baljak (69. Bollmann). Tore: 1:0 Schnellhardt (71.), 2:0 Royer (74.), 2:1 Gjasula (80.), 3:1 Gerhardt (84.).

Thomas Tartemann


Kommentare
17.01.2013
07:50
MSV Duisburg hat Dorge Kouemaha an der Angel
von Eifelzebra | #8

Ivo hat mich sehr enttäuscht mit seinem RP Interview kurz vor dem Hoffmann-Wechsel, da habe ich mir mehr Klarheit erhofft und nix wie z.B. bei den Bayern (heute ist etwas totaler Unsinn, morgen wird es bestätigt).

Aber gemessen an der Kluft zwischen Anspruch und Möglichkeiten hat er den wohl schwierigsten Job in beiden Ligen, dafür sieht die Mannschaft gar nicht so schlecht aus wie sie sich zu Beginn der Saison gezeigt hat. Auch die Idee mit Toni wurde von den meisten als richtiger Coup gesehen. Da kommt noch was, bestimmt

16.01.2013
20:28
MSV Duisburg hat Dorge Kouemaha an der Angel
von Dextero0o | #7

Das wäre echt super wenn er zurück kommt, ein Stürmer der sich vorne richtig behaupten kann, zusammen mit wusler brandy und exe da geht was.
Bravo IVO für deine allgemein gute Arbeit.

16.01.2013
19:15
MSV Duisburg hat Dorge Kouemaha an der Angel
von Eifelzebra | #6

Wie gehabt, vorher kann man nur vermuten. Zumindest würde er die Mannschaft sinnvoll ergänzen, ähnlich wie es bei Maierhofer gewesen wäre. Für diese Position haben wir halt keinen in der ersten oder zweiten Garnitur. Einen, der auch mal im Zentrum was reißen kann. Das ist weder die Stärke von Exe, noch die von Baki oder Brandy und daher den Versuch wert. Und damals war er ein guter Typ und ist jetzt noch in einem Alter, in dem er uns ein paar Jahre helfen kann

16.01.2013
17:35
MSV Duisburg hat Dorge Kouemaha an der Angel
von Zebra85 | #5

Wenn Dorge kommen sollte wäre es echt gut für uns. Auch mal abzuwarten ob er in alter form wieder kommt. Mal hoffen das die Rückrunde besser wird !

16.01.2013
13:17
MSV Duisburg hat Dorge Kouemaha an der Angel
von racoon71 | #4

http://www.hr-online.de/website/rubriken/sport/index.jsp?rubrik=38120&key=standard_document_41431325

scheint wohl alles danach auszuschauen das er zum MSV kommt ....

16.01.2013
11:30
MSV Duisburg hat Dorge Kouemaha an der Angel
von GuenterSawitzki | #3

Würde Sinn machen wenn eine Option für Saison 13/14 dabei wäre.

16.01.2013
11:25
MSV Duisburg hat Dorge Kouemaha an der Angel
von derwolf80 | #2

...meint Herr Hübner, dass er, nachdem er mit ca. 100 Spielern in 3 Jahren und einer Blitzflucht nach Frankfurt heute noch gehörigen anteil an der besch... Lage hat, in der der MSV zur Zeit steckt, uns einen Gefallen tut, indem er Dorge zurückschickt?

Vielleicht hat er sich ja auch die ureigene MSV-Mentalität angeeignet, Verträge von ablösepflichtigen, unzufriendenen Spielern aufzulösen und diese kostenlos abzugeben... Dann hätte sein Engagement hier zumindest etwas gutes gehabt...

15.01.2013
23:15
MSV Duisburg hat Dorge Kouemaha an der Angel
von racoon71 | #1

Testspiel oki ..was solls..

Lizenzauflagen erfüllt klasse , was nun kommt müssen wir schauen ob Ivo was hingebastelt bekommt ..

Ob Dorge zum MSV zurück kommt abwarten , klasse wäre es den der MSV braucht dringend noch einen Stürmer , mit Maierhofer hat es nicht geklappt hoffen wir nun mal auf Dorge .
Denke da es sich dabei aber eher um ein Ausleihgeschäft handelt und nicht wie eventuell bei Maierhofer um eine feste Verpflichtung stehen die chancen etwas besser.

Aus dem Ressort
Pierre De Wit will sich seinen Platz beim MSV erarbeiten
De Wit
Dass der Stellvertreterposten nicht automatisch ein Freifahrtschein für den Ligabetrieb ist, musste Pierre De Wit bereits beim Auftakt in Regensburg feststellen. Dort musste er zunächst auf die Bank und Tim Albutat den Vortritt lassen. „Ich muss mir meinen Platz erarbeiten“, sagt „Piero“.
Bajic-Rückkehr ins MSV-Drittligateam noch nicht absehbar
MSV
Für Branimir Bajic waren die letzten Wochen die Hölle. Wegen seines Pfeifferschen Drüsenfiebers konnte der Abwehrchef des MSV nicht viel tun. „Ich bin ungeduldig. Da fällt das natürlich besonders schwer“, so der 34-Jährige, der sich über Einsätze in der Reserve auf das gewünschte Level bringen will.
MSV-Kapitän Bohl behält nach Auftakt-Pleite die Ruhe
Steffen Bohl
Steffen Bohl, neuer Kapitän des Drittligisten MSV Duisburg, will mit den Zebras möglichst schnell in die Spur kommen. „Wir wissen alle, dass der Druck nach der ersten Niederlage im ersten Meisterschaftsspiel bereits da ist. Damit müssen wir umgehen“, sagt er vor dem Duell mit Sonnenhof Großaspach.
MSV nach Auftaktpleite bereits unter Druck - Gegenwind droht
MSV-Kommentar
Der Auftakt der neuen Drittliga-Saison ging für den MSV Duisburg gründlich in die Hose. Bei einem weiteren Misserfolg so früh im neuen Spieljahr droht der Rückenwind für Neu-Coach Gino Lettieri zu Gegenwind zu werden. Schon jetzt stehen die Zebras also unter Druck. Ein Kommentar.
MSV-Coach Lettieri sieht sich nach Auftakt-Pleite bestätigt
MSV-Analyse
Nach dem 1:3 zum Drittligaauftakt beim SSV Jahn Regensburg spricht der neue Duisburger Coach von „viel Arbeit, die auf uns wartet.“ Die Rückkehr von Abwehrchef Branimir Bajic wird sich noch hinziehen. Manager Ivica Grlic stuft die Pleite als „extrem ärgerlich“ ein.
Umfrage
Gino Lettieri ist neuer MSV-Trainer - Der richtige Mann?

Gino Lettieri ist neuer MSV-Trainer - Der richtige Mann?

 
Fotos und Videos
Fans feiern Lizenz für den MSV
Bildgalerie
Fußballfans
Fan-Flashmob beim MSV Duisburg
Bildgalerie
Fußballfans