Das aktuelle Wetter NRW 16°C
MSV Duisburg

Fans des MSV Duisburg mit Gänsehaut-Aktion im Niederrheinpokalspiel gegen den TSV Bockum

22.08.2013 | 12:45 Uhr
Fans des MSV Duisburg mit Gänsehaut-Aktion im Niederrheinpokalspiel gegen den TSV Bockum
Die Fans des MSV Duisburg feierten in der Krefelder Grotenburg nicht nur ihr eigenes Team, sondern auch den Underdog TSV Bockum beim Niederrheinpokalspiel.Foto: Markus Joosten/WAZ FotoPool

Duisburg.  Für den MSV Duisburg ist es im Niederrheinpokal ein schwerer Gang mit dem Fernziel DFB-Pokal. 3000 Fans zelebrierten trotzdem den Auftritt im Spiel gegen den TSV Bockum in der Krefelder Grotenburg - und sammelten mit einer besonderen Gänsehaut-Aktion weitere Sympathie-Punkte.

Ein Spiel - und nur Gewinner: Das Niederrheinpokalspiel zwischen dem MSV Duisburg dem Krefelder Bezirksligisten TSV Bockum zeigte am Mittwochabend, wie schön Fußball sein kann. Klassischer Sieger ist natürlich das Team des MSV Duisburg. Der 4:0-Erfolg wurde souverän eingefahren - auch wenn das Offensivspiel über weite Strecken reichlich inspirationslos war und einige Spieler nach der kurzen Vorbereitung müde wirkten.

Das Team der Herzen war der TSV Bockum. Leidenschaftlich aber stets mit fairen Mitteln kämpfte die junge Mannschaft um jeden Zentimeter und verbarrikadierte sich teilweise im Stil einer Handball-Mannschaft mit zehn Feldspielern um den eigenen Strafraum. Dazu stand mit Dennis Haefs eine Wand im Tor, der mit rund einem Dutzend Paraden die MSV-Stürmer verzweifeln ließ. "Ich weiß gar nicht mehr so recht, zu wem ich halten sollte", meinte da schon ein Duisburg-Fan auf der Tribüne.

3000 MSV-Fans sorgten für Höllenlarm beim Pokalspiel

Niederrheinpokal
MSV Duisburg erreicht mit 4:0-Sieg zweite Pokal-Runde

Lange tat sich Fußball-Drittligist MSV Duisburg gegen den Bezirksligisten TSV Bockum schwer. Bis zur 43. Minute, als Markus Bollmann im Niederrheinpokal-Duell den Führungstreffer erzielte. Kingsley Onuegbu (63./70.) und Filip Orsula (86.) sorgten mit ihren Toren am Ende für einen 4:0-Sieg.

Für den größten Gänsehaut-Moment sorgten allerdings die Fans des MSV Duisburg . Rund 3000 Anhänger machten 90 Minuten lang einen Höllenlarm in der Krefelder Grotenburg. Nach dem Schlusspfiff staunten die Bockumer Spieler im Mittelkreis immer noch über die blau-weiße Wand auf der Tribüne. Da riefen die ersten MSV-Fans: "Komm, komm, komm..."

MSV Duisburg
Wie der TSV Bockum den MSV Duisburg im Pokal ärgern will

Der Krefelder Bezirksligist TSV Bockum fiebert dem Niederrheinpokal-Spiel gegen den MSV Duisburg entgegen. Am Mittwoch will der Siebtligist die Profis ärgern und hat Schwächen beim MSV ausgemacht. Bockums Trainer weiß, wie Pokal-Sensationen funktionieren - einst zum Leidwesen von Jürgen Klopp.

Etwas unsicher bewegten sich die Bockumer in Richtung Tribüne - und ernteten zu ihrer Überraschung einen Beifalls-Sturm der MSV-Anhänger, die dem leidenschaftlichen Kampf der Hobby-Kicker ihre Anerkennung zollen wollten. "Absolute Gänsehaut", schwärmte Bockums Kicker Daniel Vollmer. "Respekt vor so tollen Fans", lobte sein Mitspieler Kiki Lenz. Mit dieser Aktion setzten die MSV-Fans nach der Sympathiewelle der vergangenen Wochen um den Verein ein weiteres Ausrufezeichen. Die künftigen Gegner des MSV Duisburg im Niederrheinpokal dürfen sich auf eine außergewöhnliche Atmosphäre durch erstklassige Fans freuen.

Ingmar Kreienbrink


Kommentare
23.08.2013
13:44
Fans des MSV Duisburg mit Gänsehaut-Aktion im Niederrheinpokalspiel gegen den TSV Bockum
von klaengel1 | #8

Stimmt meritus.

und an nullacht:

Wenn Bayern, Schalke oder der BVB gegen die Amateure 3:0 gewinnen, dann heißt es, "so ein Spiel muss nur gewonnen werden, egal wie". Und jetzt wird der MSV Sieg herunter geredet?

Ich war im Stadion, habe auch gesehen, dass der MSV eigentlich total überlegen war, nur die Torausbeute bzw. die letzten Meter vor dem Strafraum, waren verbesserungswürdig. Aber das kommt noch. Diese Mannschaft kann und wird sich finden.

Fettich! Kannst weiter moppern.

23.08.2013
06:53
Fans des MSV Duisburg mit Gänsehaut-Aktion gegen den TSV Bockum
von meritus | #7

Guten Morgen.
zu nullacht: Sie haben wohl nichts begriffen, oder? Hier geht darum zu erkennen wie die MSV Fans sich nach außen hin präsentieren. Nicht darum, das man den unterklassigen Gegner an die Wand gespielt und deklassiert hat. Hier geht es darum Sympathien für den Verein zu generieren, um evtl., den einen oder anderen Fan zu gewinnen.

Ich persönlich merke auch bei Heimspielen des MSV, dass sich die Stimmung gewandelt hat. Es gibt weniger "Permanentnörgler", es werden der Mannschaft auch Fehler verziehen, das war mal anders.

Ich denke nullacht, sie sind so ein "Permanentnörgler", mit nichts zufrieden und immer nur am meckern.
Fazit: Auch mal alle Fünfe gerade sein lassen. Schönes Wochenende.

23.08.2013
01:06
Nicht den Blick vernebeln lassen vor der Wirklichkeit
von nullacht | #6

Hallo Herr Kreienbrink,

Ihr Bericht ist nett geschrieben, doch Sie feiern den Sieg gegen einen VIER KLASSEN TIEFEREN klaren Aussenseiter wie eine Weltmeisterschaft. Doch die Zebra-Mannschaft muss sich gewaltig steigern, will sie den DFB-Pokal erreichen.

Bockum war doch Fallobst. Solche Gegner haut man mit 9:0 wie RWE gegen PSV Mönchengladbach oder 7:0 wie KFC Uerdingen gegen Remscheid-Hasten weg. Sie schrieben es ja, die Meidericher wirkten inspirationslos und müde.

Der eigentliche Kampf des MSV findet aber nicht auf dem grünen Rasen statt, sondern in Verhandlungszimmern bezüglich Schuldenabbau. Wenn Herr Hellmich da nicht mitspielt, geht das ganze Drama im Winter von vorne wieder los. Dann wackelt nicht der Bezirksligist Bockum, dann kippt der ganze Semi-Profi-Fussball hier in Duisburg.

Der MSV ist nur eine Runde weiter in einem kümmerlichen Wettbewerb. Die eigentlichen Schlachten folgen noch ...

22.08.2013
15:21
Fans des MSV Duisburg mit Gänsehaut-Aktion im Niederrheinpokalspiel gegen den TSV Bockum
von Stief_Kind | #5

Mir rinnt eine kleine Träne über die Wange hinunter.

Dieser Artikel tut meiner Duisburger Seele, die ich immer noch habe, sehr gut.
Für den MSV werden auch irgendwann wieder bessere Zeiten kommen.
Glückauf, Meiderich!

1 Antwort
Fans des MSV Duisburg mit Gänsehaut-Aktion im Niederrheinpokalspiel gegen den TSV Bockum
von Beko | #5-1

Vielleicht liegt es auch daran, dass jmd. anders über den MSV berichtet und nicht wieder ein gewisser Herr R. ;)

22.08.2013
15:19
Fans des MSV Duisburg mit Gänsehaut-Aktion im Niederrheinpokalspiel gegen den TSV Bockum
von Pokalschreck65 | #4

Wenn die Leistung stimmt, ist verlieren kein Problem! Siehe gg. Heidenheim und Paderborn.
Und laß dich nicht zuviel mit dem Spaten kloppen! Hinterläßt auf die Dauer doch Spuren, wie man sieht.

1 Antwort
Fans des MSV Duisburg mit Gänsehaut-Aktion im Niederrheinpokalspiel gegen den TSV Bockum
von Judgeman | #4-1

Heidenheim war ja nur dank dem Schiri eine Niederlage....

Und Paderborn war einfach glücklicher....

22.08.2013
15:02
Fans des MSV Duisburg mit Gänsehaut-Aktion im Niederrheinpokalspiel gegen den TSV Bockum
von Spatenklopper | #3

Tolle Geste !

Hoffe das sie sich ebenso verhalten, wenn ihre Zebras verlieren.

22.08.2013
13:51
Fans des MSV Duisburg mit Gänsehaut-Aktion im Niederrheinpokalspiel gegen den TSV Bockum
von Outlaw76 | #2

Es waren allerdings garantiert mehr als 3000 Fans. 4-4500 Duisburger waren es gut und gern.
Aber aus steuerlichen Gründen kann man so ne Zahl ja mal nach unten schrauben, auch wenn es total unglaubwürdig ist :)

22.08.2013
13:03
Fans des MSV Duisburg mit Gänsehaut-Aktion im Pokalspiel gegen TSV Bockum
von JotZee | #1

Ja war toll gestern. Bombenlaut, total friedlich, wahnsinnig viel Gesang. Wir MSVler können im Moment ganz schön stolz sein. Außerdem war es schön, mal wieder in der Grotenburg zu sein. Ein Halbfinale oder so gegen den KFC wär der Knaller. Da kämen wahrscheinlich insgesamt 15.000.

Aus dem Ressort
Bajic-Rückkehr ins MSV-Drittligateam noch nicht absehbar
MSV
Für Branimir Bajic waren die letzten Wochen die Hölle. Wegen seines Pfeifferschen Drüsenfiebers konnte der Abwehrchef des MSV nicht viel tun. „Ich bin ungeduldig. Da fällt das natürlich besonders schwer“, so der 34-Jährige, der sich über Einsätze in der Reserve auf das gewünschte Level bringen will.
MSV-Kapitän Bohl behält nach Auftakt-Pleite die Ruhe
Steffen Bohl
Steffen Bohl, neuer Kapitän des Drittligisten MSV Duisburg, will mit den Zebras möglichst schnell in die Spur kommen. „Wir wissen alle, dass der Druck nach der ersten Niederlage im ersten Meisterschaftsspiel bereits da ist. Damit müssen wir umgehen“, sagt er vor dem Duell mit Sonnenhof Großaspach.
MSV nach Auftaktpleite bereits unter Druck - Gegenwind droht
MSV-Kommentar
Der Auftakt der neuen Drittliga-Saison ging für den MSV Duisburg gründlich in die Hose. Bei einem weiteren Misserfolg so früh im neuen Spieljahr droht der Rückenwind für Neu-Coach Gino Lettieri zu Gegenwind zu werden. Schon jetzt stehen die Zebras also unter Druck. Ein Kommentar.
MSV-Coach Lettieri sieht sich nach Auftakt-Pleite bestätigt
MSV-Analyse
Nach dem 1:3 zum Drittligaauftakt beim SSV Jahn Regensburg spricht der neue Duisburger Coach von „viel Arbeit, die auf uns wartet.“ Die Rückkehr von Abwehrchef Branimir Bajic wird sich noch hinziehen. Manager Ivica Grlic stuft die Pleite als „extrem ärgerlich“ ein.
Der MSV Duisburg verliert zum Liga-Auftakt in Regensburg
3. Liga
Fehlstart für die Zebras: Der MSV Duisburg startet mit einer Niederlage in die neue Drittliga-Saison. Beim SSV Jahn Regensburg unterlag der Revierverein mit 1:3. Das Debüt des neuen Trainers Lettieri ging in die Hose.
Umfrage
Gino Lettieri ist neuer MSV-Trainer - Der richtige Mann?

Gino Lettieri ist neuer MSV-Trainer - Der richtige Mann?

 
Fotos und Videos
Fans feiern Lizenz für den MSV
Bildgalerie
Fußballfans
Fan-Flashmob beim MSV Duisburg
Bildgalerie
Fußballfans