Das aktuelle Wetter NRW 11°C
2. Spieltag

MSV Duisburg gewinnt Hitzeschlacht in Burghausen mit 2:0

27.07.2013 | 13:45 Uhr
Eine Liebe: Die Fans des MSV Duisburg stehen ihrem Klub auch in der 3. Liga treu zur Seite.Foto: Getty Images

Burghausen.  Der MSV Duisburg hat seinen ersten Saisonsieg in der 3. Liga errungen. In einer hart umkämpften Hitzeschlacht siegte der Zweitliga-Zwangsabsteiger mit 2:0 (1:0) bei Wacker Burghausen. Als die Gäste kurz vor Schluss auf den Ausgleich drängten, entschied Onuegba die Partie zugunsten des Revierklubs.

Markus Bollmann ist der erste Drittliga-Torschütze in der Geschichte des MSV Duisburg. Der Vize-Kapitän brachte die Zebras am Samstag bei Wacker Burghausen in Führung. Doch nicht nur das: Am Ende stand sogar der erste Drittliga-Sieg der Duisburger Kicker zu Buche. Der MSV gewann mit 2:0 (1:0).

Sascha Dum trotz Magen-Darm-Grippe unter der Woche im Einsatz

Bei Temperaturen von 35 Grad im Schatten lieferten sich die Teams in der Wacker-Arena eine Hitzeschlacht. Schiedsrichter Rene Rohde unterbrach beide Halbzeiten für Trinkpausen. Gut 500 MSV-Fans unterstützten ihr Team in Bayern. Insgesamt waren 2200 Zuschauer im Stadion. „Phasenweise war es ein gefühltes Heimspiel. Die Unterstützung unserer Fans ist fantastisch“, so MSV-Trainer Karsten Baumann.

Trotz der Hitze stellte sich Sascha Dum, der unter der Woche mit einer Magen-Darm-Grippe flach lag, als Linksverteidiger zur Verfügung. So musste Karsten Baummann seine Startformation aus dem Heidenheim­-Spiel nur auf zwei Positionen verändern. Für den verletzten Tanju Öztürk kam Deniz Aycicek von Beginn an als Sechser zum Einsatz. Für den gesperrten Kevin Wolze rückte Neuzugang Filip Orsula ins Team – als Sturmpartner von Kingsley Onuegbu.

Hitzeschlachten auf dem Rasen

 

Beide Mannschaften hatten Probleme, bei den hohen Temperaturen ins Spiel zu finden. Der MSV, der in den orange-farbenen Ausweichtrikots im Einsatz war, setzte das erste Ausrufezeichen nach 30 Minuten. Wacker-Keeper Stephan Loboue wehrte einen Distanzschuss von Tobias Feisthammel zu kurz ab, Patrick Zoundi kam jedoch einen Schritt zu spät. Auf der Gegenseite parierte MSV-Torwart Michael Ratajczak mit einem starken Reflex einen Flachschuss von Maximilian Drum (38.).

Onuegbu hätte schon früher den zweiten Treffer machen können

Als Burghausen stärker wurde, schlug der MSV zu. Nach einer Ecke von Deniz Aycicek köpfte Markus Bollmann aufs Tor, Torhüter Lobue erreichte zwar den Ball, lenkte ihn aber an den Innenpfosten, von dem die Kugel ins Netz prallte.

Nach der Pause wurde die Partie lebhafter. Ratajczak bewahrte den MSV zunächst vor dem Ausgleich, indem er gegen Alexander Eberlein klärte (48.). Zwei Minuten später scheiterte Aycicek bei einem Freistoß vom Strafraumeck am Burghausener Keeper. Nach einer scharfen Hereingabe verpasste Onuegbu fünf Meter vor dem Tor den Ball (52.). Vier Minuten vor dem Abpfiff machte es der „King“ besser. Schön herausgespielt vom eingewechselten Athanansios Tsourakis, der kurz zuvor den Pfosten getroffen hatte, traf Onuegbu zum entscheidenden 2:0 in die Maschen. Karsten Baumann sprach ein kollektives Lob aus: „Das war ein Sieg des Willens.“ Sein Burghausener Kollege Georgi Donkonv kommentierte die Niederlage seines Teams so: „Duisburg hat das abgezockt gemacht.“ (dpa)

  1. Seite 1: MSV Duisburg gewinnt Hitzeschlacht in Burghausen mit 2:0
    Seite 2: Alle MSV-Spieler in der Einzelkritik
    Seite 3: Die Fakten zum MSV-Sieg in Burghausen

1 | 2 | 3



Kommentare
29.07.2013
11:36
MSV Duisburg gewinnt Hitzeschlacht in Burghausen mit 2:0
von JotZee | #24

Ja, eine Helden-Truppe. Sehe ich auch so. Die bisherigen zwei Spiele waren ganz großer kampf inklusive spielerischer Elemente, die viel besser sind, als gedacht.
Der gegnerische trainer sagt, wir haben das abgezockt gemacht? Klar, der MSV ist ja auch top vorbereitet und super eingespielt. (Ironie aus) ich denke, das kann man Ivo und dem trainer anschreiben, dass sie einen kleinen, baer hervorragenden Drittligakader gebastelt haben. Burghausen hat 25 Spieler und hatte 8 Wochen Vorbereitung,dennoch waren wir einen Tick besser und im Abschluss viel gefährlicher. Wahnsinn! Wird aber Zeit, dass Wolze und bajic wieder dabei sind, sonst gehen die Jungs auf Dauer zu sehr auf dem zahnfleisch.

28.07.2013
18:20
MSV Duisburg gewinnt Hitzeschlacht in Burghausen mit 2:0
von Pokalschreck65 | #23

Jungs, ihr seid einfach nur Helden in weiß-blau!!! Wenn die Verantwortlichen jetzt noch die Stadionfrage vernünftig hinbekommen hat der Verein wahrscheinlich eine gesunde Erfolgsgrundlage. Großer Dank auch an IVOOOO!!! Hast ne tolle Truppe zusammengestellt! Hoffe der Hype um unseren MSV geht im Pokal und Meisterschaft weiter. Der neue MSV macht RICHTIG Spaß!!!

28.07.2013
16:38
MSV Duisburg gewinnt Hitzeschlacht in Burghausen mit 2:0
von MSV63 | #22

Dank an moellera.
Wir sind das Ruhrgebiet.Nicht nur ein Spruch.

1 Antwort
Gern geschehen und vom Herzen !
von moellera | #22-1

Der MSV ist der Verein im Ruhrgebiet, der meinem VfL am ähnlichsten ist, und das nicht nur wegen der Farben. Von daher drücke ich Euch lange vor S04 und BvB die Daumen.

28.07.2013
11:55
MSV Duisburg gewinnt Hitzeschlacht in Burghausen mit 2:0
von gmeurb | #21

Wie schon gesagt leicht kann jeder! ;-)

28.07.2013
10:48
MSV Duisburg gewinnt Hitzeschlacht in Burghausen mit 2:0
von melihokan | #20

Unser Torwart hat mindestens gutes 2.Liga Niveau...über Bajic brauche ich wohl nichts zu sagen...Bollmann und Dum haben mich absolut positiv überrascht... Im Mittelfeld und Sturm müssen wir schnell aufrüsten..insbes.defensives Mittelfeld ist kaum vorhanden..1 guter sechsera la Sukalo,einen guten 10 er und 1-2 zweitliga taugliche Stürmer..Dann soll mir einer sagen,dass diese Manschaft nicht aufsteigt!!!

28.07.2013
10:33
MSV Duisburg gewinnt Hitzeschlacht in Burghausen mit 2:0
von melihokan | #19

Ich kann die weit verbreitete Ansicht vom Aufstieg in 2-3 Jahren nicht verstehen!! Warum sollten wir nicht diesd Saison aufsteigen.Kalkuliert wurde mit einem Zuschauerschnitt von nur 9000.Wenn wir oben mitspielen habeen wir einen jetzt realistischen Schnitt von 15-17000.Das heisst ein Überschuss von mehr als 1 Mio€...Wenn dann noch ein paar Gönnergelder dazu kommen, sind noch 3-4 fertige Spieler drin..Spiel gegen Heidenheim sowie die Ergebnisse vom Wochenende haben gezeigt,dass die vermeintlichen Favoriten allemal zu packen sind...Allo Jungs Kopf hoch stadion gegen Paderborn vollmachen und Spiel gewinnen-würde nebenbei nochmal mind.0,5 mio bringen...Ivo hol noch einen weiteren Knipser und 2-3 fertige fürs Mittelfeld und wir steigen auf..garantiert
!!!

28.07.2013
10:29
von Moellera
von rrduisburg | #18

Danke und genau so kenne ich die meisten VfL Fans. Schöner Kommentar!

1 Antwort
Gern geschehen !
von moellera | #18-1

Macht so weiter. Viel Glück und bis die Tage.

28.07.2013
08:42
Glückwunsch MSV
von moellera | #17

Ich beobachte als Bochumer Kind des Ruhrgebietes (neben meinem VfL) seit Wochen mit Hochachtung die aussergewöhnliche Leidenschaft um den MSV. Was dort zwischen Mannschaft und Fans abgeht ist beeindruckend.
Dieser Sieg war wichtig für die weitere Saison. Er wird der Truppe Selbstvertrauen geben. Ganz toll, wie schnell man aus dem Nichts einen Kader zusammenbekommen hat, der augenscheinlich auch voll Drittligatauglich zu sein scheint. Schon das knappe 0:1 gegen Heidenheim war ein Ausrufezeichen.
Es wird mit dem MSV sportlich weiter gehen. Hoffentlich bekommen Euere Funktionäre auch das finanzielle Delta in den Griff.
Einen schönen Sonntag und ein kräftiges Glückauf !

27.07.2013
20:36
MSV Duisburg gewinnt Hitzeschlacht in Burghausen mit 2:0
von daszebrasitztimgarten | #16

Bin gerade in Frankreich eingetroffen. Das Erste: 20 Euro fürs Internet löhnen und gleich geile Nachrichten. Super gemacht. Leider verpasse ich jetzt die nächsten 2 Spiele...

27.07.2013
20:00
MSV Duisburg gewinnt Hitzeschlacht in Burghausen mit 2:0
von hottenrw | #15

zum Glück konnte ich das Spiel auf BR 3 sehen. Ihr wart Klasse Jungs. Das Wochenende ist gerettet. Nächste Woche sind wir im Stadion !!!

Aus dem Ressort
Der MSV Duisburg verliert das verflixte 13. Spiel
Serie
Die starke Serie von Partien ohne Niederlagen des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg riss bei der 0:2-Pleite in Cottbus. Manager Ivica Grlic sprach nach der Partie von einer vermeidbaren Niederlage. Und das lag nicht an der Elfmeter-Entscheidung des Schiedsrichters.
MSV-Kapitän Bohl kann Pleite gegen Ex-Klub nicht verhindern
Einzelkritik
Steffen Bohl hatte vor dem Spiel gehofft gegen seinen ehemaligen Klub jubeln zu dürfen. Daraus wurde aber nichts. Der MSV-Kapitän zeigte aber eine solide Partie. Nico Klotz und Dennis Grote blieben dabei unter ihren Möglichkeiten. Die Einzelkritik.
MSV Duisburg kassiert 0:2-Pleite gegen Energie Cottbus
14. Spieltag
Die Serie ist gerissen: Nach zwölf Spielen ohne Niederlage musste sich der MSV Duisburg am 14. Spieltag der 3. Liga nun doch geschlagen geben. In Cottbus kassierte das Team von Trainer Gino Lettieri eine 0:2-Pleite. Der MSV musste eine harte Elfmeter-Entscheidung hinnehmen.
MSV Duisburg will die Chance zum Absetzen nutzen
MSV-Vorschau
Auf den MSV Duisburg warten jetzt zwei Duelle gegen Zweitliga-Absteiger. Zebra-Kapitän Steffen Bohl wertet die Partie bei seinem Ex-Verein und danach gegen die hochgewetteten Dynamos aus Dresden nicht als „saisonentscheidend.“ Bohl: „Wir können uns aber in den Duellen eine gute Basis erarbeiten.“
MSV Duisburg trifft wieder auf den TV Jahn Hiesfeld
Niederrheinpokal
Im Viertelfinale des FVN-Pokals kommt es zur Neuauflage des letzten Endspiels. Oberligist TV Jahn Hiesfeld empfängt den MSV Duisburg. Setzen sich die Zebras durch, käme es im Halbfinale zum Sieger der Partie zwischen dem TV Kalkum-Wittlaer und Rot-Weiß Oberhausen.
Umfrage
0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

 
Fotos und Videos
MSV gewinnt 6:1 gegen Hönnepel
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Tabellenführung verpasst
Bildgalerie
Viele Chancen vergeben
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag