Das aktuelle Wetter NRW 4°C
MSV

Für den MSV Duisburg ist Jovanovic der Wunschspieler

26.07.2012 | 22:00 Uhr
Für den MSV Duisburg ist Jovanovic der Wunschspieler
Neu beim MSV Duisburg: Ranisav Jovanovic.Foto: Volker Nagraszus

Duisburg.   "Wunschspieler", sagt der MSV Duisburg. "Wunschverein", sagt Ranisav Jovanovic. Der 31-jährige Stürmer, bisher in Diensten der Düsseldorfer Fortuna, läuft in der kommenden Spielzeit für die Zebras auf. Nach überstandener Oberschenkelblessur will der Serbe beim MSV nun durchstarten - und mit all seiner Erfahrung Führungspieler werden.

Der 4. November 2011 war für Ranisav Jovanovic ein einzigartiger Tag. Der Düsseldorfer Trainer Norbert Meier wechselte den Stürmer zwei Minuten vor dem Ende der Partie gegen Dynamo Dresden ein, in der Nachspielzeit erzielte er das 2:2. Wie von der Tarantel gestochen stürmte Norbert Meier auf den Platz, sprang vor Freude seinen Torschützen an, Sekunden später war Jovanovic in einem Spielerknäuel verschwunden. „Dabei war das nur ein normales Punktspiel mitten in der Saison“, blickte der 31-Jährige am Donnerstag schmunzelnd zurück.

2. Fußball-Bundesliga
Jovanovic-Wechsel zum MSV Duisburg ist perfekt

Der MSV Duisburg hat Ranisav Javanovic verpflichtet. Der 31-Jährige erhält einen Vertrag bis 2013 mit Option für eine weitere Saison. Jovanovic hatte Fortuna Düsseldorf im Mai zum Bundesliga-Aufstieg geschossen.

Doch das Kapitel Fortuna Düsseldorf ist für den Stürmer nun abgehakt. Die Landeshauptstädter verlängerten nach dem Bundesliga-Aufstieg den Vertrag des gebürtigen Spandauers nicht mehr. Schon lange, das ließen Jovanovic und MSV-Manager Ivica Grlic gestern durchblicken, glühten die Drähte zwischen dem Spieler und den Zebras. Nun kamen beide Seiten zusammen. Grlic sprach vom „Wunschspieler“, Jovanovic vom „Wunschverein.“ Es scheint zu passen.

Persönlichen Fitnesstrainer engagiert

Schon vor einer Woche stellte sich der Familienvater bei den Zebras vor , verletzte sich aber im Training. Die Oberschenkelzerrung ist mittlerweile auskuriert, der Stürmer blickt nun nach vorne. „Ich will so schnell wie möglich meinen Trainingsrückstand aufholen“, so Jovanovic, der in der Sommerpause bei der Düsseldorfer U 23 mittrainierte und überdies einen persönlichen Fitnesstrainer finanzierte. Am Donnerstag-Nachmittag hatten die Zebras frei, Jovanovic fuhr jedoch eine Extra-Einheit mit Physio Jens Vergers.

Fußball
Verletzter Jovanovic muss beim MSV Duisburg weiter passen

Ex-Fortuna-Angreifer Ranisav Jovanovic musste an Dienstag beim Vorstellungstraining in Duisburg erneut passen. Den Berliner Serben plagt weiterhin eine Oberschenkelzerrung. Jovanovic ist bei Fortuna-Fitmacher Bernd Restle in Behandlung und hofft, in Kürze beim MSV mittrainieren zu können.

Beim MSV soll Jovanovic, der einen Ein-Jahres-Vertrag mit Option erhält, mit seiner Erfahrung – „Ich bin in meiner Karriere dreimal aufgestiegen“ – die Rolle des Führungsspielers übernehmen. „Ich messe ihn nicht nur an seinen Toren. Ich bin aber davon überzeugt, dass er seine Tore für uns erzielen wird“, sagt Trainer Oliver Reck.

Zwei Jahre gewartet

In Düsseldorf kam Jovanovic in der letzten Saison überwiegend als Einwechselspieler zum Einsatz – mit einer hervorragenden Torquote. Fünf Treffer in 460 Minuten, dabei auch ein Tor in der Relegation gegen Hertha BSC Berlin. Und der Treffer gegen Dresden, der Jovanovic nicht nur wegen des ausschweifenden Torjubels seines Trainers nachhaltig in Erinnerung blieb. Denn mit diesem Treffer beendete der Serbe eine sehr lange persönliche Durststrecke. Auf den Tag genau hatte er zwei Jahre zuvor sein letztes Tor für die Fortuna erzielt.

Beim MSV soll es besser laufen, vor allem dürfte Jovanovic Stammspieler werden. „Es ist immer schön, eine neue Herausforderung zu finden“, so der Stürmer, der mit den Zebras „das Maximum erreichen“ will. Was heißt das konkret? „Alles, was weit über 40 Punkten liegt, wäre sehr gut.“

Ivica Grlic ist froh, dass nun eine von drei Baustellen geschlossen ist . Bis zum Ligastart gegen Aalen in zehn Tagen sollen nach Möglichkeit ein Linksverteidiger und ein Spielmacher zum Team stoßen. Der spanische Testspieler Ruyman Jesos Hernandez soll noch drei bis vier Tage beim MSV bleiben. Der Defensivmann, der die Lücke auf der linken Seite schließen könnte, ist seit Mittwoch an der Westender Straße zu Gast.

Dirk Retzlaff



Kommentare
30.07.2012
16:31
Für den MSV Duisburg ist Jovanovic der Wunschspieler
von loewe72 | #7

für duisburg ist er eigentlich zu gut...

27.07.2012
21:08
Für den MSV Duisburg ist Jovanovic der Wunschspieler
von racoon71 | #6

Ich auch mal.
Zu einen neuen Mittelfeldantreiber , wenn es geht warum nicht Vertrag biss SE dann wird man sehen also man behält ihn dann oder der geht der Kader würde also am Ende nicht so gross werden die selbe situation ist ja auch bei Jovanovic.

Warum die verhandlungen sich so hingezogen haben , denke lag ein stück an den ausfall wegen verletzung und wohl hauptsächlich wegen den Gehalt und da hat man ja nun 200.000 gegenüber Jula gespart und wohl einen anderen Stürmer Names Jovanovic mit den es vllt besser laufen könnte ein versuch ist es eben wert denke ich.

Also Zebras auf gehts

27.07.2012
12:47
Für den MSV Duisburg ist Jovanovic der Wunschspieler
von JotZee | #5

Ich bin anderer Meinung als die meisten hier. ich würde jetzt keinen Mittelfeldspieler nachverpflichten. Am Ende der Saison haben wir wieder 30 profis unter Vertrag, von denen nicht mal die Hälfte spielt. Probleme mit den vorhandenen Leuten lösen, bitte! Nicht immer nachverpflichten. Wir haben nicht mal eine hand voll verletzte und man hat den Eindruck als fehlt die ganze A-Elf. Auf der 10 können sich Pamic, Jevtic, Brandy, Domo und andere ausprobieren. Das wird schon.Über Gjasula, der jetzt wie ein heilsbrinegr verehrt wird, wurde fast die gesamte letzte Saison nur Hohn und Spott ausgegossen ("Stehgeiger" etc.). nachdem die letzten drei Spiel von ihm ziemlich gut waren, soll er plötzlich unersetzbar sein? Bitte etwas mehr Augenmaß! Der MSV lebt nicht von Einzelspielern, sondern vom Team. Und das ist von der Qualität her ein Gutes. Wenn Du Exe und Jovanovic als Doppelspitze bringst (oder Exe auf der 10) bist Du äußerst variabel. Lasst uns doch erst mal sehen, wie es anläuft.Schätze,gut

27.07.2012
08:11
Für den MSV Duisburg ist Jovanovic der Wunschspieler
von Spike1973 | #4

Sehe ich genauso, vobei bei Gjasula sehe ich die Sache nicht so. Er wird kein Spiel in der Vorrunde und ganz bestimmt auch in der zweiten hälfte nicht spielen. Herzmuskelentzündung ist ganz übel, vorallem für Spitzensportler!! Uns Bewegungslegastenikern würde das nicht so viel ausmachen!!
Wenn man bedenkt wie oft und lange die bei einer kleinen Erkältung flach liegen!!
Deshalb Ivo, wir brauchen einen Zehner!!!!!!!

27.07.2012
06:29
Für den MSV Duisburg ist Jovanovic der Wunschspieler
von stig66 | #3

So lange wie sich diese Verpflichtung hingezogen hat sollte man ehrlich sein: für die Kohle die der MSV diese Saison zur Verfügung hat gibt der Markt einfach nichts besseres her. Von daher ist es nicht schlecht, daß wir die Bank jetzt mit RJ billiger bestückt haben. Das er nicht der gesuchte Knipser ist weiß Reck auch, denn sonst käme er wohl bei einem "Wunsch- und Führungsspieler" nicht zur Einschränkung "er wird nicht an Toren gemessen".

Damit bleibt es dabei: im Sturm weht bei uns auch dieses Jahr ein laues Lüftchen, denn sowohl Domo, Baljak als auch der total überforderte Kastrati werden keine zweistelligen Torerfolge in der Saison erzielen. Bleibt die Hoffnung daß Exe sich weiterhin gut entwickelt, Jovanovic ab und an Jokertore erzielt und Gjasula seine Krankheit wirklich ganz überwindet. Ansonsten steht uns wohl eine schwerere Saison als letztes Jahr bevor.

1 Antwort
Für den MSV Duisburg ist Jovanovic der Wunschspieler
von exilzebra | #3-1

Genauso sehe ich das auch. In dieser Saison kann das Ziel mit DIESEM Kader nur "Klassenerhalt" heißen und den zu erreichen wird schwer genug. Alles andere sind Luftschlösser.

27.07.2012
06:28
Für den MSV Duisburg ist Jovanovic der Wunschspieler
von liebelebenleidenschaft | #2

@ limpi

sie sind bestimmt der erste der schreit bei einem Tor vom Jupp " hab ich doch gesagt der Jupp macht die Tore, klasse Mann"!

Ne ne so nicht, jeder hat ne Chance verdient, auch ein Ex Düsseldorfer! Schämen sie sich Limpi!

2 Antworten
Für den MSV Duisburg ist Jovanovic der Wunschspieler
von Limpi | #2-1

Ich würde ja sagen das sie nochmal genau lesen sollten was ich geschrieben habe aber leider wurde mein Kommentar geblockt!(für mich nicht nach zu vollziehen)
Ich habe nichts gegen RJ persönlich weil ich ihn nicht kenne! Von welchem Verein er kommt ist mir auch egal! Und sportlich kann ich ihn nicht beurteilen, weil ich Düsseldorf ausser gegen uns nicht verfolgt habe! Ich finde es einfach nur eine Frechheit vom MSV so einen Spieler zu verpflichten und im Nachhinein sogar als Wunschspieler zu betiteln, der eigentlich so rein gar nicht zu dem so angepriesenem Leitbild und den sonstigen Anforderungen passt!
1. Es soll auf die Jugend gesetzt werden! Der Mann ist 31!?
2. Er soll sich mit dem Verein identifizieren und vom Konzept überzeugt sein! Glaubt man der Presse, war er schon bei drei anderen Vereinen mit dem Konzept zufrieden nur kam es doch zu keinem Vertragsabschluss! Gut es mag sein das Karlsruhe, Paderborn und Cottbus das selbe Konzept haben aber merkwürdig ist es schon,oder?

Für den MSV Duisburg ist Jovanovic der Wunschspieler
von Limpi | #2-2

3. Und dann wurde das auch noch so dargestellt, als wenn er keine Lust auf einen großen Umzug hätte, weil er ja gerade Papa geworden ist!? Das hört sich nicht nach Überzeugung pro MSV an!?

Und nun nochmal zu ihrem Kommentar:

Ich schäme mich nicht für meinen Kommentar!
UND ich hoffe auf Tore von RJ, sogar auf viele weil er nun ein Zebra ist!
Trotzdem fühle ich mich vom MSV verschaukelt!

26.07.2012
23:21
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Neue MSV-CD startet mit dem Duisburger Weihnachtsmarkt
MSV-Fans
Bei der Eröffnung des Duisburger Weihnachtsmarktes am Donnerstagabend singen MSV-Kinder, vorwiegend Grundschüler, auch das neue Fan-Lied zum Verkaufsstart der Weihnachts-Edition "Wir sind die Fans des MSV". Die wurde in letzter Minute fertig, nachdem auch der DFB seinen Segen gab.
Enis Hajri geht beim MSV Duisburg hart zur Sache
Abräumer
Enis Hajri gilt beim Fußball-Drittligisten MSV Duisburg als kompromissloser Abräumer in der Defensive. Der gebürtige Tunesier kassierte in zehn Ligaspielen bereits sechs gelbe Karten. Trainer Gino Lettieri würde sich weniger Verwarnungen wünschen, schätzt aber die Vielseitigkeit seines Sechsers.
Scheidhauers freudiges Wiedersehen mit Ex-Trainer Neitzel
MSV
Duisburgs Stürmer Kevin Scheidhauer kennt Kiels Trainer Karsten Neitzel aus gemeinsamen Zeiten beim VfL Bochum. Am Samstag sehen sich beide beim Drittligaduell zwischen den seit acht Spielen ungeschlagenen Störchen und den ambitionierten Zebras wieder.
Der MSV lässt es klingeln und bleibt Favorit auf Pokalsieg
FVN-Pokal
Beim Niederrheinpokal-Viertelfinale in Hiesfeld macht Manager Ivo Grlic Knirps Dejan (5), der mit einer Sammelbüchse Spenden für die Jahn-Jugend sammelt, glücklich. Auf dem Rasen sorgt die engagierte Vorstellung des MSV bei Fans und Trainer Gino Lettieri für gute Laune.
MSV Duisburg erreicht Halbfinale im Niederrheinpokal
Niederrheinpokal
Der MSV Duisburg steht nach einem 7:0 gegen den Oberligisten Hiesfeld im Halbfinale des Niederrheinpokals. Fabian Schnellhardt und Kevin Scheidhauer erzielten je einen Doppelpack. In der nächsten Runde könnte Rot-Weiß Oberhausen auf die "Zebras" warten.
Umfrage
MSV-Manager Grlic will bis 2016 aufstiegsreif sein - ein realistisches Ziel?

MSV-Manager Grlic will bis 2016 aufstiegsreif sein - ein realistisches Ziel?

 
Fotos und Videos
MSV Duisburg gewinnt 2:0
Bildgalerie
MSV Duisburg
MSV verliert nach Elfmeterschießen
Bildgalerie
DFB Pokal
MSV verliert gegen Köln
Bildgalerie
DFB-Pokal
MSV holt einen Punkt
Bildgalerie
Fotostrecke