Das aktuelle Wetter NRW 14°C
2. Fußball-Bundesliga

MSV Duisburg erkämpft einen Punkt beim 1. FC Köln

09.11.2012 | 17:49 Uhr
MSV Duisburg erkämpft einen Punkt beim 1. FC Köln
Am 13. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga trennten sich der MSV Duisburg und der 1. FC Köln mit 0:0.Foto: dapd

Köln.  Am 13. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat sich Tabellenschlusslicht MSV Duisburg einen Punkt beim 1. FC Köln erkämpft. Die Elf von Trainer Kosta Runjaic hatte beim glücklichen 0:0 deutlich weniger Spielanteile als die Hausherren. Aue spielte 1:1 gegen Braunschweig, Hertha siegte mit 6:1.

Der 1. FC Köln hat in der 2. Fußball-Bundesliga für die nächste Enttäuschung gesorgt. Gegen den MSV Duisburg kam die Mannschaft von Trainer Holger Stansislawski am 13. Spieltag trotz fast 70-minütiger Überzahl nicht über ein 0:0 hinaus. Branimir Bajic (21.) hatte die Rote Karte gesehen.

Mit nur 14 Punkten liegt der Bundesliga-Absteiger weiter auf dem zwölften Platz, verliert aber die Aufstiegsränge immer mehr aus den Augen. Duisburg gab dank des Punktgewinns die Rote Laterne zum ersten Mal in dieser Spielzeit an Aufsteiger Sandhausen ab.

MSV ließ sich trotz Unterzahlspiel zunächst nicht in Bedrängnis bringen

"Wir wollen eine neue Serie starten und heute damit beginnen", hatte Stanislawski mit Blick auf das 0:2 vom vergangenen Wochenende bei Neuling VfR Aalen gesagt. Doch die Gastgeber hatten von Beginn an große Probleme.

Köln fand vor 39.900 Zuschauern nur schwer ins Spiel und konnte die Gäste auch nach dem frühen Platzverweis für MSV-Abwehrspieler Bajic nicht in Bedrängnis bringen. Der Kapitän hatte Sascha Bigalke als letzter Mann zu Fall gebracht und die Rote Karte gesehen.

Selbst in Überzahl fiel den Gastgebern wenig ein, wirklich gefährlich wurde es für die 'Zebras' vor der Pause nicht. Beste Gelegenheit war noch ein Freistoß von Adil Chihi, den Duisburgs Schlussmann Felix Wiedwald abwehren konnte (29.). Beim Weg in die Kabine wurden die Kölner von einem Pfeifkonzert begleitet.

Köln traf gegen Duisburg nur das Aluminium

Nach dem Seitenwechsel erhöhte der FC den Druck und drängte auf die Führung. Bigalke mit einen Schuss knapp über das Tor (51.) und Chihi, der nach einer Flanke am Ball vorbei rutschte (56.), ließen ihre Chancen aber aus. Pech hatten die Kölner in der 81. Minute. Die eingewechselten Mato Jajalo und Kacper Przybylko trafen jeweils die Latte. Auf der Gegenseite parierte Timo Horn stark gegen Srdjan Baljak (90.+3).

Beste Spieler der Kölner waren Adam Matuschyk und Bigalke, beim MSV konnte nur Wiedwald überzeugen. (sid)



Kommentare
10.11.2012
18:01
MSV Duisburg erkämpft einen Punkt beim 1. FC Köln
von Eifelzebra | #12

Ach so, sorry an #9,

ich sollte doch 3 Punkte mitbringen, habe ich total vergessen;-)

Und noch: der letzte halbe Satz von sid in diesem Artikel irritiert doch sehr. Hätte sich besser mal das Spiel ansehen sollen

10.11.2012
17:40
MSV Duisburg erkämpft einen Punkt beim 1. FC Köln
von Eifelzebra | #11

Da gibt es nix zu meckern, gar nix. Nicht alles Gold, ganz klar. Aber wir wollten, dass die Meidericher Jungs kämpfen und siegen für uns. Nun, mit dem Sieg hat es nicht geklappt, aber der Kampf war zu 100% da. Da verzeiht der Fan gerne auch andere Unzulänglichkeiten.
Mit dem 12. Mann gehts voran, aber wenn ich 40.000 bei so einer Gurkentruppe im Spiel gegen Nr.18 sehe dann frage ich mich, warum wir nicht mal die Hälfte ins Stadion bringen. Denn im Ziegenstall sind nächste Woche wieder 40.000 bei dem Trauerspiel. Egal, auf jeden Fall eine weitere Mannschaft, die weniger drauf hat als wir

09.11.2012
22:09
MSV Duisburg erkämpft einen Punkt beim 1. FC Köln
von Theo17 | #10

Geht doch!!! Gut gekämpft, vielleicht etwas Glück, aber haben wir auch mal verdient!!
Jetzt nachlegen...

09.11.2012
21:32
MSV Duisburg erkämpft einen Punkt beim 1. FC Köln
von Westmeiderich1902 | #9

Schade und dumm gelaufen für Bajic.

Ärgerlich das Koch nicht beginnt.

Respekt an den Rest der Truppe.

Auch diesmal war Fortuna nicht da in der letzten Minute.

Geil Auswärts mit 10 kämpfenden Zebras einen vielleicht Bigpoint geholt / Moralisch gesehen ).

# boelli an was haben die Spieler denn deiner Meinung nach gedacht, an Ivos 3 Buchstaben MSV ?

09.11.2012
21:25
MSV Duisburg erkämpft einen Punkt beim 1. FC Köln
von racoon71 | #8

Das habe ich jetzt erst gelesen bei den Bericht oben , Beim MSV konnte nur Wiedwald überzeugen ...ähm ..sorry das kann ich so nicht teilen echt nicht ..

Nix gegen Wiedwald der immer gut ist keine Frage , aber heute waren die Jungs allesamt gut unterwegs da bedarf es kaum einen hervorzuheben , alle waren Kämpferisch , Läuferrisch auf der höhe ..

09.11.2012
20:26
MSV Duisburg erkämpft einen Punkt beim 1. FC Köln
von Pokalschreck65 | #7

Glückwunsch zum Punkt, Jungs! Mit Jule für da Silva hätte es noch mehr werden können. Aber wie heißt es so schön, hätte, hätte, .... Fahrradkette! Bin jedoch zufrieden und die Saison wurde sicher nicht heute Abend vergeigt!

09.11.2012
20:24
MSV Duisburg erkämpft einen Punkt beim 1. FC Köln
von racoon71 | #6

0-0 in Köln über 70 Minuten nur mit 10 Mann , dazu dennoch die eine oder andere Chance um ein Tor zu machen muss man sagen Respekt vor die tolle Leistung ..

Klar hatte Köln mit den Latten und Pfostetreffer zwei mächtige Chancen , aber man sollte auch nicht vergessen das Koch konter pass auf Pamic danach auf Baljak hätte sitzen können ...

Also MSV jung Kopf hoch , auch Bajic ..So und nur so wie heute gegen Köln kommt man da unten Raus..

09.11.2012
20:20
MSV Duisburg erkämpft einen Punkt beim 1. FC Köln
von Meisterangler | #5

Hallo MSV-Fans.
Totgesagte Leben länger! Nicht mehr letzter Dank Hertha. Jetzt muss zu Hause nach gelegt werden. Aber das schaffen wir auch noch.

09.11.2012
20:11
Wir sind nicht mehr Letzter!!!
von boelli | #4

Mit 10 Mann ein 0:0 auswärts, dass ist wie ein Sieg! Es soll aber nicht darüber hinweg täuschen, dass die Kölner mehr als schwach gespielt haben. Aber sei`s drum: Wir haben das Tabellenende endlich verlassen....
Vielleicht können wir ja darauf aufbauen und die Mannschaft erkennt endlich, dass es um ihren A.... geht!

09.11.2012
20:06
MSV Duisburg erkämpft einen Punkt beim 1. FC Köln
von helmuthaller | #3

der dfb sollte mal gegen die kölner wettmafia erm itteln

Aus dem Ressort
Spitzenspiel beim MSV Duisburg - Dynamo Dresden ist zu Gast
Spitzenspiel
Am Samstag trifft der MSV Duisburg im Spitzenspiel der 3.Fußball-Liga auf Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden. Beide Klubs wollen nach oben, sagen es jedoch (noch) nicht. Der MSV rechnet mit 15 000 Zuschauern. 3000 Fans kommen aus Dresden.
Der MSV Duisburg sucht seine Abwehrformation
Defensive
Seit Wochen wechselt Trainer Gino Lettieri seine Innenverteidiger. Nach der englischen Woche will sich der Coach des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg auf eine Stammbesetzung festlegen. Dabei hat der 47-Jährige die Qual der Wahl.
Neuzugang Feltscher ist mit dem Kopf komplett beim MSV
Feltscher
Gino Lettieri , Trainer des Drittligisten MSV Duisburg, hält viel von seiner Neuerwerbung Rolf Feltscher: „Rolf hat Kraft für die Offensive und verbeißt sich regelrecht in seinen Kontrahenten.“ Der Außenverteidiger hat sich binnen weniger Wochen zum Stammspieler gemausert.
MSV-Manager Grlic: "Das Team hat einen starken Charakter"
Grlic-Interview
Nach 14 Spielen liegt der Fußball-Drittligist MSV Duisburg gut im Rennen um die Austiegsplätze. Manager Ivica Grlic spricht im Interview über die Entwicklung der Mannschaft, die Leistungstiefs bei den Neuzugängen, das Innenleben des umstrukturierten Kaders sowie einen möglichen Aufstieg.
MSV Duisburg hat Geduld mit Neuzugang Fabian Schnellhardt
Neuzugänge
Die jungen Neuzugänge schlugen beim Fußball-Drittligisten unterschiedlich ein. Tim Albutat eroberte sich auf Anhieb einen Stammplatz, Rolf Feltscher arbeitete sich über engagierte Trainingsleistungen in die erste Elf. Nur bei Fabian Schnellhardt fällt die Zwischenbilanz etwas dünner aus.
Umfrage
0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

 
Fotos und Videos
MSV gewinnt 6:1 gegen Hönnepel
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Tabellenführung verpasst
Bildgalerie
Viele Chancen vergeben
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag