Goran Sukalo unterschreibt beim MSV Duisburg bis 2015

Die Unterschrift: Goran Sukalo (2. von links) verlängert seinen Vertrag – zur Freude von Kosta Runjaic, Ivica Grlic und Roland Kentsch.
Die Unterschrift: Goran Sukalo (2. von links) verlängert seinen Vertrag – zur Freude von Kosta Runjaic, Ivica Grlic und Roland Kentsch.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Leistungsträger Goran Sukalo verlängert im türkischen Trainingslager seinen Vertrag mit dem MSV Duisburg bis 2015. Zusätzlich gibt es in dem neuen Kontrakt eine Option auf einem späteren Verbleib des Slowenen. Am Donnerstag feiert der MSV einen 2:1-Sieg im Testspiel gegen den TSV Havelse.

Lara.. Am Donnerstagabend lud der MSV Duisburg seine Sponsoren und Freunde zum Essen mit der Zweitliga-Mannschaft der Zebras ins Royal Holiday Palace ein. Mit stehenden Ovationen empfingen die Zweitliga-Kicker des MSV Duisburg ihren Vize-Kapitän Goran Sukalo. Kurz zuvor hatte der Slowene seinen Vertrag bis 2015 mit zusätzlicher Option verlängert

Der 31 Jahre alte Familienvater, der im Ortsteil Huckingen längst heimisch geworden ist, kam im August 2010 vom FC Augsburg zum MSV und entwickelte sich schnell zum Führungsspieler. Fast täglich verhandelte Manager Ivica Grlic im Trainingslager mit dem Slowenen, am Mittwochabend saßen Grlic, Sukalo, Geschäftsführer Roland Kentsch und Trainer Kosta Runjaic lange zusammen. Gestern Mittag erzielten alle Beteiligten Einigkeit, am Abend gab der MSV die Vertragsverlängerung bekannt.

„Möchte etwas zurückgeben“

2. Fußball-Bundesliga „Der MSV hat sich sehr um mich bemüht. Außerdem hat mir der Klub sehr viel gegeben, mich auch in schweren Zeiten unterstützt. Davon möchte ich nun etwas zurückgeben“, denkt Sukalo dabei auch an die Zeit, in der er mehrmals in Slowenien vor Gericht in einem Verfahren wegen Wettbetrug aussagen musste.

„Ich freue mich, dass sich Goran für uns entschieden hat, obwohl ihm auch weitere Angebote vorlagen“, sagte Grlic. Coach Kosta Runjaic ist froh, dass er weiter auf den Führungsspieler bauen kann: „Goran ist eine der überragenden Spieler-Persönlichkeiten in der 2. Liga. Ich sehe bei ihm sogar noch weiteres Entwicklungspotenzial.“ „Mit dieser Verpflichtung haben wir ein Zeichen gesetzt“, hofft Grlic, dass er um Sukalo herum eine schlagkräftige Mannschaft formieren kann.

MSV gewinnt Test gegen Havelse mit 2:1

Am Donnerstagnachmittag gewann der MSV in Belek sein Testspiel gegen den Nord-Regionalligisten TSV Havelse mit 2:1 (2:0). Tanju Öztürk (7.) und Gastspieler Kwame Leon (11.) brachten die Zebras mit 2:0 in Führung, Vucinovic erzielte den Anschlusstreffer (47.). In der hitzigen Partie, der ein kurzes Handgemenge folgte, sah Sören Brandy die gelb-rote Karte (87.). Kwame Leon zog sich kurz vor der Pause eine Knieverletzung zu.

MSV: Müller (67. Lenz) – Brosinski (46. Berberovic), Bomheuer (46. Velkov, 67. Bollmann), Bajic (46. Lachheb), Perthel (46. Kern) – Öztürk (60. Hennen), Gjasula (60. Koch) – Exslager (60. Sukalo), Wolze (46. Baljak) – Leon (46. Rybacki), Jovanovic (60. Brandy).