Das aktuelle Wetter NRW 14°C
MSV Duisburg

Kochs Premiere beim MSV Duisburg auf der linken Seite

29.07.2012 | 23:00 Uhr
Kochs Premiere beim MSV Duisburg auf der linken Seite
Abklatschen für den letzten Test. Am nächsten Sonntag wird’s gegen den VfR Aalen für die Zebras ernst.

Duisburg.   Hinten links mit Julian Koch. Das war die Überraschung, die Trainer Oliver Reck am Sonntag bei der Generalprobe des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg gegen den niederländischen Top-Klub FC Twente Enschede auspackte.

Der MSV verlor den Test gegen den FC Twente Enschede eine Woche vor dem Saisonstart gegen Aufsteiger VfR Aalen mit 0:1 (0:1). Gegen Aalen könnte Julian Koch, der noch vor vier Wochen allenfalls in seinen kühnsten Träumen an einen Platz in der Startelf der Zebras denken durfte, von Beginn an am Ball sein.

Hernandez hat andere Option

60 Minuten lang spielte Koch gestern auf der linken Abwehrseite, dann kam Youngster Dustin Bomheuer, den Oliver Reck unlängst zum „Gewinner der Vorbereitung“ gekürt hatte. Oliver Reck will oder muss die durch die Verletzung von Timo Perthel vakante Position in der Abwehrkette intern lösen. „Das Transferfenster ist zwar noch bis zum 31. August geöffnet. Aber kurzfristig werden wir keinen neuen Spieler mehr verpflichten“, erklärte Reck gestern. Der spanische Testspieler Hernandez ist bereits abgereist. Laut Reck erhält er in seinem Heimatland einen wesentlich lukrativeren Vertrag.

„Mit Koch und Bomheuer habe ich zwei sehr gute Alternativen. Und mit Kevin Wolze auch noch eine dritte“, unterstrich der Coach. Julian Koch, der ursprünglich langsam und behutsam den Weg zurück finden sollte, sieht sich bereits viel weiter als er es zum Start der Vorbereitung noch vermutet hatte. „Es hat funktioniert“, so Koch, der diese Position in seiner Laufbahn noch nie zuvor bekleidet hatte. „Ich bin frei im Kopf, ich kann auf dem Platz durchziehen“, hat der Dortmunder auch keine Scheu vor Zweikämpfen.

Abwehrchef Branimir Bajic legt sich fest: „Ich sage, Jule ist bereit. Da ist keine Hemmschwelle zu erkennen. Ich merke bei ihm auch keine Angst. Das ist ein Typ, der immer 100 Prozent gibt. Manchmal will er sogar zu viel machen.“

MSV Duisburg
Reck lobt Koch und Bomheuer nach MSV-Niederlage

Julian Koch und der eingewechselte Dustin Bomheuer bekleideten beim 0:1 der Zebras im Test gegen Twente Enschede die noch vakante...

Gegen Twente, das in der ersten Halbzeit nahezu die selbe Mannschaft aufgeboten hatte, die unter der Woche noch in der Europa-League-Qualifikation in Turku (5:0) im Einsatz war, erspielte sich der MSV keine klare Torchance. Offensivkraft Sören Brandy: „Wir hatten ein paar Halbchancen. Twente ist eine Spitzentruppe. Das haben wir gemerkt.“

Domovchiyski wirkungslos

Im ersten Durchgang spielten die Zebras mit der Ein-Mann-Spitze Domovchyski, der ähnlich wirkungslos agierte wie Kastrati im zweiten Durchgang. Nach der Pause feierte Neuzugang Ranisav Jovanovic sein Debüt im Zebra-Dress. Der Ex-Düsseldorfer verbuchte immerhin eine Offensivaktion, die die 16 000 Besucher prompt mit Applaus quittierten.

Die Duisburger Defensive wackelte im ersten Durchgang mehrfach, zudem stand Goran Sukalo nach einer Verwarnung am Rande eines Platzverweises. Nicht auf dem Posten war die Duisburger Abwehr in der 40. Minute, als Leroy Fer das Tor des Tages erzielte. „Ich habe trotzdem einen guten Eindruck von uns. Trotz des 0:1 war der Test positiv. Es kann losgehen“, meint Bajic .

Dirk Retzlaff und Thomas Tartemann

Kommentare
31.07.2012
08:01
Kochs Premiere beim MSV Duisburg auf der linken Seite
von jorghino | #13

@12:
dem ist nichts mehr hinzu zu fügen. Die meisten haben doch alle gefordert, dass Nachwuchsspieler eingebaut werden. Dies ist geschehen und zwar...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Für den MSV Duisburg zählt im Endspurt alles oder nichts
3. Liga
In Dresden lässt Duisburgs Trainer Gino Lettieri auf Sieg spielen. Befürchtungen, dass sein Team auf den letzten Metern blockiert, hat er keine.
MSV Duisburg macht mit der U 23 weiter
Oberliga
Der MSV Duisburg gab die Entscheidung in der Pause des Oberliga-Spiels gegen den Wuppertaler SV (1:1) bekannt.
Zweitliga-Lizenz für den MSV laut Maas nur noch Formsache
Lizenz
In Sachen Zweiliga-Lizenz hat der MSV Duisburg seine Hausaufgaben gemacht. Die DFL gab am Donnerstag positive Signale in Richtung der Meidericher.
Ein Jahr zum Vergessen für MSV-Gegner Dynamo Dresden
Der Gegner
Beim nächsten Gegner des MSV Duisburg in der 3. Liga ging in den vergangenen Monaten eine Menge schief. Der nächste Trainerwechsel ist schon geplant.
Enis Hajri will für den Aufstieg des MSV alles raushauen
Hajri
Trotz umfangreicher Vita fehlt im sportlichen Lebenslauf des Duisburger Mittelfeldspielers etwas - ein Aufstieg. Das soll sich nun mit dem MSV ändern.
Fotos und Videos
MSV festigt den dritten Platz
Bildgalerie
Verdienter Sieg
RWO gegen den MSV
Bildgalerie
Fußball
Stimmen zum RWO-Sieg über den MSV
Video
Niederrhein-Pokal
So verlief das Spiel RWO gegen den MSV
Video
Niederrhein-Pokal
article
6930252
Kochs Premiere beim MSV Duisburg auf der linken Seite
Kochs Premiere beim MSV Duisburg auf der linken Seite
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/msv/kochs-premiere-beim-msv-duisburg-auf-der-linken-seite-id6930252.html
2012-07-29 23:00
MSV Duisburg, MSV, Oliver Reck, Julian Koch, Sören Brandy, VfR Aalen
MSV