Das aktuelle Wetter NRW 13°C

Fußball

Duisburgs Soares heuert bei der Fortuna an

25.05.2012 | 15:08 Uhr

Bruno Soares wechselt vom MSV Duisburg zu Fortuna Düsseldorf. Bekannt war, dass der 23-jährige Abwehrspieler seinen am 30. Juni auslaufenden Kontrakt mit dem MSV nicht verlängern würde. Soares erzielte in der abgelaufenen Zweitliga-Spielzeit zwei Treffer.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
MSV gelingt Pokal-Überraschung
Bildgalerie
DFB-Pokal
Autogrammstunde der MSV-Oldies
Bildgalerie
MSV-Oldies
MSV gegen Halle
Bildgalerie
3. Liga
Unentschieden
Bildgalerie
MSV
Aus dem Ressort
Albutat bester Duisburger beim 1:1 gegen Bielefeld - Note 2
Einzelkritik
Es war kaum mehr als ein durchschnittliches Drittliga-Spiel, dieses 1:1 des MSV Duisburg gegen Arminia Bielelfeld. Außer dem sehenswerten 1:0 durch Onuegbu brachte der MSV kaum Außergewöhnliches zustande. Dennoch positiv auffällig: Tim Albutat, über den fast alles lief beim MSV. Die Einzelkritik.
Wieder nur Remis für den MSV - 1:1 gegen Arminia Bielefeld
6. Spieltag
Für den MSV Duisburg gab es am 6. Spieltag der 3. Liga das vierte Unentschieden. Die Mannschaft von Trainer Gino Lettieri trennte sich vor heimischer Kulisse von Arminia Bielefeld mit einem 1:1. Kingsley Onuegbu hatte die Zebras in Führun gebracht, Julian Börner glich für die Ostwestfalen aus.
Der MSV Duisburg verpflichtet Enis Hajri bis zum Saisonende
Hajri
Drittligist MSV Duisburg reagiert auf seine personellen Probleme und verpflichtet Enis Hajri, der zuletzt schon als MSV-Trainingsgast am Ball war. Der gebürtige Stuttgarter, der für Tunesien vier Länderspiele bestritt, erhält einen Vertrag bis zum Saisonende mit Option auf ein weiteres Jahr.
Rückkehr zum MSV löst bei Bielefelds Meier kein Kribbeln aus
Meier
Trainer Gino Lettieri sieht seine Zebras in der 3. Liga auf einem guten Weg, muss aber aufgrund einiger Verletzungsprobleme imrovisieren. Das Duell mit Arminia Bielefeld und Ex-Trainer Meier besitzt für den MSV-Coach einen wichtigen Charakter: "Wir können sehen, wie weit wir schon sind."
MSV gegen Bielefeld - Aus Lettieri und Meier werden Gegner
Lettieri und Meier
Von Februar bis Mai arbeiteten Gino Lettieri und Norbert Meier bei Arminia Bielefeld als Trainerduo. Den Abstieg konnten sie nicht verhindern. Jetzt treffen sich die einstigen Teamplayer als Gegner wieder: MSV-Coach Lettieri erwartet Meier am Mittwoch mit der Bielefelder Arminia zum Drittligaduell.