Das aktuelle Wetter NRW 14°C
MSV Duisburg

Lizenz verweigert - warum dem MSV ein Retter mit Geldkoffer nichts mehr nutzt

29.05.2013 | 22:59 Uhr
Manager Ivica Grlic und Geschäftsführer Roland Kentsch stehen mit dem MSV Duisburg vor dem Absturz.Foto: imago

Duisburg.  Der MSV Duisburg hat keine Zweitliga-Lizenz bekommen. MSV-Legende Bernard Dietz musste durchatmen: „Ich bin einfach nur geschockt, mir fehlen im Moment die Worte.“ Dem Verein bleibt nur noch der Gang vors Ständige Schiedsgericht. Auch die Zukunft der Arena steht in den Sternen.

Bernard Dietz stand unter der Dusche. Der frühere Linksverteidiger, wegen dem sie den MSV Duisburg in den 70er-Jahren in MSV Dietzburg umgetauft hatten, machte sich am Mittwochabend gerade fertig, um seine Frau Petra zum Geburtstag auszuführen. Dann klingelte das Telefon im Hause Dietz, und jemand sagte: „Der MSV kriegt keine Lizenz mehr!“ Dietz musste durchatmen: „Ich bin einfach nur geschockt, mir fehlen im Moment die Worte.“

Dies sind die Fakten: Die Deutsche Fußball-Liga DFL, die für die erste und zweite Bundesliga zuständig ist, hat dem Zweitligisten MSV als einzigem Klub die Lizenz verweigert. Die schriftliche Begründung der DFL erhält der Klub erst Anfang kommender Woche, daher herrscht noch Unklarheit. Zunächst war die Rede von einer versäumten Frist, doch es ist wohl so: In der eingereichten Bilanz sollen 364.000 Euro fehlen.

MSV kann nicht korrigieren

Die Formalien der DFL schreiben vor: Der MSV kann nicht mehr nachbessern. Ein Retter, der jetzt mit einem Geldkoffer um die Ecke kommt, nutzt also nichts mehr. Die Zebras haben nur noch die Chance, das Ständige Schiedsgericht anzurufen. Dieses prüft dann rein juristisch, ob der vorliegende Lizenz-Antrag nicht doch in Ordnung ist.

Möglichkeit A: Das Schiedsgericht sagt, der MSV-Antrag ist in Ordnung, dann bleibt der Klub in der zweiten Liga.

MSV Duisburg
MSV Duisburg bekommt keine Zweitliga-Lizenz von DFL

Der MSV Duisburg hat den Kampf um das finanzielle Überleben vorerst verloren und keine Lizenz für die kommende Saison erhalten. Der Verein habe nicht den Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit erbracht, teilte die DFL mit. Statt Duisburg würde der SV Sandhausen in der 2. Liga verbleiben.

Möglichkeit B: Das Schiedsgericht gibt der DFL Recht. Dann erhält der MSV keine Lizenz und muss in der Regionalliga spielen. Absteiger Sandhausen würde in diesem Fall Zweitligist bleiben.

Zwei Stunden, nachdem diese Nachricht auf den Markt gekommen war, erstürmten gewaltbereite MSV-Fans das Duisburger Stadion. Sie kletterten über die Zäune, rissen Fahnenmasten nieder und zündeten Feuerwerk. Eine Einsatzhundertschaft der Polizei rückte aus, um für Ordnung zu sorgen.

Ohne Lizenz bleibt die Regionalliga

Die Verantwortlichen des Vereins schwiegen. Von Geschäftsführer Roland Kentsch war nichts zu hören. Er hatte bereits vor zwei Wochen auf einer Mitgliederversammlung von einer drohenden Insolvenz gesprochen. Das Einreichen der Lizenz-Unterlagen fällt in seinen Zuständigkeitsbereich.

Tumulte beim MSV Duisburg

Schon kurz vor der bitteren Nachricht für die Zebras hatte Spielmacher Jürgen Gjasula die Gespräche über eine Vertragsverlängerungen abgebrochen. „Finanziell sind uns die Hände gebunden“, begründete MSV-Manager Ivica Grlic das Platzen der Verhandlungen. Nur wenig später sollte alles viel schlimmer kommen.

MSV Duisburg
MSV ohne Lizenz - eine Festnahme bei Fan-Randale in Duisburg

Kurz nach der Horror-Nachricht vom Lizenzentzug versammelten sich Hunderte Fans des MSV Duisburg am Mittwochabend vor der Arena. Die Stimmung war äußerst aggressiv. Einige Anhänger drangen ins Stadion ein, es flogen Mülltonnen und Bengalos. Die Polizei rückte mit mehreren Hundertschaften an.

Verliert der Klub die Lizenz, bedeutet das auch: Das Tafelsilber ist weg. Noch stehen in Duisburg Spieler unter Vertrag, die auch für andere Klubs mehr als interessant sind. Zum Beispiel Torwart Felix Wiedwald, dem schon in der Winterpause Angebote aus England vorlagen. Stürzt der MSV in die Regionalliga, sind alle Profiverträge ungültig, der Verein kann keine Ablösesummen mehr kassieren.

Stadionmiete für erste Liga kalkuliert

Auch die Zukunft der Arena steht in den Sternen, wenn es in Duisburg keinen Profifußball mehr gibt. Bisher musste der MSV pro Saison fünf Millionen Euro Stadionmiete zahlen. Die Arena war unter Regie des damaligen Präsidenten Walter Hellmich entstanden. Die Miete war für die erste Bundesliga kalkuliert. Ein naiver Schritt, der dem Verein wie ein Mühlstein um den Hals hängt.

MSV Duisburg
MSV-Absturz „absoluter Supergau“ für Ex-Klubchef Hellmich

Großer Schock bei den Zebras: Dem MSV Duisburg droht erstmals nach 24 Jahren der Abschied aus dem Profifußball. „Ich bin entsetzt, das ist eine absolute Katastrophe“, sagt Ex-Klubboss Walter Hellmich. Auch MSV-Trainer Kosta Runjaic ist schockiert: „Mich macht das alles fertig.“ Die Reaktionen.

Hellmich selbst hatte am Wochenende einen Brandbrief geschrieben, in dem er seine Nachfolger als Totengräber bezeichnete.  Nachdem er den Brief abgeschickt hatte, war er in Urlaub gefahren. Von dort wurde nun folgendes Zitat übermittelt: „Eine Katastrophe, keine Ahnung, wie das passieren konnte.“

MSV-Sprecher Martin Haltermann versichert: „Es werden viele Leute alles dafür tun, dass es in Duisburg weiter Profifußball gibt.“ Nur: Der Klub hat es nicht mehr selbst in der Hand. Die Zukunft hängt an der Entscheidung des Ständigen Schiedsgerichts.

Thomas Kristaniak, Thomas Tartemann, Nils Balke und Ralf Birkhan


Kommentare
31.05.2013
10:02
Lizenz verweigert - warum dem MSV ein Retter mit Geldkoffer nichts mehr nutzt
von ortskundiger | #30

Oh so fein läuft man als MANAGER rum.......ist nur peinlich wenn der Verein kein Geld hat...man sagt auch Blender

31.05.2013
09:55
Zweit-und...
von mspoetnik | #29

drittklassiger Profifussball ist auf Dauer einfach nicht bezahlbar.
Vielleicht,weil alle glauben,erstklassig zu sein und dementsprechend "verdienen" wollen.
Kommen dann noch-wie hier-katastrophale Fehler hinzu,dann gehts halt schneller.

31.05.2013
09:35
Lizenz verweigert - warum dem MSV ein Retter mit Geldkoffer nichts mehr nutzt
von JotZee | #28

Eigentlich hört man allenthalben dass das Geld da ist, "nur" ein Bilanzierungsproblem liegt vor. Ich denke, das Schiedsgericht wird einsehen, dass es Unsinn ist, wegen einer Darstellungsproblematik eine Lizenz zu entziehen. Die DFL wollte wohl mal einen gehörigen Schuss vor den Bug abgeben. Ist angekommen, jetzt regen sich alle erstmal wieder ab. Der MSV bleibt in der 2.!

31.05.2013
08:54
Lizenz verweigert - warum dem MSV ein Retter mit Geldkoffer nichts mehr nutzt
von vivalavida | #27

Und wieder geht ein Traditionsverein unter.

Schade MSV. Es tut mir unendlich leid für den Verein und für die Fans des MSV Duisburg.
Vielleicht wäre es besser gewesen, diesen Vorstand rechtzeitig zu entsorgen.
Glückauf und viel Glück

30.05.2013
15:45
Lizenz verweigert - warum dem MSV ein Retter mit Geldkoffer nichts mehr nutzt
von Kottan | #26

Nur mal so zur Info einen Auszug aus Wikipedia zu Roland Kentsch:
"Kentsch ist Herausgeber des Buchs „Nicht nur Tore zählen“, in dem die Rolle der gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung von Fußballvereinen beleuchtet wird."

und zu Zeiten bei Arminia Bielefeld:
"Aufgrund anhaltender Kritik aus dem Verein nach dem Abstieg aus der Bundesliga im Sommer 2009, die sich sehr stark auf die Person Kentsch und dessen vorwiegend in den Tribünenbau gerichtete Investitionen konzentrierte, wurde Kentschs als Geschäftsführer des Bereichs Finanzen der KGaA freigestellt und trat als Vorstand des Vereins zurück.[2] In der Folge wurden Schulden in zweistelliger Millionenhöhe festgestellt...."
Das ist doch die reinste Ironie des Schicksaals.

1 Antwort
Lizenz verweigert - warum dem MSV ein Retter mit Geldkoffer nichts mehr nutzt
von lapofgods | #26-1

Gähn!

30.05.2013
15:45
Lizenz verweigert - warum dem MSV ein Retter mit Geldkoffer nichts mehr nutzt
von DaDU | #25

Schade, ich habs euch mal geschrieben, passt auf euren Verein auf.

Den ganzen Sch... den Ihr jetzt erleben müsst, haben wir in Essen vor 2010 schon erlebt. Wenn man die Kommentare ließt, hat man ein Deja-vu. Der nächste Schritt ist die Insolvenz.

Trotzdem. ich wünsche euch viel Glück und Glück auf aus Essen!
Regionaliga ist Sch... Hoffentich bleibt Euch das wenigstens erspart.
Aber wenn wir eines Tages wieder in der ersten oder zweiten Liga zuammenspielen, hoffe ich, dass wir mal wieder ein rchtiges Ruhrpott-Derby zusammenn erleben können(, allerdings ohne unsere und eure Idioten, die sich immer prügeln müssen und den Fussball kaputt machen).

30.05.2013
15:06
zu von Revierbuerger2012 | #8 Lizenz verweigert - warum dem MSV ein Retter mit Geldkoffer nichts mehr nutzt
von 29Frank | #24

Leider ist es noch schlimmer! Der MSV ( oder wer auch immer ) bekommt für die abgelaufene Saison € 4,212 Mio. Fernsehgelder ( http://www.fernsehgelder.de/ ). € 4,212 Mio minus € 5,0 Mio. Stadionmiete macht schon einen Verlust von € 788.000,-. Bei einem Zuschauerschnitt von 12.837 (http://www.weltfussball.de/zuschauer/2-bundesliga-2012-2013/1/ ), der übrigens seit der Saison 2008/09 von 14.747 jedes Jahr weniger wurde, und Einnahmen pro Platz von hochgeschätzt € 18,- kommen
€ 3,928 Mio. hinzu. € 3,928 Mio. minus € 0,788 Mio. macht € 3,14 Mio. zzgl. Sponsorengeldern, Werbeeinnahmen, Marketing und Pokal. Bei einem Lizenzspieleretat von € 6 Mio. muss man weder Bankkaufmann sein, noch studiert haben, um schon lange vor der Saison zu wissen, dass das niemals gut gehen kann.
Von den Reisekosten, Angestelltengehältern, Energiekosten und den Kosten für das NLZ und nicht zu vergessen den Raten für Kredite etc. ganz zu schweigen. Vielleicht sollte mal jemand ran, der sich damit auskennt. MSV

30.05.2013
14:52
Ennatz hat auf der FacebookSeite des MS einen Aufruf gestartet...
von boelli | #23

ja Ennatz wir unterstützen das alle - aber in eurem Laden muss aufgeräumt werden und zwar heftig! Soviel Unvermögen ist schwer zu vermitteln und kann nur mit den falschen Personen am falschen Platz begründet werden. Wenn alles so ist, wie es z.Zt. in der Presse nach zu lesen ist, dann gibt es reichlich Erklärungsbedarf und hoffentlich personelle Konsequenzen die auch die Gericht beschäftigen müssten!

30.05.2013
14:36
Das ist alle unfassbar!
von boelli | #22

Wie auch im WDR zu hören war, sollen die Unterlagen nicht fristgerecht eingereicht worden sein und außerdem eine Deckungslücke von rd. 350.000 Euro bestehen. Herr K. ist GF und dazu noch ein Ex-Banker...Da fehlen einem die Worte! Dann schlägt man noch Angebote von SIL aus...ich bin nicht nur schockiert sondern werde auch noch böse dabei! Woanders folgt darauf die sofortige Kündigung! Das war mutwillig - vielleicht sogar bewusst! Wenn letzteres zutreffe müsste man wirklich juristische Schritte einleiten! Wie kann es sein, Minuten vor Ablauf der Frist Unterlagen einzureichen die außerdem noch fehlerhaft sind? Das sind zwei, ich wiederhole zwei, Fehlleistungen eines EX-Bankers1 Mir kann keiner erzählen, dass das einfach so passiert ist...Wenn ja - fristlose Kündigung. Vor jedem Gericht dieser Welt durchsetzbar - sogar mit Schadenersatz-Ansprüchen!

30.05.2013
13:05
" Die Zebras haben nur noch die Chance, das Ständige Schiedsgericht anzurufen."
von wattearvolt | #21

Und nach dem Weg zum Schiedsgericht folgt direkt der Gang zum Amtsgericht (zur Anmeldung der Insolvenz).

Aus dem Ressort
MSV-Vorschlag abgelehnt - Pokalfinale beginnt um 18.30 Uhr
Pokalfinale
Das Niederrheinpokalfinale beginnt am Donnerstag, 15. Mai, um 18.30 Uhr in der Duisburger Schauinslandreisen-Arena. Drittligist MSV trifft auf den Sieger des Duells zwischen Jahn Hiesfeld und Uerdingen. Die Duisburger hätten das Endspiel gern drei Tage später bestritten.
MSV-Spieler Lekesiz will nicht nur in der Oberliga treffen
Fußball
Gökan Lekesiz erzielte für die U23 des MSV Duisburg schon 26 Tore in der Oberliga. In der Drittliga-Mannschaft der Zebras kam er bislang nur 17 Minuten zum Einsatz. Lekesiz, dem einige Angebote vorliegen, würde am liebsten auch künftig für den MSV treffen – und nicht nur in der Oberliga.
MSV Duisburg testet im Training zwei US-Boys
MSV-Kaderplanung
Fußball-Drittligist MSV Duisburg testet in diesen Tagen mehrere Gastspieler. Die US-Amerikaner Nicholas Hamer und Josh Phillips stehen an der Westender Straße derzeit auf dem Prüfstand. MSV-Mittelfeldspieler Nikolas Ledgerwood nimmt im Mai an zwei Spielen der kanadischen Nationalmannschaft teil.
Wolze will beim MSV Duisburg Startelf-Platz verteidigen
3.Liga
Kevin Wolze hat seinen Tiefpunkt beim Fußball-Drittligisten MSV Duisburg mittlerweile wierder überwunden. Der Mittelfeldspieler hat sich seinen Platz in der Startelf der Meidericher zurück erkämpft. Auch in der nächsten Saison will er bei den Zebras eine wichtige Rolle spielen.
Der Sieg über Osnabrück ist ein Spiegelbild der MSV-Saison
3.Liga
Der MSV Duisburg besiegte den VfL Osnabrück in der 3. Liga mit 1:0. Das Ergebnis stimmt, auf dem Platz blieben jedoch viele Wünsche offen. Nur ein Punkt trennt Duisburg von Platz vier. Manager Grlic sucht nun den Trainer, der mit dem MSV in der kommenden Saison mehr erreichen kann.
Umfrage
Der MSV wird sich von Trainer Baumann trennen - die richtige Entscheidung?

Der MSV wird sich von Trainer Baumann trennen - die richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
MSV holt drei Punkte
Bildgalerie
3. Bundesliga
Fanfest und Randale
Bildgalerie
RWE-MSV
Randale beim Pokalderby
Bildgalerie
RWE - MSV
MSV-Fans reisen zum Derby an
Bildgalerie
Niederrheinpokal