Das aktuelle Wetter NRW 11°C
MSV Duisburg

MSV-Trainer Runjaic dementiert Frankfurt-Interesse

19.03.2013 | 22:00 Uhr
MSV-Trainer Kosta Runjaic ist als potenzieller Nachfolger von Armin Veh in Frankfurt im Gespräch.Foto: Christoph Reichwein / dapd

Duisburg.   MSV-Trainer Kosta Runjaic ist als Nachfolger von Armin Veh beim Bundesligisten Eintracht Frankfurt im Gespräch. Runjaic will sich auf die Aufgaben bei den Zebras konzentrieren und sagt: „Frankfurt ist an mich nicht herangetreten.“

Im vergangenen Sommer befasste sich Kosta Runjaic beim SV Darmstadt 98 noch mit dem Abstiegskampf in der 3. Liga. Sitzt der Coach des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg in der nächsten Saison als Coach in der Europa League oder sogar in der Champions League auf der Bank? Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet, zählt Runjaic zu den Trainer-Kandidaten beim Bundesligisten Eintracht Frankfurt, falls Trainer Armin Veh bei den Hessen von Bord geht.

Kosta Runjaic, der am Dienstag-Nachmittag in Meiderich die erste Trainingseinheit der Zebras nach dem dreitägigen Kurzurlaub leitete, gab ein branchenübliches Dementi ab. „Frankfurt ist an mich nicht herangetreten. Die Meldung hat mich aber nicht überrascht. Im Fußball überrascht mich nur noch wenig“, so Runjaic, der sich auf die Arbeit beim MSV konzentrieren will. „Natürlich ehrt es einen, wenn man im Gespräch ist“, fügt der 41-Jährige an.

Runjaic, neben dem auch der Salzburger Coach Roger Schmidt als potenzieller Veh-Nachfolger im Gespräch ist, hat in der Saison 2006/07 bereits mit dem heutigen Frankfurter Manager Bruno Hübner beim SV Wehen-Wiesbaden zusammengearbeitet. Runjaic hat beim MSV noch einen Zweitliga-Vertrag bis zum Sommer 2014. Frankfurt müsste somit für den Coach eine Ablösesumme auf den Tisch legen.

Bei den Zebras laufen viele Verträge aus

Beim MSV geht es für den Coach nicht nur um den Klassenerhalt. „Bis zum Saisonschluss sind es nur noch zwei Monate. Es gibt beim MSV ein breites Themenfeld, das schnellstmöglich abgearbeitet werden muss. Am besten schon vor dem nächsten Heimspiel“, so Runjaic.

Bei den Zebras laufen nicht nur viele Spielerverträge aus, sondern auch die Kontrakte mit Manager Ivica Grlic und den Assistenztrainern Ilia Gruev und Sven Beuckert.

MSV schlägt Cottbus

Dirk Retzlaff und Thomas Tartemann

Kommentare
21.03.2013
13:23
MSV-Trainer Runjaic dementiert Frankfurt-Interesse
von Eifelzebra | #21

finnis,

wenn Du mich für eine Spaßbremse hältst dann müsstest du ja vorher Spaß gemacht. immerhin hast du in Sachen WH eine komplette Kehrtwende...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
MSV-Spieler haben noch keine Aufstiegsprämie ausgehandelt
Prämie
Duisburgs Teamkapitän Steffen Bohl hat bisher noch nicht beim Vorstand vorgesprochen, um eine Sonderprämie für den Aufstiegsfall auszuhandeln.
Grlic stolz: MSV Duisburg nimmt die Hürde Dynamo Dresden
3.Liga
Mit dem 2:0-Sieg bei Dynamo Dresden bleibt der MSV dem Tabellenzweiten Holstein Kiel auf den Fersen.
MSV verbessert Karten im Aufstiegskampf nach Sieg in Dresden
MSV
Big point für die "Zebras". Der Rückstand auf den Zweiten Holstein Kiel beträgt durch einen Auswärtserfolg bei Dynamo Dresden jetzt einen Zähler.
Für den MSV Duisburg zählt im Endspurt alles oder nichts
3. Liga
In Dresden lässt Duisburgs Trainer Gino Lettieri auf Sieg spielen. Befürchtungen, dass sein Team auf den letzten Metern blockiert, hat er keine.
MSV Duisburg macht mit der U 23 weiter
Oberliga
Der MSV Duisburg gab die Entscheidung in der Pause des Oberliga-Spiels gegen den Wuppertaler SV (1:1) bekannt.
Fotos und Videos
MSV festigt den dritten Platz
Bildgalerie
Verdienter Sieg
RWO gegen den MSV
Bildgalerie
Fußball
Stimmen zum RWO-Sieg über den MSV
Video
Niederrhein-Pokal
So verlief das Spiel RWO gegen den MSV
Video
Niederrhein-Pokal
article
7744233
MSV-Trainer Runjaic dementiert Frankfurt-Interesse
MSV-Trainer Runjaic dementiert Frankfurt-Interesse
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/msv/frankfurt-msv-trainer-runjaic-dementiert-id7744233.html
2013-03-19 22:00
Runjaic,Kosta Runjaic,Frankfurt,Grlic,Ivo Grlic,Ivica Grlic
MSV